Montag, 2. Dezember 2013

Wenigstens Feuer im Ofen.




Seid ihr gut in den Advent gestartet?

Wir hatten einen wunderschönen ersten Adventsonntag, den wir bei Silvia und ihrem
Mann von "Candid Moments" verbracht haben. Bloggen verbindet, Bekanntschaften,
die übers Internet entstanden sind, können sich tatsächlich zu zarten Freundschaften
entwickeln, das sind die schönen Seiten des Internets. :-)

Danke für die zahlreiche Teilnahme an meinem Giveaway,
die Gewinner gebe ich noch diese Woche bekannt!!




Ich habe im Moment viel um die Ohren und so bin ich noch nicht einmal
wirklich dazu gekommen, meine Adventkränze schön in Szene zu setzen bzw. stehen
auch noch die Weihnachtskisten unausgepackt (!) im Wohnzimmer.
Sehr ungewöhnlich ist das für mich, normalerweise kann ich es nicht erwarten,
das Haus zu schmücken. Aber irgendwie.... 
...ist aus allem zur Zeit die Luft raus.



Aus diesem Grund muss ich auch etwas zu euch sagen, das vielleicht so
manchen von enttäuschen wird (wenn auch nicht in dem Ausmaß, in dem diese Aussage
ein angehendes "Germany`s Next Topmodel" aus der Bahn geworfen hätte... ): 
Ich habe dieses Jahr leider keinen Adventkalender für euch.


Als ich vor etwa 4 Jahren mit dem Bloggen begonnen habe, war alles
noch anders. Blogs waren nicht so bekannt, sie waren rar gesät und 
sie waren allesamt von Menschen wie dir und mir.
Das ist auch heute noch oft so, allerdings beobachte ich immer 
mehr den Trend zu "immer schöner - höher - weiter - besser - perfekter".

Ein guter Trend. Manchmal.
Entwicklung und Weiterentwicklung ist wichtig,
und ich sage nicht, dass es früher besser war, 
aber es kann manchmal auch ganz schön stressen und auslaugen.

Ich bin nunmal nicht perfekt.


Nicht nur, dass von überall schon so viel angeboten wird,
dass irgendwie jeder das selbe bespricht, entwickelt, macht, zeigt
 (und hey - ich nehm mich da nicht aus!! ), es ist auch noch so,
dass man schon etwas Neues machen und entdecken,
das Rad irgendwie immer wieder neu erfinden muss, scheint mir, 
damit man ich das Gefühl hat, gut mithalten zu können.

Wenn man noch dazu so ein Mensch ist, wie ich es leider bin, 
der dazu neigt, immer wieder ins sich vergleichen zu schlittern, 
läuft man schnell Gefahr, auszubrennen.
Und da hilft`s auch nichts, seinen Kindern, Klienten
und Freunden immer wieder zu sagen, dass das Vergleichen
eine schlimme und völlig unnötige Plage ist,
und man das auf GAR KEINEN FALL machen darf.
Es gibt eben auch Zeiten, in denen man`s selber nicht besser weiß.

Auszubrennen jetzt bitte nicht in Form eines Burnouts zu
verstehen - aber irgendwie hab ich zur Zeit das
Gefühl, mein "kreatives Lichtlein", mein Feuer,
mein "Herzensflämmchen" könnte jederzeit... erlöschen.

Vielleicht fehlt`s einfach ein wenig an Sauerstoff.




Was ich heute Mittag (!!) wenigstens geschafft habe, ist es, den Adventkalender
für die Jungs fertigzustellen. Ihr seht - selbst der ist eine Kopie aus dem
Vorjahr, ganz einfach, simpel, schnell gemacht, ich fand die Idee, ihn in
unserer Uhr zu machen, einfach immer noch schön.



Ja, und so gehen die Tage dahin, bei uns ist es schon richtig winterlich und
kalt und das große Highlight ist abends das Feuerl im Kachelofen und
das Füße hochlegen, möglichst vor einer Weihnachtsschnulze - so seicht
und unterhaltsam wie nur möglich, zum Ausklingen lassen des Tages. 
Richtig stylisch sieht das Holz in unserer neuen "Blechtrage" dafür aus,
der Lieblingsmann hat sich schon ganz lange etwas Stabiles gewünscht 
und hier *klick* hab ich`s ihm jetzt bestellt (dass wenigstens das
Feuer im Oferl nicht erlischt, wenn schon das in meinem Bloggerkopf
momentan nur so minifuziklein dahinflackert....

 

Ganz ehrlich - auch das ist eher ungewöhnlich für mich, ich schmeiße mich
abends um 9, wenn endlich Ruhe einkehrt, lieber vor den Fernseher 
und die Weihnachtskisten neben mir, die strafe ich mit ignoranter Nichtbeachtung.

Ob sich mein Wichtelmädchen Sorgen machen muss?...
Ich hoffe doch, nicht.




Ich würde mich aber freuen, wenn ihr meine "alten" Adventkalender noch einmal
aus den Weiten des www`s holt und euch anseht.

2010

Aktuell gibt es in vielen wunderschönen Blogs in diesem Jahr 
zauberhafte Adventkalender, ihr werdet sicher fündig.

Nora


Holzkiste und Ziegenfell - Westwing

Kommentare:

  1. Oh Nora, setz Dich ja nicht unter Druck. Und mach´s genau so, wie Du Deinen Klienten immer empfiehlst: Bitte nicht vergleichen!
    Mir geht es gerade so, dass ich, wenn ich was in immer mehr Blogs sehe, gar nicht mehr haben will. Es gibt so viele Blogs, die das gleiche zeigen. Das bewirkt bei mir, dass es anfängt, mich zu langweilen. Aus diesem Grund hab ich auch schon einiges, was mir ursprünglich gefallen hatte, wieder verkauft.....
    Du und Dein Blog, sind sich über die Jahre treu geblieben - ganz ohne Schablone. Das find ich klasse!!!!
    Wünsche Dir einen schönen erholsamen Abend.
    GGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. liebe nora du sprichst mir so sehr aus dem herzen!!! alles muss immer schöner,origineller und professioneller werden. aber ganz ehrlich es soll uns doch spass bringen,die kreativität anregen und kein muss werden. mir ist es im moment (oh je hätte das jemand früher zu mir gesagt,ich hätte geschworen NIIIEEE!!) schnurzepiepegal,denn viel wichtiger als all der perfektionismus (vor allem an mich selbst gestellt) ist es mir mal durchzuschnaufen, das hundeohr neben mir zu kraulen, nen leckeren tee zu trinken und nen schönen film zu schauen. wie schreib ich immer am ende..in diesem sinne,mach weiter so und kraul mir dein hundekind von mir gglg kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nora,

    hmm, also mich enttäuschst du nicht und ich bin rein gar nicht überrascht, dass du diese Worte von dir gibst und dir selbst auch einmal eingestehst, dass man nicht ALLES mitmachen muss und sich (was das Bloggen betrifft) nicht immer wieder neu "erfinden" muss.
    Ich als Leserin bin dir dankbar, dass du in diesem Jahr nicht mit dem ganzen "DIY"/ "Wer hat den schönsten/besten/innovativsten Adventskalender" u. dergleichen mit in den *Wettbewerb* gestiegen bist und werde selbstverständlich deine herzlichen Nora-Postings weiterhin lesen :)

    Liebe Grüße und einen schönen Abend,

    Tracey-Ann

    AntwortenLöschen
  4. Hey Nora,

    bewahre Dir einfach das, was und wer Du bist. Ich blogge erst seit 1 1/2 Jahren... mal mehr und mal weniger und mittlerweile bin ich eher bei dem Zweiten angekommen. Anfänglich war der Ehrgeiz da, doch schnell habe ich für mich ganz persönlich erkannt, dass ich mir treu bleiben mag! Nein, ich mag' mich nicht verbiegen. Ich mag' auch nicht das Zeigen, was andere sehen wollen oder gar erwarten. Es ist MEIN Blog und ich zeige das, was MICH bewegt, was ICH gerade erlebe, was MIR gefällt... und letztendlich ist es das, was ICH gerne auf anderen Blogs sehen möchte. Einen Blogger durchs Schlüsselloch erspähen... und nicht ein Phantom! In diesem Sinne, bleib' Dir bitte treu, denn ich mag Deinen Blog so, wie er ist.

    Liebste Grüße,
    Nina-Su, deren Adventskalender sich auch nicht weiterentwickelt hat! ;-) Warum auch, wenn die Kinder ihn genauso lieben?!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nora, ich werde ganz sicher in den Deinen vergangenen Kalendern den einen oder anderen beSINNlichen Moment verbringen. Ich kann Dich voll und ganz verstehen, mit dem was Du schreibst. Und ganz ehrlich, mir fehlt seit langem der eine oder andere tiefgründige Moment in den Blogs. Natürlich muss es nicht immer hochgeistig zu gehen in der Welt der Blogs, aber ich kann mich auch gut daran erINNErn, dass es die Momente bereits gegeben hat. Und ja natürlich entwickeln und verändern sich Dinge auch, und das ist auch gut so. Doch ich für mich spüre, es wird immer weniger meine Welt sein, weil fast nur noch Gewinnspiele, Verlosungen, Werbung usw. in den Blogs zu finden sind. Ich genieße auch hin und wieder Inspiration, und es ist auch schön die eine und andere Anregung lesen zu dürfen, aber die Seele der Blogs vermisse ich schon lange.
    Deswegen, wenn ich dass so äußern darf meine Liebe, bleib DEINEN SEELENSACHEN treu, versuche nicht mit einem Strom zu fließen, wenn Du tief drinnen kein Ja dafür hast. Ich wünsch mir authentisch SEIN, wenn ich mir was wünschen dürfte hier... so wie ich SeelenSachen und Dich kennen lernen durfte, geh Deinen ureigenen Weg !!! Und ich würde mich sehr freuen, wenn ich weiter an dem einen oder anderen Schritt hier teilhaben darf.
    Für den Moment wünsche ich Dir Kraft, genau das auszuhalten was gerade ist, dieses kleine Nichtstun in Sachen Blog.

    hihiiii und vielleicht genießt Du auch den einen oder anderen Moment mit Deinen vergangenen Kalendern, eine Entdeckungsreise... die sich ganz sicher lohnt :P das bist DU !!!

    Alles Liebe, Bussi

    S:)

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich, Nora- deine Worte könnten von mir sein! Bei mir sind's nun auch schon mehr als 4 Jahre, in denen ich blogge. Viel Freude machts, und wahnsinnig liebe Menschen lernt man kennen. Und trotzdem bin auch ich an einem Punkt angelangt, an dem ich mich frage: Wie weiter?? Ich war schon immer ein Mensch, der sich in keine Schablone pressen lässt und sich schon gar nicht an andern messen mag. Ich liebe mein Leben, so wie es ist, und ich tendiere sogar dazu, immer weniger (haben) zu wollen. Mich an den einfachen, dafür aber beständigen und dadurch wertvollen Dingen zu erfreuen. Traditionen zu leben, Familie, Freundschaften, meine Tiere hochzuhalten. Denn das sind doch wahre Werte!
    Auch mein "Bloglichtlein" flackert zur Zeit sehr, und ich werde sehen, wie lange es noch zuckt.....
    Im Leben kommt man immer wieder Weggabelungen, an denen man sich entscheiden muss, ob man nach rechts oder nach links abbiegt. Oder einfach mal stehenbleibt und innehält. Sich umguckt, was sonst noch so da ist. Und dann seine Entscheidung fällt. Wie auch immer sie ausfallen mag: Es kommt alles, wie es muss. Und das ist gut so!
    Dir wünsche ich sehr entspannte, gemütliche und stressbefreite Apfenztage!
    Herzlichst
    FrauHummel
    ...und herzlichste Kraulis an die süsse Hundeschnute!! Achja, genau: Der Apfenzkalender ist total herzig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön hast du das geschrieben...mir gehts im Moment sehr, sehr ähnlich wie Nora und dir!!
      Liebe Grüße
      Silvia

      Löschen
  7. Liebe Nora'
    ich wurde auch von einer lieben Bloggerfreundin gefragt ob ich meinem Tòchterlein
    einen Kalender gebastelt habe. Nein war meine Antwort. Es wird mir einfach zu viel.
    Ausser dem habe ich zwei Kinder und beide sind mit ihrem Kinderschokikalender
    auch fein zufrieden. Also ich kann dich gut verstehen.
    Ich verfolge deinen Blog schon so lange und er gefällt mir so wie er ist.
    Mach weiter so!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nora,
    bloggen sollte Spaß machen. Wenn aber ein gewisser Druck dahinter steht, dann fehlen über kurz oder lang einfach die Ideen. Du hast so viel erreicht mit deinem Blog das du stolz sein kannst. Also nimm dir die Zeit, die du brauchst. Ich finde man muss nicht immer das Rad neu erfinden. Schnauf richtig durch, ruh dich auch mal aus und habe Spaß mit deiner Fellnase. Geniesse die Adventzeit mit deinen Lieben und blogge wann immer du dazu Lust hast.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nora,

    also ich finde es toll, dass du auch mal den Mut hast, etwas "Altes" zu zeigen. Die Idee mit den Tütchen in der Uhr ist doch toll!! Ich finde es auch sehr betrüblich, zu sehen, was so manche Blogger veranstalten, um aus der Masse herzauszuragen....ich bin da eher pragmatisch und fabriziere nichts "Neues", sondern einfach etwas für "Herz und Auge". Perfektion ist für mich in meiner derzeitigen familiären Situation eh nicht durchführbar. Die Deko mache ich in erster Linie, um meinen Kindern eine heimelige und geheimnisvolle Adventszeit zu schenken, die sie hoffentlich auch noch lange in ihrem Gedächtnis behalten ♥♥♥♥

    Sei ganz lieb gegrüßt und schüre deine Flamme langsam aber stetig ;-)
    Bianca

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nora,

    vielen Dank, dass du meine Gedanken in Worten gepackt hast! Es musste echt gesagt werden - wenn ich vielleicht so gar nicht die Formulierung hin bekommen hätte.

    Ich finde es aber nicht schlimm! Schlimm ist, dass du das Gefühl hast, es erklären zu müssen.

    Vielleicht findest du eine paar ruhige besinnliche gemütliche Minuten in der ach so hektischen Adventszeit.

    Alles Liebe
    Regina

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nora, dein Blog ist wunderbar so wie er ist. Ich freue mich über jeden Post von dir und wenn die Abstände dazwischen mal größer sind, dann ist das eben so. Ich weiß, ich weiß, das schreibt sich jetzt so einfach, ... ich kenne das selbst gut genug wenn man immer alles perfekt haben will (ja, das kann sehr anstrengend sein). Ich hoffe, du findest deinen Weg weiterhin mit Spaß zu bloggen ohne dich dadurch unter Druck zu setzen. Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit. Viele liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nora, deine Worte "sprechen" mir gerade aus der Seele! ♥ Ich bin gerade am selben Punkt wie du und kann das alles soooo gut nachvollziehen! Genau aus diesem Grunde habe ich dieses Jahr auch auf einen Blog Adventskalender verzichtet! Es gibt so viele wichtigere Dinge im Alltag, denen man gerade in der Vorweihnachtszeit einfach mehr Beachtung schenken sollte. Mit der Familie und den Freunden mal ganz angefangen!

    Ich wünsche dir eine wunderschöne Vorweihnachtszeit und finde es beachtlich, dass du das "Abschalten" so gut unter Kontrolle hast! Für mich ist es ein stetiger Lernprozess, aber ich mache Fortschritte ;-)

    Fühl dich ganz lieb gegrüßt und allerliebste Wichtelgrüße nach Österreich, A
    Anika♥

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nora,
    ich kann Dich sehr gut verstehen. Als ich Anfang 2010 mit meinem allerersten Blog begonnen habe, war noch nicht so viel von dieser extremen Beschleunigung und dem 'Höher, schneller, weiter' zu spüren. Mich selbst macht es manchmal etwas unruhig und ich weiß, dann ist wieder das Entschleunigen angesagt. Aber ich mache mich inzwischen zum Glück nicht mehr verrückt wie früher mal. Wenn ich in einem kreativen Loch hänge, dann ist es eben so. Daher kann ich deine Gedanken und Worte schon nachvollziehen. Mach Dich nicht verrückt, denn Du hast soooooo unglaublich tolle Leser, die ganz bestimmt mit Dir mitfühlen können, oder Dich zumindest verstehen werden. Das Vergleichen führte mich einmal zu einem langen Blog-Aus, weil ich dachte, ich müsste irgendwie mithalten. Inzwischen denke ich eben, dass ich nicht die ganze Welt als Leserschaft erreichen muss, sondern nur DIE, die sich mit mir von Herzen freuen - auch über Kleinigkeiten ;o)

    Ich wünsche Dir eine wunderschöne restliche Woche, mit wenig Stress und ganz vielen gemütlichen Stunden, in denen nur .•°•.★* DU und deine Familie *★ .•°•. zählt.

    Lill

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nora,
    auch bei mir ist zur zeit die luft raus...ich brauch viel zeit zum nachdenken wies weitergeht mit mir und meinem berufsleben .noch hab ich keine ahnung.....drum bin ich auch nur ganz kurz hier um dir zu sagen, dass in den nächsten tagen ein hauch von weihnachtsdeko in form eines Ib laursen noel windlichts zu dir nach hause kommt ...du hast nämlich gewonnen...bei mir...freust du dich ?
    alles liebe
    eine sehr sehr nachdenkliche
    Barbara

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nora,
    was für ein schöner und wahrer Post. Für mich ist dieses "immer schöner - höher - weiter - besser - perfekter" auch so überhaupt nichts. Bringt nur Stress und keine Freude.

    Der Adventskalender meiner Jungs ist schon seit fünf Jahren der gleiche und sie freuen sich jedes Jahr aufs Neue. Ich möchte nämlich auch meinen Kindern zeigen, dass es nicht immer größer, besser und mehr werden muss. Für unsere Adventsdeko habe ich mir in diesem Jahr nur ein einziges Teil gekauft und sonst die wenigen Dekoteile aus den letzten Jahren hervorgeholt. Und weißt du was? Es ist völlig ausreichend und wunderbar gemütlich.

    Die Holztrage auf dem Fell sieht übrigens toll aus!

    Liebe Grüße und einen tiefenentspannten Abend vorm Ofen,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nora,

    lass dich nicht verrückt machen! Du bist der Bloggerwelt doch nichts schuldig, es ist schön wenn du dein zu Hause mit uns teilst, ich erwarte nicht dass du dich permanent neu erfindest.

    Ich habe es schon immer geliebt im Winter von draußen in fremde Häuser zu schauen, um zu sehen wie die Leute wohnen, und genau das habe ich hier viel praktischer gefunden! Im Gegenzug teile ich mein zu Hause mit dir/ euch.

    Ich freu mich über neue Deko und auch Ideen die ich bei anderen finde und für mich abwandeln kann. Aber ich mag auch meine alte Deko und das alles schön zusammen zu bringen ist der Clou, ich hänge an meinen Sachen weil ich sie alle irgendwann mit viel Liebe ausgesucht habe. Ich kann und will mich gar nicht immer nur mit Neuem umgeben.

    Bleib so wie du bist und mach es dir/ euch schön - das ist alles was zählt. Und wenn du es mit uns teilst - umso schöner!

    GLG,
    kroetinchen

    PS: euer Hundemädchen wird immer niedlicher!! Sie wird dich schon aufheitern!!

    AntwortenLöschen
  17. Sofort aufhören mit dem vergleichen, liebe Nora. Es ist dein Stil, deine Art, die die Leser (mich eingeschlossen) so anspricht. Egal wie oft ich deine Küche oder dein Wohnzimmer sehe, mein Herz schläft höher.
    Wenn du keine Lust zum bloggen hast, dann mach eine Pause, blogge nur noch einmal pro Monat...das ist doch vollkommen egal. Alle die Seelensachen kennen warten eben. Wir Blogger sind doch keine Hochglanzmagazine, die ständig neue Ideen, Trends, professionelle Fotos machen können, es ist kein Job, nur ein Ventil, und damit es das bleibt, gelten die eigenen Regeln!
    Liebe Grüsse Carmen

    AntwortenLöschen
  18. Hey liebe Nora,
    oh oh oh das hört sich nicht so gut an:( Weshalb hast Du das Bloggen angefangen? Nicht um Dich mit anderen zuduellieren, sondern weil Du Freude daran hast zu fotografieren, zu dekorieren und um einfach uns ein Stückchen an Deinem Leben teilhaben zu lassen. Ich werde nicht müde, mir Euer Wohnzimmer, Küche oder deine gemütliche Leseecke anzugucken und dafür musst Du dich nicht ständig neu erfinden. Mach einfach weiter so und gönne Dir bitte genügend Pausen, damit dein kreatives Feuer auch weiter so strahlt wie bis jetzt!

    Fühl Dich ganz doll gedrückt,
    Deine Evi aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nora,
    es ist wunderbar bei Dir so wie es ist. Ich freue mich über jeden neuen Post (besonders wenn ein bestimmter Hund darin vorkommt) und wenn es etwas dauert, bis der nächste Post kommt, ist die Freude umso größer. Mach bitte genau so weiter. Das ist genau richtig.
    Kein Stress, eine schöne Adventszeit und ein Drücker für die Fellnase, Sabine (stille Leserin und sehr begeistert)

    AntwortenLöschen
  20. Das ist doch super in Ordnung Nora, jede Phase hat was für sich. Und das Licht kann niemals erlischen!
    Bussis, Lisa!

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nora! Ich habe deinen Blog erst vor kurzem entdeckt und finde ihn sehr inspirierend. Es tut mir sehr leid, dass du dich müde und ausglaugt fühlst, aber ich kann dich sehr gut verstehen! Ich selbst blogge erst seit zwei Jahren und muss gestehen, dass das Bloggen mich, meiner Meinung nach, negativ beeinflußt hat. Man (ich) lässt sich schon sehr in die eine oder andere Richtung lenken! Man wird einfach zu dem, was man sich anschaut! Und wenn alle die Tilda Puppen nähen, dann brauche ich das eben auch! Obwohl ich dann nicht weiß, was ich mit diesen Puppen anfangen soll. Die sind süss, aber in meiner Wohnung als Deko einfach fehl am Platz! Verkaufen darf man sie allerdings nicht. Jedenfalls habe ich mir fürs neue Jahr vorgenommen, wieder zu mir zurück zu finden, mich nicht stressen zu lassen und einfach Spaß am Bloggen zu haben! Es darf keinesfalls in Arbeit ausarten! Also, mach dir keine Sorgen, dass du heuer keinen Adventskalender für uns hast. Ich denke vielen wie mir wäre es nicht einmal aufgefallen, hättest du es nicht erwähnt! ;-) Viele liebe Grüße aus Wien von Julia

    AntwortenLöschen
  22. Interessante Worte. So ging es mir nun auch eine Zeit lang, manchmal hat man einfach das Gefühl was und warum mache ich da eigentlich? Aber ich glaube sowas ist normal und auch vollkommen ok. Und dann auf einmal passiert etwas ganz tolles und auf einmal kann ich kaum mehr stillsitzen weil ich wieder richtig viel Spaß an dem habe was ich da mache und darum soll es doch eigentlich gehen oder?

    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nora, hach, endlich mal jemand, der sich auch als Weihnachtsschnulzen-Gucker outet! Das mache ich nämlich auch gerne zur Zeit. Und wenn du keine Lust auf Weihnachtsschmuck hast, dann lässt du eben alles in den Kisten. Notfalls stellst du einfach ein paar Tannen- und/oder Lärchenzweige (kannst du in deiner ländlichen Umgebung doch bestimmt selber sammeln) in eine deiner schönen Blumenvasen oder auch in Becher oder sonstwas und fertig! Lass dich nicht antreiben!

    Dass wir hier keinen neuen Adventskalender bekommen, macht doch nix. Es gibt doch genug davon im Netz zu finden. Ich hab auch einen gebastelt für mein Blog, aber ich musste ja auch keinen mehr für meine Kinder machen. Die Tüten in der Uhr sind ganz toll, finde ich! Es muss doch gar nicht jedes Jahr etwas Neues sein. Tust du eigentlich Süßigkeiten rein oder kleine Geschenke? Ich hab lange versucht, ohne Süßigkeiten Adventskalender zu füllen. Aber irgendwann fiel mir nichts mehr ein für meine Knaben, wenigstens nichts Bezahlbares. Von da an gabs Schoggi. Es hat sich übrigens keiner beklagt ;o)

    Kopf hoch!
    Ursel

    AntwortenLöschen
  24. Tina/Bellazitronella3. Dezember 2013 um 05:29

    Hallo liebe Nora,
    auch ich hab meinen Blog wieder geschlossen, weil ich das Gefühl habe ich kann und mag da gar nicht mithalten. Ich hab beruflich immer sehr viel um die Ohren, das heißt ich bin sehr viel im Dienst. Ich hätte es nicht mehr geschafft, in meinen Lieblingsblogs vorbeizuschauen und selbst weiterzubloggen. Ich habe mich für meine Lieblingsblogs entschieden.

    Auch bei mir zu Hause ist es noch nicht so richtig weihnachtlich. Meine Kreativität lässt auch derzeit zu wünschen übrig. Aber weißt was ? Ist doch egal Nora. Ich lese zur Zeit lieber. Oder schaue TV.

    Ach Nora, danke für deinen klaren , ehrlichen Worte. Ich verstehe dich so gut. Du sprichst mir und vielen anderen aus der Seele.

    Bloggen stresst in gewisser Hinsicht schon sehr.
    Ich schau mir viele Blogs schon gar nicht mehr an, weil es eigentlich nur immer um das kaufen, kaufen, schöner, schöner, schöner , besser, besser geht.
    Wer hat die schönsten und die meisten Greengate Tassen von allen im Bloggerland ? Nein spaßbeiseite ;-) Ich mag diese Marke auch gerne aber es ist nicht alles im Leben.

    Ganz ehrlich : Ich finde es gut, dass es in deinem Blog immer wieder Geschichten von deinem Hund zu lesen gibt oder du darüber schreibst was Dich bewegt.
    Das macht Seelensachen aus. Es muss nicht immer um Deko gehen in einem Post. Im Gegenteil.
    Ich mag den Tiefsinn den es hier immer wieder gibt. Deine Gedanken....
    Du musst hier nicht immer die neusten Deko Trends präsentieren.
    Das ganze ist ja sehr teuer auch, weil ja...Deko kostet viel Geld.

    Bleib so wie du bist .

    Ich bleib dir treu, auch wenn es zukünftig nur mehr 1 Post im Monat geben sollte :-)


    Deine Tina
    die auch einen Adventskranz hat der weder noch geschmückt noch sonst was ist . Ich mag einfach derzeit nicht.... ;-)

    *drück dich*

    AntwortenLöschen
  25. Das kommt schon wieder alles zurück...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  26. Ich bin sehr froh, dass Du diesen Artikel geschrieben hast, da seit Wochen auch in meinem Kopf solche Gedanken geistern. Ich blogge bei weitem nicht so lange und viel wie Du, aber ich setze mich hin und wieder selbst unter Druck und vergleiche mich natürlich mit anderen Bloggern. Ich weiß, dass man es nicht machen soll. Dann schaue ich hin und wieder neidisch zu den hohen Leserzahlen anderer Blogs, was mich noch mehr stresst. Mir geht es ähnlich, dass ich dieses höher, besser, schöner inzwischen ablehne. Ich finde es wichtig, seinen eigenen Stil zu finden (und den hast Du nun wirklich!!!) und nicht auf den Zug aufzuspringen. Ich mags gar nicht, wenn Blogs absolut identisch aussehen. Nicht nur, dass Du mich mit Deinem Text sehr berühr hast, nein, auch mit den Fotos. Weißt Du wie sehr ich mich gefreut habe, dass Du endlich mal wieder die Mietze fotografiert hast? Natürlich ist das Hündchen sehr süß, es ist neu eingezogen, klein und bezaubern schick. Aber über die Katze, ach, das war einfach das Richtige! Danke!!!

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Nora!
    Besser hätte ich es nicht ausdrücken können! Sei es was den Adventskalender angeht oder den Blog! Da meine Jungs schon groß sind und auf einen Adventskalender freiwillig verzichtet haben, habe ich diesen Stress seit zwei Jahren nicht mehr! Dafür überrasche ich sie lieber mehr zum Nikolaus :O) Deine Idee mit der Uhr finde ich übrigens total klasse! Hat ja sogar die Form eines Tannenbaums! Die Uhr ist sowieso total schön und ich schlawenzel bei IKEA immer dort herum! Irgendwann kommt sie mit nach Hause :O)

    Was die Blog´s angeht sehe ich das genauso! Allderings habe ich einen noch einfacheren Blog als Du und meine BIlder sind auch nicht so perfekt wie Deine! Deshalb mußt Du DIr da schon mal überhaupt keine Gedanken machen und so ein Blog wie Deiner (einfach) ist mir sowieso lieber, weil er persönlicher und liebevoller ist! Ich möchte nur zeigen was ich mache, bastele, werkele und finde! Und .... ich mache natürlich auch mal nach und verändere es ein bißchen! Wie Du schon sagst ... das Rad muß nicht neu erfunden werden! Das ist eben so!

    Und wenn Dir mal nichts einfällt oder Du keine Lust hast zu schreiben, weil es zuviel Stress gibt, dann läßt Du es eben! WIr schreiben ja nicht um eine hohe Einschaltquote zu haben! So mache ich das! Und jetzt in der Weihnachtszeit ist es sowieso sehr stressig und es gibt wichtigeres, als den Blog! Nämlich ... meine Familie!

    Bloggen ist toll ... ist aber ist ein Hobby und kein MUSS!

    Liebe Nora!
    Mach Dir eine muggelige Zeit zu Hause!
    Ich wünsche Dir eine weitere schöne Adventswoche!
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Nora, bin eine stille Leserin Deines Blogges und ich muss sagen er gefaellt mir ausgesprochen gut.
    Diese durchgestylten, alles perfekt aufeinanderabgestimmten Bloegge langweilen mich auch oft. Bei Dir sieht es immer so gemuetlich aus, einfach schoen :). Also setz Dich nicht unter Druck und mach, je nachLust und Laune, weiter so. Eine schöne Adventszeit Dir und Deiner Familie wünscht Sabine

    AntwortenLöschen
  29. Ich finde es schön, dass du dir das so ehrlich von der Seele geschrieben hast!
    -Und ich kann genau nachfühlen was und wie du es meinst!-Ich glaube aber, dass sich diese Entwicklung auf kurz oder lang auch wieder zurück entwickeln wird... ich meine die, des ´´höher , schneller , weiter...`` mir geht es auch so, dass ich vielem ´´hier``/- aber auch im echten Leben, überdrüssig geworden bin.
    ... Da sieht man schon seit Oktober die ersten Weihnachtlichen DIY´s und so weiter - weil ´´man will ja der erste mit seinen neuen Ideen gewesen sein`` ;-) ICH will aber doch im Oktober noch den Herbst genießen ... und nicht im Dezember mich schon an Weihnachten satt gesehen haben. ( genauso in den Geschäften: Seit August schon Zimtsterne und Lebkuchen in den Regalen?!-Muss das sein?!-Für mich geht dadurch echt was verloren, von dem Zauber- der da mal war)

    Ich glaube Werbung durch Blogger wird bald auch unattraktiver für potenzielle Sponsoren werden, da es sich auch umkehrt- so wie Tanja oben in ihrem Kommentar auch geschrieben hat ... vielen geht es so, dass sie gerade das, was man ´´überall`` sieht dann erst recht nicht mehr haben wollen.
    Mir geht es auch so, und noch mehr weil ich ja selbst auch einen Blog habe ... ich bin es leid in Kommentaren lesen zu ´´müssen`` : ´´ ach, das hast du jetzt der und der nachgekauft / Das hatte XY schon vor 2 Monaten so fotografiert....`` Sorry aber da bekomme ich inzwischen einen Brechreiz ;-)
    Klar sagt man sich ´´mir schnurz, ich kaufe und zeige was MIR gefällt`` aber trotzdem bleibt ein Funken von dem unbewussten Boykott, eben wegen solcher Dinge,in einem übrig...
    Die Sponsoren werden das auch irgendwann merken, dass die Verkaufszahlen eher sinken als steigen durch die ´´Werbung`` auf den Blogs ;-)
    allein das fast überall wieder mehr ´´Einfachheit`` in vielen Blogs zelebriert wird, ist für mich ein Zeichen das es ganz, ganz vielen genauso geht.
    Du hast doch auch mal so eine schöne Kategorie gehabt, stimmt´s?-´´Back to the roots`` ;-) das passt doch perfekt!-Der Wunsch ist da- bei den Meisten!- Und du hast diesen Wunsch auch so schön formuliert in diesem Post - damit hast du meine Seele und mein Herz echt berührt!
    Du bist eben echt ein richtiges Seelchen mit dem Herzen am rechten Fleck!
    Schön das es deinen Blog gibt!-So wie er ist! ♥ Esther

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Nora, ich blogge erst eineinhalb Jahre und frage mich jetzt schon, ob ich weitermachen will. Mit diesen superoriginellen kreativen Leuten kann ich nicht mithalten. Ich frage mich immer, wer bei denen den Haushalt macht oder kocht. Und ständig neue Sachen kaufen kann und will ich nicht. Warum nicht Adventskalender vom Vorjahr benutzen? Ich hatte für meine Kinder je einen Kalender, den ich jedes Jahr wieder gefüllt habe. Und sie freuten sich und sagten mir immer, welcher wem gehört. Beständigkeit ist doch auch etwas, das uns heute fehlt.
    Also, wenn deine Familie und dein Privatleben wichtiger sind, dann nimm dir die Zeit. Es gibt nichts Wichtigeres.
    Liebe Grüsse Donna G.

    AntwortenLöschen
  31. Meine liebe Nora,
    Dein "kreatives Lichtlein" wird nie erlischen! Da bin ich mir ganz sicher. Aber manchmal brennt halt die Sparflamme, weil es gerade Wichtigeres gibt oder man schlicht und ergreifend "keinen Bock" hat. Auch nicht schlimm und absolut menschlich und liebenswert.
    Der Adventskalender für meine Jungs gleicht Deinem doch sehr - nur stehen die Tütchen auf einem alten Holzschlitten mit Glöckchen dran und Holzsternen - die beiden wollten's "klassisch". Und es ist auch IHR Kalender, nicht der stylische, schicke für den Blog. Manchmal bin ich mir auch gar nicht sicher, ob ein Kindergartenkind wirklich schon einen schicken schwarz-weißen Kalender sooo schön findet. Oder mag er den Schokoladen-Kalender von Oma einfach viel lieber??
    Und wenn Du Lust auf einen absolut unperfekten Adventskalender hast ... dann schau ab und zu bei mir vorbei. Ich hab' spontan beschlossen, einen zu machen. Am Sonntag. Nicht unbedingt JEDEN Tag, aber vielleicht fast jeden. Es ist auch noch kein einziger Post vorbereitet und das wenige Licht hier, wird ihn auch nicht erstrahlen lassen. Aber erkommt von mir - ein bißchen chaotisch, ein wenig "unprofessionell" (im Vergleich zu anderen), vollkommen ungeplant - so wie ICH halt bin.
    Ganz liebe Guten-Morgen-Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Nora,
    ob alt oder neu ....es muss ganz und gar nicht immer alles super perfekt sein(mein Gott ,wie grauslich wär das denn??)
    Ich liebe deinen Blog gerade WEIL du so herrlich ECHT und natürlich herüber kommst.
    Ich liebe deine Bilder bunt mit allem gemischt ,wir alle können (und ehrlich gesagt will ich auch gaaar nicht ) immer perfekt sein. Dir geht es glaub ich im Moment nicht alleine so ,auch bei mir stehen noch Dutzende von Kisten herum und irgendwie klappt alles nicht so ganz so wie sonst ......pffff...Weihnachten kommt trotzdem und spätestens dann hab ich auch alles dekoriert ;0)
    Außerdem habt ihr doch (Ikea sei dank ) imHochsommer schon Winterfeeling gehabt!!!
    Mach so weiter wie bisher ...egal was ,ich freue mich auf JEDEN neuen Post von dir!!!!
    Alles Liebe Sabine

    AntwortenLöschen
  33. So empfinde ich das auch ab und an! Will man mithalten, muss man echt eine Menge Energie und ZEIT aufwenden. Aber da darf man sich nicht stressen lassen!!! Man ist, wie man ist. Ich lese trotzdem bei Dir, mit oder ohne Adventskalender :-)
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Nora,
    danke für die ganz tief aus deinem Herzen kommenden Worte und die Bilder von deinem Zuhause.
    Wichtig ist, auf seinen Bauch zu hören und selbst zu entscheiden, die Erwartungen anderer müssen nicht erfüllt werden.
    Die Zeit für DICH, für EUCH, für EUER Zuhause ist die kostbarste und du hast das Recht, sie dir zu nehmen.
    Ein ausgebrannter Mensch kann nicht glücklich sein und für seine Familie, die das Wichtigste ist, da sein.
    Ich habe in diesem November sehr viel fürs Leben lernen dürfen und bin sehr dankbar, dass das alles passiert ist, auch wenn es nicht leicht war und oft die Verzweiflung versucht hat, aufzukeimen.
    DIR wünsche ich eine wundervolle AdventsZEIT - nur die Zeit zählt, mach was für DICH draus!
    Herzlichst Christine

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Nora,
    Ich kann Dich gut verstehen. Das war auch der Grund warum ich fast ein 3/4 tel Jahr Blogpause gemacht habe. Mir gingen diese ganzen Nagellackposts, teure-Sachen-posts, Stylingtips, und 1000% ige Ideen samt Umsetzungen auf die Nerven und ständig habe ich mich gefragt warum ich das bitteschön NICHT hin bekomme?
    Kein schönes Gefühl.....
    Nach der Pause hatte ich eine andere Sichtweise dazu bekommen und freue mich jetzt wieder auf das bloggen.Ich liebe das fotografieren und das bearbeiten der Bilder!!! Nun ist es wirklich eine Art Foto-Tagebuch für mich geworden - natürlich nicht so spektakulär wie andere Blogs :-)
    Da ist es dann auch nicht so ganz wichtig ob ich wirklich jede Woche poste, wer wie viel kommentiert und wie viele Leser dabei sind.
    Ich freu mich über jeden, aber alles ohne Zwang und Muss.
    Liebste Grüße und bleib ganz bei Dir!
    Lena

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Nora,

    deinen Post und alle Kommentare habe ich sehr aufmerksam gelesen und bin jetzt in sehr nachdenklicher Stimmung. Ich blogge erst seit Ende August. Angefangen habe ich damit, weil ich meinen Shop bekannter machen möchte, gern mehr Kunden haben möchte. In den ersten Wochen war ich voller aufgeregter Spannung, wenn ich das Dashboard mit den Statistiken aufgerufen habe. Und jedes Mal ein klein wenig enttäuscht, weil wieder einmal nur einige Wenige den Weg zu meinem Blog gefunden hatten. Ich habe regelrecht fieberhaft all die Blogs, denen ich folge, darauf untersucht, was dort anders gemacht wird, warum dort so viele Kommentare hinterlassen werden. Bei jedem Besuch hinterließ auch ich einen Kommentar. Aber von all diesen Besuchen mit netten Worten von mir ist mir nichts geblieben als die Enttäuschung, einfach nicht interessant genug zu sein, um auch Kommentare meiner Besucher zu bekommen. Gerade heute spüre ich wieder diese Wut in mir, dass alle anderen Blogs und Facebookseiten viel mehr beachtet werden als meine. Und dann ärgere ich mich über mich selbst, weil ich mein Wohlbefinden so sehr von mir völlig Fremden abhängig mache.

    Und dann kam dein BlogPost.

    Jetzt, in diesen Minuten, spüre ich leise Tränen in mir aufsteigen, die ich aber gar nicht weinen möchte.
    Vielmehr möchte ich mir ein Beispiel an dir nehmen. Innehalten und mir Gedanken darüber machen, warum ich wirklich bloggen möchte. Und das ich nicht ein Give Away nach dem anderen starte, um Anerkennung in Form von Besuchern zu bekommen.

    Danke dir für deine wunderbaren Worte, liebe Nora.

    Ich werde mich jetzt zurücknehmen und mein Bauchgefühl zu Rate ziehen, das ist meist ein guter Ratgeber.

    Viele, viele liebe Grüße und dir und deinen Lieben eine besinnliche Adventszeit ... Frauke

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Nora, erst einmal ziehe ich dir am Öhrchen...vergleichen? Nein, vergleichen bringt niemals etwas, denn dabei verliert man immer sich selbst aus den Augen! Du hast mir sehr aus der Seele gesprochen, dieses "immer schneller-besser-der/die erste sein zu müssen"... ich finde das haben wir in der realen Welt schon genug, da muss man beim bloggen nicht auch noch drauf kommen. Dann wäre es auch keine Seelensache mehr. Für mich ist mein Blog meine Herzenssache, den Hype möchte ich nicht mitmachen und lese auch einige Blogs deswegen nicht mehr gerne. So nach dem Motto "Leserzahl erreicht" geht es schlicht über in Komerz und Werbung. Schade, dass dabei die Herzen/die Seelen der Blogs verloren gehen. Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich keine Erwartungshaltung an dich habe, postest du, dann freue ich mich über die Seele die man in deinen Posts liest. Und wenn ich mir was wünschen darf, dann bitte, dass es so bleibt :) Darum lass dich nicht stressen, kein "ich muss noch meine Deko zeigen", kein "was kann ich neues präsentieren", sei einfach nur du, ich glaube, dass ist sehr, sehr viel!
    ♥liche Grüße, Lilli

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Nora,
    ich bin seit bestimmt 2 Jahren eine stille Leserin deines Blogs. Ich selbst habe keinen Blog und erfreue mich immer an den Ideen der Blogger hier im Netz. Über dich tauche ich in die Bloggerwelt ein. Heute hast du mir aus der Seele gesprochen. Im Vergleichen bin auch ich Weltmeister, aber das haben wir gar nicht nötig. Mir ist aufgefallen, dass es viele allzu perfekte Blogs gibt, die man sich (ich mir) zwar gerne anschaut, aber Realität ist das doch nicht. Die perfekte Wohnung, der perfekte Kuchen,Idee, Mann, Kinder usw. . Deshalb liebe ich deine Posts, weil sie so ehrlich sind. Mach weiter so liebe Nora. Liebe Grüsse Vera

    AntwortenLöschen
  39. Ich schaue gerne bei den letztjährigen Kalender vorbei!
    Geniesse die Zeit!
    Liebe Grüsse Moni

    AntwortenLöschen
  40. Oh liebe Nora, das sind aber ernste Worte heute morgen.aber ich verstehe Dich gut. Wir leben nunMal in einer immer hektischer werdenden Zeit, in der jeder immer besser sein will als der andere. Du sagst es ja selbst , das kann man lernen. Ich für meinen Teil hab schon viel gelernt (bin auch schon ein bißchen älter als Du). Was nützt uns der ganze Konsum wenn wir krank sind oder jemanden verlieren den wir lieben.ich finde Du machst das schon alles richtig. Dein Blog ist doch so beliebt. Uns gefällt was wir dazu sehen bekommen, und die anderen sollen einfach wegschauen.
    Du hast jetzt die beste Zeit um neue Kraft zu tanken. Genieße die Adventszeit mit Deinem Lieblingsmann und Euren Kindern. Deine sind ja noch etwas kleiner. Da ist Weihnachten noch was besonderes. Und ansonsten lass es Dir gut gehen. Sei es mit Füße hochlegen, weniger am Blog arbeiten was auch immer Dir gut tut.
    Lass Dich umarmen und ganz fest drücken.(das hilft manchmal auch schon)
    LG Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  41. Ja, leider geht der ursprüngliche Sinn eines Blogges immer mehr unter. Wir schreiben doch mit unserem Blog ein Onlinetagebuch um das was uns am Herzen liegt festzuhalten und nicht um nach Besucherzahlen und möglichst vielen
    Kommentaren zu streben.
    Mir dreht sich das Bloggerkarussel zur Zeit auch zu schnell da hast du absolut recht . Also einfach abspringen und
    sich auf die Bank setzten :))
    Lieben Gruß Patricia

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Nora,

    ich bin Nicht-Bloggerin und verfolge deinen Blog begeistert, das habe ich hier schon öfters zum Ausdruck gebracht. Mein absoluter Respekt an euch Bloggerinnen, die uns an ihrem inneren und äußeren Leben teilhaben lassen - und dafür nicht selten doofen Kommentaren ausgesetzt sind! Ich könnte das nicht. Nora, dein letzter Post hat mich sehr berührt, weil er so ehrlich ist und heutzutage niemand zugeben kann/will, dass wir alle nicht perfekt sind. Mach bitte einfach so weiter, wie es DIR passt, und bleibe bittte, bitte, bitte unperfekt. Denn dein Blog ist eben kein "Hochglanz"-, sondern ein Seelenblog, der uns Leser berührt.
    Dir und deiner Familie eine wirklich geruhsame Weihnachtszeit!
    Liebe Grüße,
    Daniela aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Nora,
    die ganze Zeit war ich eine "stille Leserin", aber jetzt muß ich auch mal was sagen:
    Ich habe "nur" zwei Kinder (8/10), gehe "nur" 40 Prozent arbeiten, bin "nur" stille Leserin,( mein Mann arbeitet "nur" fast rund um die Uhr :-( ) aber mir reicht die Zeit TROTZDEM hinten und vorne nicht, irgendwas kommt immer zu kurz !!! (meistens der Haushalt und meine Freizeit ...)
    Mein Befehl an dich: Genieße jetzt die Vorweihnachtszeit, blogge mal nicht, und melde dich im neuen Jahr wieder bei uns, das reicht vollkommen !!
    LG

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Nora,
    diese Gedanken habe ich auch sehr oft und ich kann sehr gut verstehen, was in Dir vorgeht. Vergleichen liegt wohl in der menschlichen Natur. Keiner will es, jeder will individuell sein und trotzdem schielt man dauernd zu den anderen... Dein Blog ist schön so wie er ist. Bunt, fröhlich, voller Herz und Wärme. Du schreibst immer sehr liebevoll über Deine Familie und nun auch über Eure Elly. Das alleine hebt Dich von vielen anderen Blogs sehr deutlich ab. Deine Fotos sind wunderschön. Muss es denn um jeden Preis immer was Neues sein? Nein. Wir haben unseren Weihnachtsladen nun auch schon seit 5 Jahren und lieben ihn heiß und innig. Der aktuelle Adventskalender meines Sohnes ähnelt dem vom Vorjahr auch. Na und? Wichtig ist doch vor allem, dass es Dir und Deiner Familie gefällt. Keiner hier kann das Rad neu erfinden, alles wurde schon mal so oder ähnlich gezeigt. Bleib bei Deiner Linie. Wie Du an Deinem großen Erfolg sehen kannst, lieben Deine Leser das, was Du zeigst und tust.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Nora,
    mach dir bitte keine Gedanken. Ich glaube, deine Leser sind nicht nur hier, weil du ihnen mit tollen Ideen eine Freude machst, sondern auch weil sie lieben, was du schreibst und welche Geschichten du erzählst. Man muss das Rad nicht neu erfinden und manchmal muss man es eben auch gar nicht erfinden... das Wichtigste ist, dass du wieder Luft schnappen kannst. Mir ging es dieses Jahr eine Zeit lang ganz genauso, die Luft war raus, aus allem. Ständig müde, ständig kaputt und irgendwie traurig. Und es war so schwer, sich da wieder auszubuddeln. Druck macht es nicht leichter. Also atme tief ein, nimm dir Zeit für dich und lass das Bloggen mal links liegen. Wir bleiben dir trotzdem treu. :-)
    Ganz liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  46. Hallo Nora...
    bloggen ist nicht immer "einfach" bringt aber doch immer spaß...und wenn man länger mal nicht bloggen sollte, freuen sich doch alle Follower um so mehr...Bei mir ist auch nicht so wirklich die Adventsdeko in Erscheinung getreten, mangels Zeit und Lust..aber ich habe es am Samstag immerhin noch schnell zwischen Bauarbeiter geschafft, es winterlich zu gestalten...Ich werde heute mal ein wenig in deinem Blog luschern ...Hab dich grad entdeckt...
    Ganz liebe Grüße von Conny...zuckersüß euer Hund...

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Nora! Du hast wunderbare Kinder, einen tollen Mann, Deine Familie, Dein Hundemäderl, ein schönes Zuhause! Und Du lässt uns daran teilhaben. Dann wenn DU das möchtest! Und das ist gut so - Du bist uns nichts schuldig! Ich mache meinen Blog (mittlerweile schon 2 1/2 Jahre) in erster Linie für mich! Und ch habe Spaß daran. Wenn ich 1 Monat nicht poste, dann ist das ok, weil ich darf das ;o)
    Und auch Du darfst und sollst das machen, was Dir gut tut und was DU möchtest!
    Ganz liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  48. "Wenigstens Feuer im Ofen...", das ist mehr als wir uns wuenschen koennen. Das Licht und die Waerme des Feuers ....wieviele beneiden dich dafuer . Du hast den Mut deine Flamme abzuschalten und ich wuenschte es waere bei Vielen so. Das Mehr und Besser bringt uns fuer die Seele und unser Wohlbefinden gar nichts, nur Stress. Also lass mal 9 gerade sein und mach mal Pause. Ich freue mich wenn ich dich wieder neu entdecken kann und wunsche dir und deinen Lieben eine besinnliche Adventzeit. PS. Elly ist ja schon toll gewachsen und wird immer suesser.

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Nora,
    aber, aber was soll denn der Kummer? Ich sehe bei deinem Blog absolut keinen Grund dazu. Ich lese diverse Blogs und deiner war der erste auf den ich gestoßen bin. Nun lese ich hier schon seit Monaten und verfolge deine Einträge und freu mich jedes mal wie "bolle" wenn was neues drin steht.
    Und von allen Blogs, die ich verfolge ist deiner der schönste, individuellste und liebevollste. Denn dein Blog das bist DU. Und für mich ist das perfekt! Ganz einfach!

    Mach weiter so!!!

    Liebste Grüße
    Rike

    AntwortenLöschen
  50. Liebe Nora,
    ich bin froh dass dein Blogname in deinen Postings Programm ist. Auch bei den aktuellen Posting merkt man das sehr stark.
    Ich habe keinen Blog, aber sogar ich spüre diesen Druck. Ich sehe so viele schöne Dinge dass ich dann auch nach diesen Dingen auf die Suche gehe. Manche Blogs zeigen Dinge die man sich gar nicht leisten kann, sind hauptsächlich Werbeblogs geworden.
    Ich mache es mir lieber bei dir gemütlich, dazu brauch ich keinen Seelensachen-Adventkalender, es reicht schon hin und wieder ein paar Hundefotos, Katzenfotos oder Wohnzimmer-Küchenfotos zu sehen. Oder ich stöbere in ältere Beiträge bei dir rein.

    Liebe Grüße aus Wien
    Vera

    AntwortenLöschen
  51. Liebe Nora,

    bitte bitte bitte nichts verändern!!! Ich trauere noch um jeden Blog, der wunderbar individuell angefangen hat und sich stromlinienförmig mit so vielen anderen Blogs zu einem einzigen Einheitsbrei entwickelt. Da weiß man gar nicht mehr, wo man den schwarzweiß gestreiften Teppich, das weiße Kaffeetischchen oder die TineK Windlichter zuerst gesehen hat.... jedes Stück für sich natürlich wunderschön, aber wenn es dann im fünften Blog auftaucht, vergeht einem wirklich die Lust daran. Da hilft dann nur noch der ein oder andere noch nicht so glatt geschliffene Diamant, damit die Freude am Mitlesen erhalten bleibt. In diesem Sinne - bitte bleib so!!!!

    Viele Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  52. Ich finde sich keinen Stress wegen eines Blogadventskalenders machen auch völlig ok. hauptsache du postest immer wieder so tolle Bilder deiner elly.. sie sieht einfach sooo süß aus!
    In meinem Blog, den ich mehr als Tagebuch für mich als für andere nutze, hab ich auch ein Jahr einen Adventskalender gemacht. Zum einen antwortet mir da keiner, da ich keine Werbung und kommerzielle Post habe, lesen bei mir nur wenige, aber dennoch war es Stress immer pünktlich alles fertig zu haben. Und gerade die Weihnachtszeit ist für mich Entspannung und dem genuss gewidmet..
    Und in diesem Sinne eine entspannte und genussreiche, tolle Vorweihnachtszeit.

    LG

    AntwortenLöschen
  53. Liebe Nora,
    als ich deine Zeilen las, war ich erschrocken. Und ich muss dir unbekannterweise einfach schreiben, weil ich dich sehr, sehr sympathisch finde durch das, was du in deinem Blog auszudrücken vermagst.
    Bitte, verhandle mit dir ein Datum, bis zu dem du dir eine Auszeit nimmst. Lege fest, was du maximal noch tun möchtest und dann...
    VERDOPPLE DIE AUSZEIT UND HALBIERE,WAS DU TUN MÖCHTEST!
    Nur du kannst auf dich achten und dich schützen. Bitte stop die momentane Überbelastung (wobei, ich vermute, du befindest dich schon geraume Zeit in einer Aufwärtsspirale), verliere dich nicht in "ich muss" und "ich sollte".
    Hab keine Sorge, dass du in Vergessenheit geraten würdest oder nicht mehr interessant wärst, wenn du mal von der Bildfläche verschwändest, abtauchen würdest. Etwas so Gutes, wie dein Blog, verliert nicht, wenn er rarer oder seltener ist. Im Gegenteil, wie im richtigen Leben gewinnt alles, was nicht immer und in großem Mass zu haben ist an Wert.
    Nimm dir Zeit nur für dich. Für andere (inklusive deiner Blog Fans) bist du doch mehr als ausreichend da. Wie ein Acker in frühreren Zeiten ein Jahr brach lag, damit er im Folgejahr wieder eine gute Ernte hervor bringen konnte, sollten auch wir Menschen dieses Prinzip beherzigen und auf unsere Lebensweise übertragen. Muss ja kein ganzes Jahr sein, aber wir versäumen nichts, wir gewinnen nur.

    Ich wünsche dir und deiner Familie herzlichst eine stille, friedliche Adventszeit mit viel Licht und Wärme - innerlich und äußerlich.
    Und, ich kann`s nicht lassen, zum Schluss ein passender Spruch einer eindrucksvollen Persönlichkeit, nämlich Goethe,

    "Muße ist die Schwester der Freiheit"

    Liebe Grüße aus Nettetal, Klaudia

    AntwortenLöschen
  54. Das schönste Deko-Element überhaupt: Das HUNDI !!! Ich schmelze dahin, so unglaublich süß <3

    AntwortenLöschen
  55. Liebe Nora,
    Ich kann den anderen nur zustimmen!Manche Blogs sind reine Werbeveranstaltungen und haben keine Persönlichkeit mehr!Es gibt nichts wichtigeres als das reale Leben mit Menschen aus Fleisch und Blut!(und Hund)Dieser Wettkampf wer was und wie als erstes hat, ist absolut bemitleidenswert!Sei stolz auf deinen Blog und deinen eigenen Stil!Bleib dir treu!Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  56. Liebe Nora, eigentlich möchte ich schon fast Danke sagen, dass ich nicht wieder einen ach so perfekten Adventskalender sehe, den 108. Kuchen, der weihnachtlich ist oder sonst irgendwas. Ich bin schon etwas genervt davon, denn das artet hier bei einigen Bloggern in ein unrealistischen Übertrumpfen aus - ich mag Deinen Blog, weil er herzlich ist, weil er natürlich ist, weil er mich immer wieder erfreut. Das Perfekte guckt man sich an, erfasst es mit einem Blick und schweift weiter, stecken bleibt man bei dem, wo es einen kleinen Haken, eine kleine Abweichung gibt. Wo man sich sagt, DIE HÄTTE ICH GERN ALS FREUNDIN. Denn ich möchte mich doch nicht immer mit der vorgeblich perfekten Welt messen, oder?
    Nehme Du Dir doch einfach etwas Druck, ich drücke Dir sehr die Daumen, dass es gelingt. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer das ist. Aber es wird klappen.

    Kerstin LP

    AntwortenLöschen
  57. Meine liebste Nora,

    Du gute Seele..... so vieles, was ich Dir sagen möchte...... aber ich bin mir sicher, DU weisst, was ich Dir sagen will.
    Bleib immer so wie Du bist, denn Du bist ein Schatz für alle, die Dich kennen und ein ganz funkelnder Brilliant in der Bloggerwelt.

    Bei Deinem Giveaway (das ich nun leider verpasste habe, ich wollte Dir noch unbedingt schreiben) hast Du die Frage gestellt, mit welcher Farbe wir Dich verbinden...

    Niemals bist Du für mich nur EINE Farbe... das könnte ich gar nicht. Du bist für mich wie ein Regenbogen in all seiner Kraft und Fülle...... !

    Und Du weisst, ein Regenbogen kann nur entstehen, wenn die Sonne auf den Regen trifft..... so wie im wahren Leben.

    Wenn Deine Sonne jetzt an Kraft verliert, so ist dies sicherlich nur äusserlich, bei all dem, was Du so geleistet hast.

    Trotzdem solltest Du es "Ernst nehmen" und Dir alle Zeit nehmen, die Du brauchst. Und wenn Du meinst, es ist genug, dann nimm Dir nochmal das doppelte an Zeit. Und wenn Du dann denkst: ach, jetzt muss ich aber mal wieder, dann solltest Du unbedingt noch einen grossen "Nachschlag" nehmen.

    Ich weiss, wovon ich spreche, denn wenn Du Sonne erstmal auch die innere Kraft verloren hat, dann ist nichts mehr so wie vorher.
    Tank Dich gut auf meine Liebe, mach einfach mal nichts, auch wenn mir das bei Dir fast unmöglich scheint ;-).... denn in Eurem Häuschen ist ja immer etwas los.

    Ich habe nur die letzten zwei Kommentare gelesen und ich finde Goethes Ausspruch (der Kommentar von Klaudia)
    so passend..... wenn man nicht die Seele baumeln lässt, bleibt man für immer gefangen......

    So, mein Liebes, und jetzt drück ich Dich gaaaaanz fest und gratuliere Dir auch noch nachträglich zu Deiner Ikea Homestory.... wie Du das alles beschrieben hast, Deine Freude, Deine wundervollen Bilder..... all das bist ganz Du!
    Es war sicherlich ein wundervolles Erlebnis..... es sieht für mich als Laie fast schon aus wie Dreharbeiten zu einem Fernsehfilm :-) wie spannend und aufregend.

    Bleib immer bei Dir liebe Nora........ und mach Dir keine Gedanken..... hier warten alle auf Dich, egal, wie oft Du postest oder auch nicht.

    Von Herzen alles Liebe
    Sonja

    AntwortenLöschen
  58. Liebe Nora - so vieles wurde schon gesagt, dass ich nur dick unterstreichen kann...dein Blog ist toll, wie er ist und es geht doch nicht darum, sich in den Stil von Hochglanzmagazinen zu verwandeln damit man noch hip und cool ist...ne, ich liebe die kleinen alltäglichen Geschichten, die Bilder aus dem Leben, wie Du sie zeigst und nicht: Produkte schön in Szene gesetzt....
    Lass deine Seele mal etwas baumeln und setz Dich nicht unter Deko-Foto-Zugzwang!
    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  59. Hallo Nora, eigentlich beruhigend, dass hinter einem so tollen Blog auch nur ein "Mensch" steckt, bei dem vielleicht mal ein wenig die Luft raus ist. Ich habe mich schon so oft gefragt, wie du das bloß machst....die große Familie,Haus, Mann und nun auch noch Hund! Dazu immer die sehr schönen Post mit vielen Fotos und Texten, das kostet ja so viel Zeit und Energie. Ich mag deinen Blog sehr und bestimmt, wie alle anderen, auch wenn nicht ein Post den nächsten jagt.
    Kreativität braucht auch mal eine Auszeit!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  60. Hallo, liebe Nora,
    es macht mich traurig, Deinen Post zu lesen, weil ich das Gefühl habe, dass es vielen so geht! Nimm Dir Zeit für Dich, Deinen Mann (ich liebe "Lieblingsmann" ;o) ), Deine Familie. Genieß(t) die Adventszeit und das, worauf es wirklich ankommt - die Vorbereitung auf Weihnachten, die Geburt unseres Retters Jesus Christus. Ich wünsche Dir echtes-zur-Ruhe-Kommen und Frieden, den nur Gott selbst in unser Herz und unser Leben geben kann.
    Alles Liebe,
    Annie

    AntwortenLöschen
  61. Ganz kurz: Wir mögen Dich so wie Du bist.
    Und Weihnachten gibt es derzeit genug überall.

    Drück mal Deine Vierbeiner von mir.
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  62. Liebe Nora

    Danke für Deine Offenheit und für alles, was Du mit uns teilst. Dein Blog ist einer meiner liebsten, weil er nämlich authentisch ist und Charakter hat. Bitte, bitte, werde nicht zu einem dieser "perfekten" Blogs.

    Was Du uns zeigst, ist doch wunderschön - mehr braucht es gar nicht!

    Alles Liebe
    Isabel

    AntwortenLöschen
  63. Mir ist dieser ganze Konsumrausch so zuwieder! Ich liebe es auch, schön gekleidet zu sein und zu dekorieren, aber es ist z.Teil nicht mehr normal, wenn auf Blogs ständig die neueste Klamotte für Hunderte von Euro oder ständig neue Deko gekauft und gezeigt wird. Ganz ehrlich, das ist es nicht, worauf es im Leben ankommt.
    Also ich mag deinen Blog tausendmal lieber als all das perfekt durchgestylte, konsumgeschwängerte was da so durchs Netz rauscht!
    Und weihnachten heißt nicht Deko sondern Jesus kam als unser Retter zu uns ohne Glanz und Luxus!
    Ganz einfach und bescheiden!
    In diesem Sinne!
    Ich drück Dich!
    ❤️Gabi

    AntwortenLöschen
  64. Liebe Nora,
    ich blogge noch nicht lange, aber ich hatte von Beginn an gar nicht den Anspruch, mit den "grossen" und bekannten Blogs mitzuhalten, wozu ich deinen übrigens zähle! Ich bin nicht jemand, der 30 x im Jahr umdekoriert, habe auch nicht das Geld, um die entsprechenden Dinge zu kaufen. Worum es mir ging: einfach zu zeigen, was mich interessiert, was ich auf kreativem Gebiet mache, vielleicht etwas Anerkennung dafür zu bekommen, auch wenn es grad nicht im Trend liegt. Die Marken wie GG...usw. haben wunderschöne Dinge, aber sie sind nicht immer für meinen Geldbeutel geeignet und werden schon woanders zig Mal gezeigt. Nein, mir geht es um die Menschen, mein Umfeld, meine Gedanken oder auch Träume. Man kommt nicht umhin, sich manchmal zu vergleichen und dann zu denken: wer liest wohl deinen Blog, wo es doch unzählige schönere gibt! Aber solche Gedanken schieb ich schnell wieder fort, denn wer euf meinen Blog stößt und wem das gefällt, der bleibt, auch wenn es keine mehrere tausend Leser und Anfragen von Zeitungen und Firmen gibt - ich freue mich über jeden einzelnen!
    Und Nora, du bist einzigartig! Deinen Blog habe ich von Anfang an am liebsten gelesen! Weil er dich und deine Persönlickeit, Wärme & Herzlichkeit wiederspiegelt, nicht wegen der Markenartikel, auch nicht, weil ich ständig neue Ideen von dir erwarte! Man kann das Rad nicht neu erfinden, wie es hier schon stand! Es wird immer Neider und Unzufriedene geben, die meinen, dir völlig unnötige Knüppel zwischen die Beine werfen zu müssen, weil sie nicht genug Selbstwertgefühl haben oder generell von negativen Gedanken geprägt sind, auch mit denen hat man zu kämpfen.
    Aber bleib bitte, wie du bist, pass dich nicht an, mach so weiter wie bisher! Ich freue mich über jeden Post und lese viel lieber neue Hundeabenteuer, als den x-ten Adventskalender, auch wenn er schön ist! Genieß die Weihnachtszeit mit deiner wunderbaren Familie, genieß die Fernsehschnulzen ( Ich auch!!! ) und die Gemütlichkeit und mach dir keinen Kopf, was du wann als nächstes posten möchtest, das andere ist so viel wichtiger!
    EIn dicker Knuddel, Barbara

    AntwortenLöschen
  65. hallo liebe Nora,
    ich schaue einfach gerne bei Dir rein, erfreue mich und finde wunderschön ,was ich sehe und lese.
    danke dafür.
    bitte keinen stress und unnötiges "verbiegen",das hast du ja schon geschrieben...
    wenn ich Elly so anschaue , demnächst ist bestimmt der erste Friseurtermin fällig....
    vielleicht magst Du davon ein Foto zeigen...
    mach `grad so weiter ,wie es Dir passt und sich für Euch gut anfühlt

    ganz herzliche grüße
    brigitte

    AntwortenLöschen
  66. Hallo Nora,

    die Bilder von Miss Elly sind zum Dahinschmelzen!!!
    Zum Thema Adventkalender: Mach' dir bloß keinen Stress. Bloggen soll doch Spaß machen und Kreativität gedeiht am Besten in lockerer Atmosphäre. Also weg mit dem sich unter Druck setzen und einfach so weitermachen wie es dir passt. Besser eine entspannte Bloggerin mit gutem Geschmack und erfrischend anderen Bildern als ein krampfhaftes „muss ich unbedingt noch machen“. Mir hast du übrigens mit den Hundebildern eine viel größere Freude bereitet als mit der Anleitung zum Basteln eines Adventkalenders.

    LG
    Kerstin & Hanna

    AntwortenLöschen
  67. so alt und dennoch aktuell:
    Gönne dich dir selbst
    Wo soll ich anfangen?
    Am besten bei deinen zahlreichen Beschäftigungen. Denn ihretwegen habe ich am meisten Mitleid mit
    dir. Ich fürchte, dass du, eingekeilt in deine zahlreichen Beschäftigungen, keinen Ausweg mehr siehst
    und deshalb deine Stirn verhärtest. Dass du dich nach und nach des Gespürs für einen durchaus
    richtigen und heilsamen Schmerz entledigst.
    Es ist viel klüger, du entziehst dich von Zeit zu Zeit deinen Beschäftigungen, als dass sie dich ziehen
    und dich nach und nach an einen Punkt führen, an dem du nicht landen willst.
    Du fragst an welchen Punkt? An den Punkt, wo das Herz hart wird.
    Wenn also alle Menschen ein Recht auf dich haben, dann sei auch du selbst ein Mensch, der ein
    Recht auf sich selbst hat. Warum solltest einzig du selbst nichts von dir haben?
    Wie lange noch schenkst du allen anderen deine Aufmerksamkeit nur nicht dir selbst. Wer aber mit
    sich selbst schlecht umgeht, wem kann er gut sein?
    Denke also daran: Gönne dich dir selbst. Ich sage nicht, tu das immer, ich sage nicht, tu das oft, aber
    ich sage, tu das immer wieder einmal: Sei wie für alle anderen auch für dich selbst da, oder jedenfalls sei
    es nach allen an
    Bernhard von Clairvaux 1090-1153

    von herzen karolabloglos

    AntwortenLöschen
  68. Liebe Nora
    Du sprichst mir aus dem Herzen. Ich liebe deinen Blog, gerade weil er nicht so komerziell ist! Ich schaue bei einigen Blogs, die sich teilweise voneinander gar nicht mehr unterscheiden lassen, gar nicht mehr so oft rein, einfach weil es mir zu viel und zu unpersönlich ist. Also lass dich nicht stressen, blogge einfach wann, wie und was dir gefällt und bleibe dir treu!
    Liebe Grüsse Paula

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da bist!

DESIGN BY AMANDA INEZ