Dienstag, 16. Dezember 2014

Weihnachtsstimmung & unser Lieblingskeksrezept

Schön langsam kehrt die Freude auf Weihnachten bei uns ein. Das Weihnachtsmenü (zumindest für das Festessen am Heiligen Abend) steht, um die anderen Tage muss ich mich zwar noch kümmern, aber das kommt schon. Gut Ding braucht Weile - und da der Lieblingsmann und ich am 25. Dezember mit allen unseren Kindern feiern werde, fehlt mir noch die zündene (Essens-)Idee. Soll ja jedem schmecken schließlich (und das ist bei 7 Kids immer ein bisserl eine Herausforderung...).



Nun gut, Süßes werden sie alle wollen, ich hab noch immer nicht gebacken und es ist fraglich, ob ich das mit den Keksen bis Weihnachten noch "gebacken kriege" ...hihi. Aber was unbedingt gemacht werden muss, sind unser aller Lieblingsschokoladenkekse. Ihr müsst wissen, dass ich alles, was mit Keksteig kneten, ausrollen, ausstechen... etc. zusammenhängt, eigentlich "verabscheue", nun gut, krass ausgedrückt, aber ich mag es wirklich nicht sonderlich gerne. Meine Jungs aber schon und diese Kekse müssen es immer sein. Ich habe das Rezept vor Jahren von einer Freundin bekommen und es ist so ziemlich der einzige Teig, der sich in meinen Augen gut verarbeiten lässt - ohne arg zu kleben oder zu reißen, darum gibts diese Schokokekse bei uns immer mit Marmelade zusammengeklebt (quasi "dunkle Linzeraugen") und ohne Füllung mit Schokofäden überzogen oder mit Zuckerguss. 


Diese Minikekserl (die Ausstechformen habe ich vor Jahren einmal in Graz gekauft) hat allerdings meine liebe Schwiegermama für mich gemacht - fleißig hat sie schon gebacken, so kommen meine Männer auch so ab und an an Kekse ;-) .Und ich wollte ein Keksbäumchen zum fotografieren haben.... ähm... ist ein bisserl klein, steht noch ganz jung und unschuldig im Walde und würd gern noch wachsen, mal schauen, ob es noch größer werden darf oder ob es den Rehen oder dem Christbaumverkäufer oder den Naschkatzen im Haus zum Opfer fällt.


Unter meiner Lieblingsglasglocke, die ich vor Jahren (4 oder 5?) bei Lisa in der Villa Lotta gekauft habe, steht nun endlich so ein "Pfeifenputzer"bäumchen (heißen die so??!?!!) - allerdings viel größer, als ich es eigentlich wollte. Ich hab auf so vielen Blogs diese miniwutzikleinen Bäumchen gesehen und find die soooo süß, leider hab ich nirgendwo welche gefunden. Der große ist zwar ein bissl mächtig aber ich freu mich, dass ich ihn (noch dazu im Abverkauf - manchmal muss man nur warten können ;-) ) wenigstens bekommen habe.


Der geschmückte Konsoltisch steht momentan mitten in der Großbaustelle. Zu Weihnachten soll alles fertig sein und da freue ich mich dann auf ein festlich geschmücktes Esszimmer (und darauf, euch die Bilder davon zu zeigen).


Porzellanbäume, Windlicht/Stern, Kringelvase - Geliebtes Zuhause
rundes Unterteller - IKEA

Kommentare:

  1. Traumhaft schön deine Deko, da kommt wieder richtig Stimmung auf! Die ging in den letzten Tagen durch Backmarathon und letzte Geschenke besorgen etwas unter. Danke dafür!
    Liebe Grüße, die Janna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nora,
    hübsch schaut es bei Dir aus.
    Muss es denn an Weihnachten mit so vielen Kindern ein Festtagsbraten sein?
    Wir waren Zuhause 5 Kinder und meine Mama hat Pastetchen mit Ragout Fin,
    Reis und Kopfsalat gemacht. Meine Mutter stand nicht ewig in der Küche sondern
    hatte Zeit für uns Kinder und wir haben es alle sehr gerne gegessen.
    Ich finde es gibt genügend Tage im Jahr um Stunden in der Küche zu stehen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. neiiin! um himmels willen, das gibts bei uns nie für alle! auch eher etwas, das schnell geht und alle mögen, z.b. raqulette oder ähnliches :)

      glg

      Löschen
  3. Kann ich mir vorstellen das es nicht einfach ist für sieben Kinder zu kochen.
    Wenn es dir da songeht wie mir.... der eine ißt kein Fleisch, der andere kein
    Salat. Aber ich hab jetzt meinen Plan und da müssen sie durch.
    Bin schon ganz gespannt auf euer Eßzimmer.....
    Du, die kleinen Bäumchen hab ich auch noch nie gesehen.Sehen toll aus.
    Gruß von Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nora,
    wundeschön sieht´s bei Dir aus
    ...uih, Du hast Dir die tolle Kähler Vase mit den goldenen Streifen gegönnt♥♥♥
    Also bei uns gibt´s traditionell Schlesische Weißwürste mit Lebkuchensoße und Sauerkraut, dazu Brot.
    Kann man super vorbereiten und sogar alles einfrieren!

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  5. hallo liebe nora
    die kleinen bäumchen gibt es bei depot in mehreren grössen
    vielen dank für die schönen fotos
    gruss sonja aus nordfriesland

    AntwortenLöschen
  6. schön schaut es bei dir aus. Mürbteig und ich können uns auch nicht leiden. Dabei habe ich die Kekse geliebt die meine, leider schon verstorbene, Mama gebacken hat. Mir bleibt der Teig immer kleben und ausrollen über eine größer Fläche ist gar nicht möglich. So bleib ich beim Spritzgebäck (Bärentatzen).

    Lieben Gruß aus Wien
    Vera

    AntwortenLöschen
  7. Deine Bilder sind ein Traum! So schöne
    weihnachtliche Deko hast du. Besonders
    gefällt mir auch das Pferdebild, sehr edel!
    LG Sylke

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja toll aus bei. Wir machen an Weihnachten wenn die ganze Familie kommt einen Weihnachtsschicken und verschiedene Salate, geht eigentlich ganz gut und schmeckt lecker.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  9. huhu liebe nora,
    ja, die sache mit dem plätzchen backen..wir kommen da dieses jahr auch absolut nicht zu. dabei hab ich so einen appetit auf selbstgebackene vanillekipferl..*seufz* zum glück gibt es bei manchen bäcker tatsächlich weihnachtsplätzchen die zumindet ein bisschen so wie die von oma schmecken und deswegen im notfall auch herhalten können. ;-)
    viel spaß auf der baustelle..ich drück die daumen, dass alles bis heiligabend fix und fertig ist (nur du nicht!). :-)
    liebste grüße, kathy

    AntwortenLöschen
  10. Plätzerl backen ist auch ned meins. Habe mich durch 8 Sorten gequält und Schluss. Die müssen reichen. Am Heilig Abend gibts bei uns Fondue. Für die Feiertage bin ich noch etwas planlos. Evtl. gibt's einen Salzbraten. Der schmeckt und macht sich von alleine.

    AntwortenLöschen
  11. Ui, da bin ich jetzt aber schon gespannt! Die Deko ist schon jetzt unglaublich schön!!!

    AntwortenLöschen
  12. I PROBIERS zwar immer wieda mit de KEKS
    aber PICKEN da de SCHEISSERLEN ollerweil
    MAHHHHH zum KINDA griagen is des,,,,,gggg
    mei do bin i scho gschpannt wias ausschaut
    nachn UMBAU,, freu;; FREU,,,
    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nora,
    Ich bin schon sehr gespannt wie es nach dem Umbau bei Euch aussehen wird.
    Deine Schönen Bilder lassen nicht erahnen das Du in einer Baustelle lebst ;-)
    Wunderschöne Deko...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nora,
    ich habe bei dir (m)ein neues Lieblingswort gefunden: miniwutziklein♥ und jaaaaa, da war sie wieder die schöne Vase :)) Mein Weihnachtsmenü ist noch in der Planung ... habe so zwei drei Dinge im Kopf, aber entscheiden wird sich alles erst beim einkaufen (böses Wort) - mir graut es davor ... ist das bei euch eigentlich auch so schlimm vor den Feiertagen? Nahkampferfahrungen macht man da ;)
    Deine Deko gefällt mir, Weiss und Gold sieht richtig gut zusammen aus! Lilli: merken!
    Hab einen feinen Tag!
    LG, Lilli

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Nora, ich bin ganz fasziniert, dass du schon das Menu etc. geplant hast. Wir sind an Weihnachten nicht zu Hause machen es uns aber am 4. Adventswochenende so richtig schön - und ich hab noch gar keinen Plan wie ich die Bande hier verwöhnen könnte. Deine Weihnachtswelt unter Glas sieht sehr schön aus. Ich wünsche Dir noch eine gute Woche. Liebste Grüße von Tini

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Nora,

    wunderschöne, stimmungsvolle Fotos (diese Vase ist wirklich ein Traum).
    Wir feiern auch immer an einem Tag mit allen (das sind bei uns nur 10) und heuer fällt mir auch nicht wirklich was ein. Im Zweifel kocht mein Mann immer Rindsrouladen :-).
    Und als Nachtisch gibt es eine Mandeltorte.

    Schöne Feiertage
    Alles Liebe
    Elisa


    AntwortenLöschen

Schön, dass du da bist!

DESIGN BY AMANDA INEZ