Montag, 24. August 2015

Die Küche im August

Komm ich überhaupt noch aus dem Jammern raus??
SOOO wenig Zeit. 
Für alles.
Am wenigsten Zeit für den Blog.
Er fehlt mir. IHR fehlt mir. Und das ist keine Jammerei, das ist ernst gemeint.

Der Sommer zieht an mir nur so vorüber, ich habe mehr Arbeit, als unterm Jahr scheint mir, jedoch muss ich sie mit 9 Ferienwochen und drei daheim befindlichen Kindern/und ähm.... Jugendlichen teilen. Was es irgendwie nicht einfacher macht. 

Ich verbringe so viel Zeit vorm Computer, kann aber nicht sagen, wann ich zuletzt ein Zeitfenster für Seelensachen hier hatte, geschweige denn, um bei euch vorbei zu schauen. 

ABER wir alle wissen: der Herbst und Winter kommen und somit auch wieder mehr Zeit für`s "Innenleben", das Haus und "Blogs bei Tee". 

Na gut. Das wolltet ihr jetzt alles sicher nicht lesen. Sondern Küchenbilder vom August sehen. Ich gestehe: ich hab heut nicht viel für euch. Die einzigen Bilder, die ich in diesem Monat von der Küche gemacht habe, hab ich nämlich für ein Magazin geknipst, und so lange das nicht "heraußen" ist, kann ich euch auch nicht zeigen, worum es dabei ging. ALSO nur eine Kurzfassung - damit ihr ein Gefühl für die derzeitigen Farben bekommt. Und JA: es herbstelt schon gewaltig in unserer Küche, eigentlich schon seit Anfang des Monats. Die Farben GRAU, BRAUN und andere Naturtöne herrschen vor und das lässt alles schon wieder mehr nach Oktober/November aussehen. Mag`s trotzdem.
 





Die im Garten blühenden Anemonen künden den nahenden Herbst auch schon an, ich mag sie so gerne, auch wenn sie sich nicht allzu lange in der Vase halten. Ihre filigranen Blüten verlieren rasch den Blütenstaub und nach und nach auch die Blätter. Ein kurzes - aber schönes - Vergnügen!
Vom Rest der Küche (ich zeig euch ja heut nur den Essplatz) habe ich keine Bilder gemacht - da hat sich nämlich außer einer Staubschicht, die hinzu gekommen ist, nichts verändert. Hab ich schon gesagt, dass ich mit wirklich ALLEM (in Haus und Garten) nachhinke?? .... *sudermodusoff*


Habt eine schöne, neue Woche. Wenn ich meinen Kopf ein wenig klarer bekomme, dann werd ich auch mal wieder tiefgreifendere Themen hier anschreiben. Liegt mir zur Zeit auch ordentlich im Magen, all das, was in unserem Land und in Deutschland und eigentlich in ganz Europa zur Zeit so passiert. Aber ich schaff es noch nicht, klare Gedanken dazu zu fassen, es dreht sich alles, so lähmt mich die Situation, ihr wisst sicher, was ich anspreche.

Alles Liebe,

Servierwagen/Normann Copenhagen - Connox
Holzschüsseln, Glaskaraffe, Stühle, Kissen - IKEA
Metallkorb - Clausa Things

grüne Glasvase/Bloomingville, graues, rundes Tablett/TineK - Geliebtes Zuhause*





Kooperationspartner*



Kommentare:

  1. Liebe Nora, deine schönen zarten Farben tun wohl, dein letzter Absatz könnte von mir stammen. Ein Thema, das mich innerlich aufwühlt, zu dem ich aber noch keinen klaren Gedanken fassen kann, zumal ich nun seit Wochen & Monaten mit vielen familiären Sorgen, Tod & Krankheit konfrontiert bin. Innere Lähmung - das kenn ich nur zu gut momentan.
    Richten wir uns gegenseitig etwas auf mit unseren Blogposts...
    Ganz liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Nora
    wie immer herrlich deine Küche. Und sei doch froh das der Laden brummt...von nichts kommt nichts.
    Liebste Grüsse Janine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nora,
    ich kann Dich nur zu gut verstehen. Wir haben zwar "nur" 6 Wochen Ferien in Deutschland,
    aber die nächste Ausstellung steht an und irgendwie hat der Tag nur 24 Stunden. Damit ich
    nicht immer ein schlechtes Gewissen habe, wurschtel ich jetzt für die Ausstellung ab späten
    Abend bis Mitternacht :-). Toll ist Deine Küche - so richtig zum Wohlfühlen. Und ich freu mich
    immer über einen Post von Dir und vor allem auch, weil Du Deinem Stil so treu geblieben bist
    und ich nicht nur "schwarz-weiß" sehe :-). Ich kann mir vorstellen, worum sich Deine Gedanken
    auch drehen - das beschäftigt mich auch gerade sehr....
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Sieht schön aus bei dir liebe Nora. Bist du dieses Jahr schon auf Amrum gewesen ?
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  5. Ja, der Herbst kommt in großen Schritten.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Mir geht es ähnlich wie dir. Mein Tag müsste zur Zeit einige Stunden mehr haben. Obwohl ich nicht so viel im Garten gemacht habe bei der Hitze, liegt auch mein Haushalt ein bisschen brach. Und einiges hängt in der Warteschleife....Die Situation hier in Deutschland ist beschämend. Da gäbs einige "Deutsche", die man auch am liebsten aus dem Land schicken würde. Aber wem will man das antun...
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  7. Ooooch, so eine Staubschichtküche wäre mal eine komplett neue Abwechslung gewesen (lach) Freu dich, dass es läuft mit der Fotografie, der Staub wird ja nicht weglaufen ... und wir auch nicht!
    Lieben Gruß, Lilli

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Fotos! Ich mag ganz besonders das Kaktusbild :)

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbare Fotografie...und das Thema ist wirklich sehr treffend...gefällt mir gut!

    AntwortenLöschen
  10. Wie immer hab ich deine Kuechenbilder sehr genossen Nora, der Herbst ist nicht weit, das merkt man schon am Licht und bald haben wir wieder Geburtstag;)Lg die Karo

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da bist!

DESIGN BY AMANDA INEZ