Dienstag, 17. März 2015

März in der Küche und Osterhasenkekse

 Die Märzküche gibt diesen Monat nicht sehr viel Neues preis. Och doch, 
aufmerksamen SeelensachenleserInnen wird vielleicht doch etwas "ausgetauschtes"
auffallen, mal schauen, ob ihr die kleine Veränderung entdeckt.

Ansonsten sind ein paar Frühblüher und Zweige und natürlich die
ersten kleinen österlichen Schmuckstücke eingezogen oder besser:
aus den Tiefen des Kellers wieder hervorgeholt worden.
Sonst gibt`s nix Neues in der Küche im März.


 Mitten unter den Ostersachen, in meinen Schachteln im Keller, hab ich auch die Ausstechformen 
wieder gefunden. Ich habe mir angewöhnt, die jeweiligen Keksausstecher mit den passenden
Dekoteilen gemeinsam zu verstauen, so hab ich immer alles zur richtigen Zeit parat und
vergess auch nicht darauf. Unterm Jahr brauch ich ja keine Hasen, Ostereier oder Karotten 
in Keksform, da gehen sie mir in der Küche nicht ab. Wenn doch - weiß ich ja, wo ich sie finde.


 Diese herzigen Ausstecher hab ich letztens bei einem Einkaufsbummel mit meiner 
Schwiegermama entdeckt und konnte mich nicht zurückhalten. Die sind ja schon
als Deko entzückend - selbst wenn man keine Kekse damit aussticht :) .


 Auch wenn ich mir Osterstrauchanhänger aus Ton mit diesen Förmchen gut vorstellen könnte,
haben wir trotzdem fleißig damit gebacken. Süße Mürbteigkekse sollten es werden - 
zu Weihnachten habe ich heuer ja absolut NIX keksiges gemacht - also wurde es zu Ostern
jetzt wirklich Zeit dafür!


SÜßER MÜRBTEIG

200 g Butter, zimmerwarm in kleinen Stücken
80 g Staubzucker, etwas Vanillezucker
380 g Mehl
1 Ei
1 Prise Salz


Aus den Zutaten einen Mürbteig herstellen (nicht zu lange kneten, sonst
werden die Kekse zu fest) und in Folie gewickelt
ca 1 Stunde lang im Kühlschrank rasten lassen.

Backofen auf 180° vorheizen.

Keksteig ausrollen (ich nehme immer kleine Mengen des Teiges
um zu vermeiden, dass der Teig beim kurzen, erneuten kneten zu
warm wird) und Kekse ausstechen. Auf ein mit Backpapier 
ausgelegtes Blech legen und 12-15 min (je nach "Dicke" der
Kekse) goldbraun backen. 


 
Ich persönlich bin keine große Keksbäckerin, ich mag das "Geknete" und den "Mist" rundherum
nicht sooo gerne, v.a. sind dann immer alle meine Jungs bei der Stelle und wollen eigene Kekskreationen
machen  -  wie die Küche danach aussieht, brauch ich den Muttis unter euch sicher nicht sagen.

Diesmal hab ich allerdings nur mit Theo gebacken - wir haben die Zeit zu Mittag genützt (da
waren die Großen noch in der Schule und wir mussten uns nicht um die Ausstechförmchen streiten .... ;-) ).


 Die Mürbteigkekse eignen sich hervorragend, um sie mit Zuckerguss zu verzieren.
Ich war zu bequem dazu. Und... ähm... so viele sind nimmer davon da, als dass sich das
auszahlen würde. Solche Leckerein sind bei einem Haushalt mit 4 "jungen Männern" 
schnell weg. Ich find sie auch ohne Glasur schön. Und sie schmecken!



 Ich wünsche euch allen schöne Tage! Viel Sonnenschein und Frühlingsgefühle,



Kommentare:

  1. Die Fotos sind wie immer so schön ! Besonders die Frühblüher finde ich ganz toll :-)
    Ganz liebe Grüße, Annika von Tilts

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß es, die Lampen ober dem Esstisch sind anders. Sind das die gleichen die du vorher in schwarz hattest?
    Ansonsten schön wie immer, lieblich hast du dekoriert, alles sieht so leicht und luftig und wie zufällig aus. Und die Palmkätzchen so ganz pur, ohne Deko gefallen mir ausgesprochen gut.

    Lieben Gruß aus Wien
    Vera

    AntwortenLöschen
  3. Nora beautiful photos, as always :) Cakes look sweet and tasty!
    Marta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nora,
    tolle Bilder hast du da wieder für uns und die Kekse schauen lecker aus.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nora! Das sind wieder wunderbare Bilder von Deiner Frühlingsküche! Leidenschaftliche Keksbäckerin bin ich ebenfalls keine und verzieren/glasieren ist hier ebenfalls sinnlos. Bis ich eine Glasur angerührt habe, sind der Großteil der Kekse schon wieder verputzt!
    ♥lich, Carmen

    AntwortenLöschen
  6. ...schicke neue Lampe ;-)
    Ganz liebe Grüße, Ina aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  7. Deine Küche sieht toll aus! So richtig schön nach Frühling! Und die kleinen Höschen sind echt süß! Ich muss auch unbedingt oster Kekse backen :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Osterdeko, liebe Nora. Ganz nach meinem Geschmack!
    Und die Osterkekse sehen auch soooo schön aus!!!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  9. Huhu liebe Nora,
    als ich gesehen habe,es gibt einen neuen Post von dir, habe ich wieder einen kleinen Luftsprung gemacht. Schon komisch wie gern man bei dir liest und kommentiert.
    Deine Bilder sind toll und deine Küche wie immer ein Traum :) Die Kekse sehen himmlisch aus, ohne Glasur mag ich sie auch am Liebsten!
    Liebste Grüße von mir,
    Bella

    AntwortenLöschen
  10. P.S. die neue weiße Lampe sieht toll aus! Obwohl ich die Schwarzen auch mochte ;)
    (Ich hoffe ich habs erraten)
    Liebste Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nora,
    ich bin schon seit Jahren tägl.!! auf Deinem wunderschönen Blog unterwegs. Kaufe auch die Zeitschriften in denen Du vertreten bist. Am liebsten würde ich bei Euch einziehen :)!!
    Du hast `ne neue Lampe über Deinem Esstisch, gell?
    Mach weiter so! Ich finde Deinen Blog einfach nur toll!!!!
    Liebe Grüße Sabine aus Franken (leider ohne eigenen Blog)

    AntwortenLöschen
  12. Deine Küche ist wirklich ein Traum :-) Ich habe auch schon überlegt, ob ich den Ofen nochmal anschmeiße, kommt mir zwar irgendwie komisch vor im Frühling Kekse zu backen, aber es gibt so tolle Oster-Varianten :-) Nicht das auf einmal statt Frühlingsgefühlen Weihnachtsstimmung aufkommt :-P

    Liebe Grüße und eine gute Woche!!!
    Franzi

    AntwortenLöschen
  13. Die Lampe. Die ist die Veränderung. Stimmts? Die ist ja riesig und schön.
    Die Häufigkeit des Kekse backen kann ich auf bei mir auf einer Hand abzählen. Hingegen mit dem Kekse essen habe ich da LEIDER nicht so Probleme. Aber Osterkekse ist eine gute Idee. Könnte ich meiner Mutter vorschlagen, die backt es so gerne. ;-)

    AntwortenLöschen
  14. so eine tolle Küche... wir alle lieben sie hier :)

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nora,
    ja, ich glaube auch, es ist die Lampe...
    Die Ausstechförmchen sind ja herzallerliebst! Ich denke, ich werde zum ersten Mal überhaupt Osterkekse backen; ich mag deine Rezepte... die Topfentorte hab ich schon x-mal gemacht :o)
    Liebe sonnige Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  16. Wollte dir schon immer mal sagen: der Besuch auf deinem Blog ist für mich jedes Mal wie ein kleiner Urlaub vom Stress im Büro. So schöne, liebevolle Details, so viel Wärme...weiß nicht, deine Art zu Wohnen spricht mich einfach unheimlich an.

    liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  17. Und wieder so eine wunderschöne stimmige Fotostrecke, wie man sie hier oft bewundern kann. Ich habe auch vor ein paar Tagen Hasenausstecher gekauft und Merlanne Junior wartet schon geduldig aufs Wochenende, damit er backen kann. Ein Rezept habe ich ja jetzt.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschöne Bilder von Deiner wunderschönen Küche liebe Nora! Ich tippe auch auf die Lampe ;-) In den nächsten Tagen möchte ich mit meinen Kindern gerne noch Ausstecher aus Salzteig machen und bemalen. LG, Ela

    AntwortenLöschen
  19. Ich noch mal ;-)

    Liebe Nora, zeigst du uns die Lampe bitte auch in ihrer ganzen Pracht?

    LG aus Wien
    Vera

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nora! Die Küche ist wundervoll. :) Also wenn da nicht der Frühling eingezogen ist ;)
    Jummy, und dann noch so lecker Kekse. Mit den hübschen Ausstechern sehen sie gleich noch besser aus ;)
    Ganz liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  21. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  22. Hast du wieder die Lampen von Winter auf Sommer ausgetauscht.
    Mir Gefallen ja beide Farben sehr gut, und die passen auch beide
    perkekt in deine Küche.
    Schöne Frühlingsbilder:):):)
    Bei uns in der Pfalz scheint der Frühling angekommen zu sein.
    Einfach herrlich. Bin schon den ganzen Tag am rumwuseln.
    Fenster putzen, Gardinen waschen..... das ganze Program eben.
    Lieber Gruß .... Christine

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nora,
    ich mag deine Bilder. Sie sind immer so leicht und erholsam.
    Klingt jetzt vielleicht etwas merkwürdig, aber sie strahlen wirklich so eine Ruhe aus.
    Vielleicht kommt es von deiner Einrichtung, deiner Deko oder einfach dein Gespür richtig abzudrücken.
    Einfach schön!

    Herzlichen Gruß
    Heike

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nora,
    deine Bilder sind total schön.
    Deine Ranunkel finde ich total schön
    und deine Kekse sehen total lecker aus, zum anbeißen.
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Nora,
    hmm ich glaube die Lampe ist eine andere. Oder irre ich mich. Ich mag deine Fotos wahnsinnig gerne und jetzt habe ich schon richtig Lust auf Ostern bekommen =)
    LG Anne

    AntwortenLöschen
  26. Nun komme ich endlich mal wieder zu einem Blogründchen und freu mich gleich über deine schönen Bilder. Denn deine Küche mag ich sehr, aber das weißt du ja :-) Und ich kann nie genug davon sehen. Es sieht so schön hell und luftig aus. Mmh gar nicht schlecht die Ausstechförmchen zusammen mit der Deko aufzubewahren, so weiß man immer wo sie sind. Ich habe bei mir alle in einem großen Glas stehen, finde den Anblick darin einfach schön. Auch wenn ich die Förmchen nur an Weihnachten oder Ostern brauche. GLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Nora,
    deine Küchenfotos sind zauberhaft! Ich liebe sie!
    GGLG Sabine

    AntwortenLöschen
  28. In dieser Sache geht es mir genau gleich wie dir, liebe Nora...ich mag Kekse backen nicht wegen dem Geknete und dem Drumherum. Am liebsten sind mir noch die Shortbread Fingers, die man auf einem Blech ausstreicht und nach dem Backen schneidet. Mein Sohn hat allerdings das Kochen und backen für sich entdeckt und macht ab und zu, vorallem wenn er Heisshunger auf Süsses hat, selber Kekse. Ich muss nicht mal mehr beim Teig machen dabeisein. Die Küche danach...ach...du weisst schon, es ist zwar mehrheitlich aufgeräumt, aber der Rest bleibt an mir hängen, immerhin mit einem frischen, noch warmen Keks im Mund.
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nora,

    ich finde Deinen Einrichtungsstil, Deine Arrangements und die Fotos, die Du machst einfach klasse!
    Ich bin eben per Zufall auf Dein Profil gestoßen. Ab jetzt komme ich häufiger vorbei :)

    Liebe Grüße!
    Marni

    AntwortenLöschen
  30. Na dann frohe Ostern. Wie schön das bei Euch zu Hause ist. Toll, dass wir jetzt auch Plätzchen zu Ostern backen. Die letzten Weihnachtsplätzchen sind gerade verputzt. LG Birgit

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Nora,
    Wunderschön frühlingshaft ist es bei Dir :-)
    Tolle Fotos ...
    Die Kekse werde ich auch backen, danke für das Rezept!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Nora...heute musste ich dich endlich mal wieder besuchen und was sehe ich ??! KUECHENBILDER *freufreufreu*
    So richtig lichtdurchflutet sehen die Bilder aus und mit den Keksen geht es mir so wie dir, ich backe lieber Kuchen.Die neue Lampe passt uebrigens perfekt♥
    GLG die Karo

    AntwortenLöschen
  33. Bei dir daheim ist es immer so wunderschön! Da könnte ich sofort einziehen. :-) Ich glaube du hast eine neue Lampe über dem Tisch ;-)
    Einen schönen Sonntag Abend und einen guten Start in die neue Woche!
    Liebe Grüße Jule

    AntwortenLöschen
  34. Sehr stimmungsvolle Bilder! Deine Tischdeko gefällt mir überaus gut!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Nora...tolle Bilder, tolle Küche.
    Ich muss mal fragen, was ist das für eine grüne Blume???
    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  36. Deine Küche sieht sehr schön aus. Und du erinnerst mich gerade daran, dass ich mir auch noch einen Strauß mit frischen Ranunkeln kaufen wollte. Immer nur Tulpen wird ja auf Dauer langweilig :D
    Die Osterhasenkekse sehen auch ganz süß aus, die sind bestimmt schon alle aufgegessen, oder?
    Liebe Grüße,
    Julia
    Dandelion

    AntwortenLöschen
  37. Tja, mir ist auch die Lampe gleich aufgefallen. Ich begleite dich ganz still schon einige Jahre und alles in allem ist dein Stil schlichter und moderner geworden. Interessant, wie wir uns alle verändern und welche Auswirkungen das auch auf die Einrichtung hat.
    Liebe Grüße
    Birgit (Wr. Neustadt)

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da bist!

DESIGN BY AMANDA INEZ