Donnerstag, 20. Februar 2014

Arbeitsplatz


 Hallo meine Lieben!

Heute zeige ich euch eine meiner "Stiefecken" im Haus.  Allerdings nur kleine Ausschnitte davon - 
sie ist nämlich noch lange nicht fertig. Das einzige, das bisher fix ist, ist das Farbkonzept:
nach meinem neuen Lieblingsbild soll der Platz grün-gelb-rosa werden - pastell pur!



Es handelt sich dabei um einen ganz wichtigen Platz in unserem Haus - meine Arbeitsecke. Dort stehen mein Schreibtisch und meine mittlerweile 2 Computer (einen für meine Fotoaufträge und Bearbeitungen und einen
ganz "normalen" für alles andere, das mir den guten Fotorechner nicht "vollmüllen" darf). Ansonsten liegt dort eigentlich immer nur viel "Klumpert" herum, dass der Platz kaum vorzeigbar ist.

Ich gehöre leider zu den Menschen, denen das völlig ungeordnte Chaos bei der Arbeit in die Wiege gelegt wurde, ich schaffe es nur ganz ganz schwer (und auch nur etwa 1-2 Tage), Ordnung auf meinem Schreibplatz zu halten. Wobei ich auch dazu sagen muss, dass das Chaos, das ich da habe, schon eine gewisse "Ordnung" in sich trägt - ich kenne mich damit aus. Meistens jedenfalls. Also... ähm.... schon irgendwie. (Vor meinem inneren geistigen Auge sehe ich den Lieblingsmann grad seine Augen verdrehen und sich lautstark räuspern...).




Dass ich euch heute nur ein paar Ausschnitte des Schreibtisches zeige, hat mehrere Gründe: erstens haben wir erst gestern die Regale gekauft und montiert (mein Liebster, nicht ich), es fehlen jedoch noch ein paar Details. Zweitens herrscht UNTER den Bildern (also am Schreibtisch, den ich euch heut noch gar nicht zeige), immer noch das absolute Chaos (aber wie hätte ich das  auch beseitigen können - viel wichtiger war doch, mein neues Bild zu rahmen und den Blogpost für euch zu machen - dafür wurde einfach alles beiseite geschoben, das ... ähm... nicht so gut ins Bild passte.

Eigentlich sind wir ja hauptsächlich deswegen gestern zu IKEA gefahren, weil ich ein paar von den schönen Schachteln aus der BRAKIG Serie für mein Ordnungssystem haben wollte, leider gab es bei unserem Schweden KEINE EINZIGE SCHACHTEL mehr zu kaufen. Wirklich schade, ich bin aufgrund meiner Dauerkrankheit einfach nicht früher hin gekommen und jetzt hab ich`s verpasst. Ich hoffe aber drauf, dass irgendjemand mir anderswo vielleicht noch welche besorgen könnte - die Farben hätten SO GUT zu meinem Schreibplatz gepasst!




 Momentan bin ich ganz wild damit beschäftigt, mein Marketingset für mein neues Gewerbe zusammen zu suchen und zu gestalten, hab ich euch.... ähm.... nein, ich glaub, ich hab`s noch gar nicht erzählt, na egal, kommt schon noch... einige können es sich eh schon denken, die anderen müssen sich noch ein bisserl gedulden. Jedenfalls hab ich mir schon ein paar Drucke mit einem kleinen Portfolio von von mir gemachten Fotos machen lassen, alles sooo viel Arbeit und so zeitaufwändig, mein größtes Problem dabei ist nämlich immer, die Entscheidungen zu treffen: welche Farben, welche Bilder etc. Egal worum es geht, Entscheidungen, mit denen ich  lange leben sollte, fallen mir immer sehr schwer.




So und jetzt noch schnell zu etwas ganz anderem. Mich erreichen nach jedem Posting immer zig Anfragen per Kommentar oder eMail, wo ich denn das und das her hätte. Bei manchen Dingen denke ich gar nicht daran, sie zu erwähnen, weil ich sie z.B. schon Jahre habe und oft auch gar nicht mehr weiß, wo ich sie damals gekauft hab. Ich bemühe mich in Zukunft, das gleich dazu zu schreiben, ihr müsst aber verstehen, wenn ich das nicht immer schaffe oder nicht mehr rekunstruieren kann. Die Platzteller vom letzten Beitrag haben viele interessiert - die sind vom Vorjahr (oder gar schon 2 Jahre alt?) und waren damals vom Depot, soviel ich mich erinnern kann. Ich habe sie schon öfters im Blog gezeigt - z.B. beim Krautfleckerlposting, an das ich mich jetzt spontan erinnere.


grüne Papierschachteln und Zeitungshalter, Bilderleisten, Regale, Schreibtischlampe,
Bilderrahmen, Schreibtischsessel - IKEA
Bild "Amsterdam" - etsy/ lauraamis

gelber Polster, Stiftebecher - H&M

mintfarbenes Kissen - Zalando




Habt einen schönen Tag! Morgen ist schon wieder WOCHENENDE!!




Kommentare:

  1. Hallo Nora,
    na du machst es ja spannend mit Deinem Gewerbe...sicherlich wirds was ganz aufregendes (also für Dich meine ich)...obwohl für uns ist es das ja auch!
    Dein Arbeitsplatz sieht auf den Bildern (zumindest was man sieht und was man erkennen kann) gar nicht chaotisch aus...da müsstest du erst mal meinen sehen (räusper); die Farbkombination macht sich auch hier super! Bei mir stehen auch immer zwei Rechner nebeneinander. Einer für die Allgemeinheit, der andere ist ebenfalls nur für mich und mein Bilderarchiv. Da kommt schon was zusammen, gell?
    So jetzt wünsch ich Dir noch einen schönen Tag und danke Dir für die Platzteller Info.
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hast du hübsch gemacht, sehr klare Linien und ein tolles Farbkonzept!
    Glg aus Hamburg
    Florian

    AntwortenLöschen
  3. Huhu liebe Nora,
    ja, so einen Arbeitsplatz so zu gestalten, dass vorzeigbar, hübsch und nützlich ist, finde ich auch gar nicht so einfach. Im neuen Haus hab ich ja direkt ein ganzes Arbeitszimmer und träum irgendwie im Augenblick mehr davon als von meinem Ankleidezimmer..seltsam. ^^ Jedenfalls möchte ich es auch ähnlich machen wie du: pastellig. Also hau ma raus die Bildchen, damit ich alles abgucken kann. ;-) Bis jetzt hab ich mir schon so ein bis zwei kleine Sachen notiert und ärgere mich gerade, dass ich das Kissen von H&M nicht auch noch in gelb bestellt hab, hehe.
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  4. Da lässt sich sicherlich gut arbeiten...bei mir ist das Büro leider derzeit nicht vorzeigbar, da müsste dringend was getan werden.

    LG Verena

    AntwortenLöschen
  5. Sehr toll sieht dein Arbeitsplatz aus!
    Ich wünschte, ich hätte daheim überhaupt einen Schreibtisch! Auf dem jetzigen stehen immer noch die Geschenke von der standesamtlichen Hochzeit.
    Woher das gelbe Zickzack-Kissen und die Papierschachteln (ich mag die sehr sehr gerne) sind, hab ich gleich gesehen!
    Ja!! Endlich Wochenende!
    Viele Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  6. ..... agrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr..... der Blick wandert gerade so über meinen Arbeitsplatz .....
    Da ist Deiner GOLD!
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nora,
    Ist doch dein Arbeitsplatz und solange du dich auskennst...? Wenn du nichts mehr findest, oder es dich stört, fängst du bestimmt auch an zu räumen oder? Die Regale helfen bestimmt, Sachen unterzubringen, die man griffbereit braucht und sehen auch noch super aus! Viel Glück für dein Gewerbe und natürlich viel Erfolg!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nora

    Dein Arbeitsplatz gefällt mir richtig gut, vor allem die farbigen Tupfer - Frühlingsfeeling! Das Kissen hab ich gleich erkannt, liegt bei mir momentan auf dem Sofa ;-)

    Liebster Gruss
    Taminchen

    AntwortenLöschen
  9. Liebstige Nora, ich bin ja wahnsinnig froh, dass ich nicht die einzige Arbeitsplatz-Chaotin in Bloggetonien bin! Manche nenen es kreatives Chaos - aber ich verrate dir jetzt mal was, was dir vielleicht in Zukunft helfen wird. Es gibt nämlich die unterschiedlichsten Ordnungstypen. Die vertikalen Ordnungstypen, das sind diejenigen, die ihr Zeug gerne in Regale schlichten, aufstapeln etc. Sie werden normalerweise für "ordentlich" gehalten - ganz im Gegensatz zu den horizontalen Ordnungstypen. Das sind nämlich diejenigen, die ihre Sachen vorzugsweise um sich herum verstreuen. Dazu gehöre ich - und offenbar auch du. Wer von diesen verschiedenen Ordnungssystemen keine Ahnung hat, KÖNNTE uns für unordentlich halten oder seine Augen verdrehen oder sich lautstark räuspern, und genau deshalb ist es notwendig, dass möglichst viele davon erfahren: Wir HABEN eine Ordnung - sie ist nur ANDERS!
    Hab noch einen wunderschönen Abend!
    Alles Liebe, Traude
    PS: Was man von deinem Arbeitsplatz bisher so sieht, schaut natürlich nicht nur hübsch, sondern auch SEEEHR ordentlich aus. Aber vermutlich ist auch das ähnlich wie bei mir - kaum legst du los, ist es damit vorbei... ;o))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JA! GENAU so ist es !!! Ich bin ein horizontaler Ordnungstyp! Waum hat mir das bisher keiner gesagt?!?! ;)

      Leider passt das gar nicht zu meinem visuellen Empfindungen, da würd eher die vertikale variante passen ;) ....

      und JA!!!! es wird auch weiterhin ein bissl Unordnung herrschen... ;)

      Löschen
  10. Liebe Nora, schön schaut dein Arbeitsplatz aus. So frisch und klar in den Farben.
    Sag, der Polster und Stiftebecher von H&M, bestellst du das online?
    Wegen der Schachteln - bei welchen Ikea warst du denn?

    Lieben Gruß aus Wien
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hab ich online bestellt. Ich glaube, die HOME Collection gibt es ja nirgendwo in den Geschäften zu kaufen, oder???

      Und ich war in der SCS - keine einzige Schachtel mehr!!

      Löschen
  11. Hi Nora, Arbeitsplätze finde ich gar nicht so leicht! Du hast es wunderschön gelöst, gefällt mir sehr gut! Ein bisschen chaotisch ist es wohl auf jedem Arbeitsplatz! Lg Andy

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nora,
    dein Arbeitsplatz sieht sehr schön aus. So hell und freundlich, da fällt doch die Arbeit viel leichter. Dein neues Lieblingsbild gefällt mir auch. Aufgeräumt sieht mein Schreibtisch auch fast nie aus. Ich wünsche dir viel Erfolg für dein Gewerbe.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nora!
    Dein Arbeitsplatz ist soooo schön! Ich muß da auch dringend was ändern!
    Aber was mir als erstes aufgefallen ist, ist das Bild! Ich wollte Dich schon fragen, aber Du hast ja angegeben, wo es das gibt! Viiiiiilen Dank! Ich habe mir das gleich notiert und werde dort auch bestellen! Und zwar 3 oder 4 Bilder! Die sind soooooo schön!!!

    Auch die Stempel im Glas sind eine tolle Idee!

    Hab noch einen schönen Freitag auch an Deinem Arbeitsplatz :O)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Nora,
    jaa morgen ist schon wieder Wochenende zum Glück :-)

    Schön ist dein Arbeitsplatz und die Idee mit Pastell finde ich super.
    Pastell ist immer traumhaft schön!!!!!

    Hab es fein!!!

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nora, du hast deinen Finger in meine Wunde gedrückt ... Arbeitsplatz und Ordnung ... pffff... da müsste ich auch mal dran. Ich muss mir da allerdings das Büro mit meinem Mann teilen und wir haben ein seeehr unterschiedliches Verständnis von Ordnung. Er meint, das verschiedene Stapel zu machen Ordnung ist und wird sogar auf meine Schreibtischseite übergriffig ;) Da nützt leider kein Besuch beim Schweden für Ordnungsmotivation (lach) Obwohl ... vielleicht kann ein neues Farbkonzept ja Wunder bewirken???? Darüber werde ich mal nachdenken ....
    Hab ein feines Wochenende!
    Lieben Gruß, Lilli

    AntwortenLöschen
  16. da das mit dem Antworten nicht geklappt hat, schreibe ich ein neues Posting zu deiner Antwort *g*
    Auf der Mariahilfer Straße gibt es in einer H & M Filiale Wohnaccessoires, laut meiner Kollegin aber nur ein kleines Sortiment.
    Ok, dann brauch ich nicht in die SCS fahren *g*

    Lieben Gruß aus Wien
    Vera

    AntwortenLöschen
  17. Haaa-da sei froh,dass dein Arbeitstisch nicht 6 Meter lang ist... so wie meiner...6 Meter Unordnung,und die kann ich nicht mal auf jemand anders schieben...LGKatja

    AntwortenLöschen
  18. Dein Arbeitsplatz gefällt mir wirklich sehr gut! So frische und helle Farben. Ich bin ja eher der ordnungshaltende Typ und beneide die, die auch mal Chaos aushalten können :-) gglg, Ela

    AntwortenLöschen
  19. sieht sehr toll aus! da lässts sich arbeiten ;-)) lg frl. m.

    AntwortenLöschen
  20. Ich beneide Dich ja sehr um Deinen Arbeitsplatz. Wir haben hier leider keinen Platz mehr im Haus, um mir eine Ecke zu schaffen. Ich muß warten bis eins der Kinder auszieht (so in 10-20 Jahren :-))
    Hab ein wunderschönes Wochenende.
    GGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  21. Ah, was ich Dir schon die ganze Zeit schreiben wollte. Dein neues Blogoutfit gefällt mir soooooo gut. Wäre auch genau mein Geschmack, allerdings hänge ich sehr an meinem header. Den hat damals noch unser Suserl gebastelt, da kann ich mich nicht von trennen.
    GGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  22. Hahaha ...ja, das kreative Cahos kenne ich auch sehr gut. Ich nenne es immer "strukturiertes" Chaos, denn meistens kenne ich mich aus, so wie du halt ;-).
    Außerdem "Nur das Genie beherrscht das Chaos" ...

    In Salzburg gibt es noch einige der Schachteln. Falls du 2.5 Stunden dafür fahren möchtest ... bzw. ich bin in 3 Wochen wieder in Wien. Da könnte ich dir welche mitbringen. Schick mir einfach eine mail.

    Liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Nora,

    das ist dir richtig gut gelungen. Ich finde die Farbkombination richtig toll und besonders das Bild über deinem Schreibtisch.

    LG

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da bist!

DESIGN BY AMANDA INEZ