Mittwoch, 30. Januar 2013

Sehnsucht & Dankeschön



Meine Sehnsucht gilt momentan dem Frühling, auch wenn ich weiß, dass es noch lange bis dahin ist. Bei uns regnet es seit gestern immer wieder und der Schnee rinnt nur so über die Wiesen, Felder und Äcker - wir haben also quasi "den Gatsch" bei`nander, aber das ist nun mal so. Am Wochenende wird jedoch schon wieder Frost und Schneefall erwartet, also erfreue ich mich an den milden 11° Außentemperatur und dem Vogelgezwitscher!



Wie im echten Leben geht`s auch hier manchmal  im Blog zu, musste ich nach meinem letzten Beitrag wieder feststellen: das viele wundervolle, schöne, das "Vogelgezwitscher" , das richtig Frühlingsgefühle aufkommen lässt, das möchte ich mir behalten, es genießen. Dafür gilt`s DANKE zu sagen und eure Kommentare und eMails haben mich wirklich SEHR im Herzen berührt. Doch wie im echten Leben gibt es nicht nur Sonnenschein, oft gibt`s auch "Gatsch" (= Matsch, Dreck) und der ist unreflektiert und grau und hat rein gar nichts mit mir persönlich zu tun. Das ist etwas, das man lernen muss, man muss sich nicht mit allem umgeben, man muss nicht jedem zu Gesicht stehen und wenn man Gatsch nicht mag, dann musst man trotzdem wissen, dass er nix dafür kann, dass es ihn gibt und man darf sich einfach seine gute Laune von ihm NICHT verderben lassen. Einfach denken: ok, Gatsch, du bist da, ABER das viele Schöne und bunte um mich herum, DAS ist es, was zählt und DAS ist es, was meiner Seele gut tut.
Und aus diesem Grund werde ich ihm (dem Gatsch,.... ihr wisst schon ;) ) auch weder Energie, noch Gedanken noch wertvolle ZEIT widmen, ich lass ihn vom Regen wegspülen oder im konkreten Falle: im "Papierkorb" auf Nimmerwiedersehen verschwinden. Notfalls hol ich auch den Hochdruckreiniger hervor und spritz den ganzen Mist in den "Gulli" (= Abfluss). Aber mit nach Hause, in MEIN Zuhause, in meine Seele (auf meinen Blog...).... lass ich ihn nicht. ;-)






Im Wohnzimmer hab ich jetzt 4 unterschiedliche Schüsserl mit Kerzen auf einem Holztablett arrangiert, das "weniger" ist oft "mehr" und so auch bei dieser Deko. Und Kerzen gehen ja IMMER :-) !




Holztablett/Holzstern - Depot
Porzellanschüsserl, Kerze im Glas - Villa Lotta Klagenfurt (waren ein Geburtstagsgeschenk von Lisa an mich :-) )
"Ringelbecher" - House of Ideas






Sonntag, 27. Januar 2013

Ein Anliegen


Meine Lieben,
ich trete heute mit einer Bitte an euch heran.
Ich bin Mama von drei Kindern, ich habe zwei kleine Firmen und versuche mir, selbständig etwas aufzubauen.
Ich wohne in einem Haus, im Sommer gibt`s noch einen Garten... es gibt Haustiere und allerei Alltagskram zu bewältigen.Was ich damit andeuten möchte: ich habe ein Leben, ein ganz normales Leben, so wie wir ALLE hier.

Mein Blog, DIESE Seite ist mein Ausgleich. Meine Leidenschaft, meine Ablenkung, meine Plattform nach Außen manchmal, wenn der Alltag stressig und die "Belohnungen dafür begrenzt" sind. Dann ist das hier mein "Zuckerl".

Ich versuche, so gut es geht und so sehr es in meinen Möglichkeiten liegt, eure Fragen immer zu beantworten und die gibt`s sowohl hier, als auch per eMail.
Nur momentan hab ich das Gefühl, das nimmt ein wenig überhand und zwar in einem Ausmaß, das ich wirklich nicht nachvollziehen kann. Viele Fragen sind höflich und kommen schon mit einem "du musst nicht antworten" oder "lass dir ruhig Zeit" daher. Andere hingegen sind sehr forsch und oft sogar unhöflich, in einem Ton, den ich nie und nimmer anschlagen würde bei jemand anders. Was mich aber noch mehr irritiert ist, wenn ich zum zehnten Mal gefragt werde, woher ich die und die Lampe habe und wo ich sie gekauft habe, grad wenn ich eigentlich genau das in dem betreffendem Posting schon geschrieben habe. Es wäre wirklich schön, wenn man im Falle von Fragen den Blog nicht nur als Bilderbuch, sondern auch als "Lesebuch" ansehen würde,  zuerst einmal schaut, ob die offenen Fragen nicht eh schon von mir beantwortet wurden.
Auch hab ich weder die Zeit, noch die Lust, auf frühere Beiträge von mir zu verweisen, wo ich das und das schon mal gezeigt habe - es steht ja jedem frei, selber nach "hinten" zu scrollen zu alten Beiträgen, auch wenn das zeitaufwändig ist: ich hab die Zeit jedenfalls auch nicht, für jeden etwas herauszusuchen, was Monate oder gar Jahre zurückliegt.

Kurz war ich letztens nah dran, meinen Blog vorübergehend auf Eis zu legen, als mich ein Mail erreichte, in dem ich aufgefordert wurde, private Bilder per eMail zu schicken und sämtliche Fragen zu beantworten, die Hausbau, Hersteller von Küche, Schlafzimmermöbeln etc. betreffen - aber Hallo !!! Geht`s noch? Hab ich mir gedacht?!?...

Ich bitte also in Zukunft, zuerst zu lesen und evtl auch ein paar Beiträge zurück nachzuschauen, ob nicht eh schon alles an Fragen beantwortet wurde, bevor ihr mich nochmals danach fragt, ich kann und will auch nicht mehr zig Fragen über meine Fotoausrüstung, meine Fototechniken, meine Bearbeitung etc. beantworten, ich hab auch alles selber zusammengetragen und alles, was ich sagen kann und möchte findet ihr in meinen FAQ`s auf der rechten Seite des Blogs verlinkt.

Leid tun mir jetzt alle, die immer höflich und lieb fragen, aber ich wollte das jetzt mal ansprechen, bevor`s mir gar keine Freude mehr macht hier.

 Vogel- und Blümchenkissen | H&M Home
Sternenkissen | My House of Ideas (Onlineshop von House of Ideas - siehe verlinkte Blogs)



Seid bitte nicht böse, dass ich das heute so offen angesprochen habe, es war mir schon länger ein An- liegen. Und das hat auch nichts mit den lieben eMails zu tun, die ich sonst oft bekomme und die mir sehr viel Wert sind! (das ist auch der Grund, warum ich die Mailfunktion noch nicht ganz unterbunden habe... ).




Samstag, 26. Januar 2013

Wochenende

Bild aus der Serie für "DAHEIM in Deutschland", Jänner 2013
-> siehe HIER...





Mittwoch, 23. Januar 2013

Frühlingsfarben in der Küche Part 2



Ha! Ich bin ein böses Mädchen! Ich hab das natürlich nicht ernst gemeint, mit dem "will euch nicht quälen mit weiteren Bildern", ich weiß ja, dass ihr unbedingt mehr sehen wollt, ich hatte nur Lust, euch ein bisschen neugierig zu machen.



Und da ich mittlerweile ja nicht mehr die einzige Bloggerin bin, die den coolen neuen Frühlings- und Sommeraccessoires im Katalog nicht widerstehen konnte, zeig ich lieber schnell meine restlichen Bilder her, bevor ihr die Teile nicht mehr sehen könnt!




Ich hatte ja letztes Jahr im Frühling im Wohnzimmer schon grüne und türkisfarbene Details zur grauen Couch und heuer soll meine Küche in türkis und gelb dekoriert sein. Zumindest in nächster Zeit, ich mag die Farben gerne.  Und es braucht wirklich nur ein paar winzige Details, um das Gesamtbild zu verändern, bis auf ein paar Pölster (ähm: Kissen ;O) ) und 2 Dosen und eine Lampe (die jedoch nicht überm Tisch hängen wird, ich hab sie nur auf einem "leeren Haken" an der Decke drapiert, ein Blogger-"Fake", quasi ;) ). 



Ansonsten ist das Gesamtbild ruhig, weißes, einfaches Alltagsgeschirr, ein paar Becher aus meiner Greengate Sammlung und vielleicht ein paar Kerzen und frische Blumen und schon sieht`s wieder ganz anders aus. Im Vergleich zur weihnachtlichen (ROTEN) Küche wirkt das jetzt sehr erfrischend.



Meine Corokiapflanze... *seufz* .... ich befürchte, ich bring sie nicht durch, sie sieht so dürftig aus, dabei schaue ich, dass sie immer leicht feucht gehalten wird, trotzdem ist mir auch schon meine erste Pflanze letztes Jahr über den Winter eingegangen. Aber ich kann ja noch hoffen...



Das bisschen GELB darf als Eyecatcher und Farbtupfer - passend zu meiner gelben Küchenmaschine, in der Küche bzw. am Esstisch nicht fehlen. Find ich momentan sehr nett, mal schauen, wie lange...



Die Kissenbezüge sind wirklich ein Schnäppchen, noch dazu hatte ich einen Gutschein und so macht das Einkaufen gleich noch mehr Freude ;-) . Die Blümchenschüssel habe ich vor 2 Jahren in der Villa Lotta in Klagenfurt erstanden, das  graue Tellerchen ist von Greengate und bekommt ihr ebenso dort oder bei Clausa Things.



Ob und wo die Lampe dann letztendlich montiert wird - ich weiß es noch nicht. Zwar ist sie ein Hingucker, doch alleine ziemlich ... einsam. Mal schauen, vielleicht muss sie ja doch die Farbe wechseln...




Meine Lieben, ich wünsche euch noch einen geruhsame Nacht und einen angenehmen Donnerstag! Mein Jüngster hatte heute Schuleinschreibung und ich fand das alles irgendwie ziemlich unwirklich, weil es mir vorkommt, als hätte ich ihn erst gestern neben mir in der Wiege liegen gehabt und ihm die Windeln gewechselt...

Ich werde alt.



Kissenbezüge in mint, Blechdose, Keksdose | H&M Home


Dienstag, 22. Januar 2013

Frühlingsfarben (in der Küche)



Also von mir aus kann der Frühling kommen.
Die Küche zumindest sieht schon danach aus, auch wenn es draußen noch weiß ist und sich die Sonne seit Tagen nicht hat blicken lassen.




Also, ich nehme mal an, ich darf Küchenbilder zeigen? Auch wenn die alten noch gar nicht so lange her sind, oder? Na, ich fang mal klein an, zeige einfach nur ein paar... okay?! Ein bisschen von der Deko, ich möchte euch ja nicht immer wieder mit dem selben langweilen... 




Neues Lieblingsschauferl, für Müsli, Reis, Dinkel, etc.

 


 (M)Ein immergrünes Rosmarinstöckchen...




Meine neue Fensterlampe - schwer verliebt bin ich in sie, hab sie bei einem
Disconter gekauft, der Konkursmassen etc. verkauft... hui, ein gefährliches Geschäft!!



Und weil ich mich so freu, dass meine gelbe Kitchen Aid wieder in Mode kommt und ich ein paar blaue und türkise Dekoteile schon aus den Vorjahren daheim hatte, passt die neue "IN-Farbe" wunderbar ins frühlingsfrische (ok: Frühlings-VORBOTENfrische...) Konzept. Und so habe ich nicht nur dies silberne Fensterleuchte in diesem "Ramschladen" entdeckt, sondern auch... tadaa.... 
folgende Schönheit:






Mehr davon das nächste Mal, wenn ihr wollt, natürlich nur. Ich hätt auch noch Bilder vom Essplatz und vom Schrank und .... aber wie gesagt, ich möcht euch nicht nerven damit ....


;O)

Lieben Dienstagsgruß!
Einen ganz besonders lieben heute an meine Mama, die hat heute nämlich Geburtstag!! 
HAPPY BIRTHDAY !



Nora







Sonntag, 20. Januar 2013

Augen- und Seelenarbeit, statt Handarbeit




Gerührt war ich, von euren lieben Worten zu und rund um meinen Blog und erstaunt darüber, dass ihr gar nicht so viele Sonderwünsche an SeelenSachen stellt sondern nehmt, was (von mir) kommt. Das finde ich fein! An den ein- oder anderen Wunsch von euch werde ich mich heranwagen, keine Frage, ob ich es aber z.B. schaffe, etwas Kreatives oder Gestalterisches zu zeigen, ist fraglich. Ich denke, meine Art KREATIV zu sein, ist das, was ich euch zeige: meine Bilder, meine Sicht auf die Dinge, auf Menschen und auf (Seelen)Sachen. Ich bin weder die Handwerkerin, noch die Handarbeiterin, das mochte ich noch nie sonderlich. Ich stricke euch lieber wohlig warme Schals aus Menschenseelen und nähe leuchtende KnopfAUGEN dran.

Und ein bisserl Spaß darf auch nicht fehlen - hier habe ich die Namen auf den Tafeln nachträglich am Computer nachbearbeitet, die Zwei heißen nicht wirklich so... ;-)


Momentan juckt es mich wieder sehr in den Fingern, wenn nicht bald jemand in meinem Freundeskreis wieder heiratet oder mich um ein Shooting bittet, geh ich ein.
Oder... ich fang aus Verzweiflung doch noch mit Nähen und Stricken an! ;-)
Dieses kecke Federvieh ließ es sich nicht nehmen, es konnte es nicht lassen und
ist uns neugierig unentwegt ins Bild gestapft.



Naja... so begeistert war das Huhn dann doch wieder nicht von der Idee, sich ewig an
Romeo zu binden und hat fluchtartig die Szenerie verlassen... ;-)



Habt einen gemütlichen WochenENDausKLANG!!

PS: Danke für eure Komplimente zum neuen Blogoutfit! Ich mag es auch!!  :-)

Freitag, 18. Januar 2013

Atemberaubender Winter





Öhm, hab ich euch eigentlich schon einmal erzählt, dass ich den Winter nicht mag? Bestimmt, oder? Momentan fällt es mir nur leider recht schwer, nicht ein Fünkchen Schönheit in der kalten und weißen (und zwar diesmal WIRKLICH und RICHTIG weißen) Jahreszeit zu finden... wahrheitsgemäß muss ich sogar gestehen: Er ist ATEMBERAUBEND schön, der Winter !!



Und so sehr ich auch das Auto fahren zur Zeit fürchte (wir leben ja nicht im Flachen und noch dazu auf der höchsten Stelle unseres Ortes - Allrad und gute Winterreifen helfen zwar, aber auch nur, wenn man sich zu Fahren traut... - hach, ein leidiges Thema, die Fahrerei im Winter und ich.) - so schön finde ich das viele Weiß doch anzusehen.

Mögt ihr eigentlich den Schnee?
Findet ihr euch zurecht und wie überwindet ihr euer Wintertief?



Und nicht genug der Fragen momentan (ihr fragt ja auch immer so viel ;-) ), möchte ich heute mal in die Runde fragen, was SeelenSachen alias meinem Pünktchen-ICH euch in diesem Jahr unbedingt zeigen sollte auf diesem Blog. Habt ihr Wünsche? Ideen? Anregungen? Ihr dürft sie zumindest hier aussprechen, ob ich sie erfüllen kann, ist dann ein anderes Thema! *lach*




halbhohe Winterstiefel | Anna Field z.B. hier

(...und würd ich für all die Werbung, die ich hier immer mache, auch etwas bezahlt bekommen,
wäre dieser Zuverdienst sicher kein schlechter - aber ich mach das nur, weil ich mir ziemlich
sicher bin, dass ihr mich ohnedies bald danach fragt... ;-).)



Ein ganz lieber Gruß und ein großes Dankeschön geht heute bitte noch
an meine herzallerliebste (Ex)Schwiegermutter, die mir momentan die 
Kinder in der Gegend herumführt (Geigenstunde, Kindergarten abholen etc.),
weil sie weiß, wie sehr ich mich vorm Autofahren bei diesen winterlichen
Verhältnissen fürchte! Aber dass sie das OHNE Allrad schafft und mein neuer
Allrad daheim steht, ähm... das muss ich ja nicht dazu schreiben, ne, muss ich nicht.




Donnerstag, 17. Januar 2013

Am Anfang war...



das Chaos.



Doch das hat sich dann gestern, nach einer Auf- und Umräumaktion im Wohnzimmer, schnell gelichtet. Die ganzen roten Dekoteile, die noch sehr an Weihnachten erinnert haben, wurden wieder
sorgfältig verstaut, die beiden grünen Pölster aus der Kiste geholt.Schließlich muss Frau ja
immer das Beste aus einer PutzSituation holen, hab ich nicht Recht?!



Auch die Weihnachtsbilder durften aus dem Rahmen fallen und, wie hier z.B., durch ein
Lieblingsbild von meiner Herzensfreundin Steffi ~klick~ ersetzt werden.



Mit ein paar Handgriffen sieht gleich alles ein bisserl frischer aus - wenn auch nicht annähernd frühlingshaft - bei uns schneit es nämlich seit gestern Nacht nahezu unaufhörlich und wir haben bereits einen halben Meter Neuschee - Tendenz steigend...



Dieses Bild habe ich seit meiner Kindheit. Ich war damals noch keine 10 Jahre alt und mit meiner Familie und meiner Tante in Florenz. Letztere meinte beim Anblick des Bildes, dass ich eine 
Ähnlichkeit mit der "Venus" hätte, diese sie an mich erinnere... sie kaufte mir damals das Bild
und wir ließen es daheim in diesen schönen Rahmen geben. Normalerweise steht (hängt) das 
Gemälde der "Geburt der Venus" von Sandro Botticelli im Schlafzimmer, da es aber im 
Moment so schön zu den grünen Accessoires passt, durfte es vorübergehend mit ins
Wohnzimmer. Grüne Blumentöpfe, Kerzen, Kerzenhalter und 2 Kissen runden das
Bild ab und schon ist ein ganz neues und gemütliches Wohngefühl eingekehrt.


Bei den kleinen TineK Windlichtgläsern ist leider die graue Farbe abgegangen. Sehr 
ärgerlich, wie ich meine, so günstig sind die Teile ja nicht.
 Jetzt hab ich durchsichtige , statt grauer, Teelichter.

 


Zum Schluss nochmals mein Lieblingstischerl und eine kleine Vorschau (linkes Bild) auf einen weiteren Teil des Wohnzimmers, in dem es auch ordentlich kuschelig aussieht.

UND diesmal eine ausführliche "Bezugsquellenangabe", da ich momentan 
euren Mails nicht Herr ähm Frau werde und euch noch
ein paar Fragen aus den letzten Beiträgen "schuldig" bin.


weißer, halbrunder Konsoltisch | Fashion for Home
silberne Lampe mit grau kariertem GreenGate Lampenschirm | Villa Lotta, Klagenfurt
grüne Kerze, Teelichtbecher, Blumentopf | Blumenhütte Grafenbach
weiße Herze im milchigen Glas mit Aufschrift | H&M Home
graue Sofas, Standuhr, Couchtisch, Teppich | IKEA
weißer Porzellanstern und braune Holzsterne aus den letzten Beiträgen | Depot
(der kleine Holzstern auf dem Kerzentablett ist allerdings vom Lieblingsmann selbst gemacht)


Nachtrag zu den Küchenbildern:

Kräuterkrone und Küche | IKEA
gelbe (mittlerweile uuuuuralte) Küchenmaschine  | Kitchen Aid


Nachtrag zu den Wohnzimmerbildern vom letzten Mal:

silberne Stehleuchte, Korbtruhe, Sofas, Hocker  | IKEA
blaugrauer Blechstern mit weißen Sternchen drauf | Butlers (im Abverkauf um 2,99 hihi...)
braune Holzsterne groß | Depot
schwarzer Polster mit weißen Sternchen (in der Filztasche) | House of Ideas, Dagi Mara


graue Katze "Modell Lilo" | Rasse: (ur)gemeine Hauskatze mit vielen hellen Flecken -
(nix Rassekatze oder so !!)    leider AUSVERKAUFT .
;O)