Donnerstag, 10. Oktober 2013

Der Countdown läuft! + Kalender 2014








Nur noch 10 Tage, dann sind wir um ein Familienmitglied reicher und unser Airedale Mädchen, von dem ich euch schon HIER *klick* berichtet habe, wird bei uns einziehen.



Ich hab euch ja noch Bilder von unserem zweiten Besuch versprochen, diesmal waren meine Burschen dabei, die Bilder sind allerdings schon wieder knapp 2 Wochen alt. Wenn geht, werden wir die Welpen dieses Wochenende noch ein letztes Mal besuchen, bevor wir unsere Zaubermaus dann am 20.10. zu uns holen können.



Was für mich interessant ist, war zu sehen, welchen unterschiedlichen Zugang mein drei Söhne zu den Welpen hatten. Begeistert und völlig außer sich waren alle drei, aber es wird schon spannend jetzt, wo sie doch schon in einem "vernünftigen Alter" sind, sie mit einem Hund aufwachsen zu sehen. Ich bin gespannt, welche Beziehungen sie zu der Hündin knüpfen werden und wie es so wird, wenn sie dann wirklich da ist.




Während die Züchterin den Burschen erklärte, wie sie die kleinen Welpen hochheben und halten sollten und worauf sie Acht geben müssten bei kleinen Hunden, beobachtete die Mama der 10 Hundebabies geduldig das Geschehen am Zaun.



grooooooße Pfoten!! ;-)
(ach wie bin ich froh, dass wir heuer im Sommer nicht die Zeit fanden, unseren ziemlich zerkratzten Echtholzfußboden abzuzuziehen
und zu versiegeln - ich glaube, wir hätten uns ein bisserl deswegen die Haare gerauft in nächster Zeit ;-) )




Und weil es Kommentare dazu gab, ob wir wissen, worauf wir uns da einlassen: Nein, das wissen wir definitiv  nicht. Das KANN man nämlich nie wissen, wenn man einen neuen Schritt im Leben wagt, einen neuen Weg einschlägt und das ist es definitiv, wenn ein Hund zu einer Familie kommt. Aber die vielen Veränderungen in der Lebens(um)planung und Gestaltung sehe ich momentan als große Chance auf eine aktivere und buntere Zeit und ich finde es auch sehr schön, wenn Kinder mit Tieren aufwachsen können und so mitverantwortlich für ein Lebewesen sein lernen. Und nein - ich geb mich nicht der Illusion hin, dass sie regelmäßig Aufgaben erledigen werden, die den Hund betreffen, ich weiß aber definitiv von meinen Burschen, dass sie miteingebunden werden können und das finde ich enorm wichtig.




Und ja - ich fürchte mich manchmal ein bisserl vor den kommenden Monaten, in denen sicherlich das ein- oder andere kaputt gehen wird oder ich mir genervt an den Kopf greifen und mir denken werde: Was haben wir uns nur dabei gedacht!! Aber auch das gehört dazu, die Welpenzeit unserer anderen Hündin hab ich längst verdrängt, so macht man das als Erwachsener wohl, das kennen wir ja alle aus der Babyzeit unserer Kinder - da verdrängt man die unschönen Seiten ja auch nach ein paar Jahren (sonst gäb`s wohl nie wieder Nachwuchs ;-) ).

Für eure zahlreichen Namenstipps möchte ich mich nochmals herzlich bedanken. Momentan stehen diese 4 Namen zur Auswahl und wäh.... ich find die Entscheidung unglaublich schwer. Die Jungs sind völlig eingeschossen auf "Elly", weil sie den Namen von Anfang an wollten. Der Lieblingsmann tendiert zu Elly oder Nele, aber im Grunde mag er alle 4 Namen, die ihr hier unten auf der Liste seht.  ICH hingegen finde Elly zwar total lieb, immer noch (ich hab ihn ja damals auch vorgeschlagen), finde aber Lotte oder Elsa irgendwie noch passender für einen Airedale. Letzterer Name hat für mich noch eine andere Bedeutung, einen Hintergrund, eine Erinnerung und ich weiß noch nicht wirklich, ob das gut oder schlecht ist. Nele wäre eigentlich mein Favorit, aber als wir letztens eine ganz ganz liebe Mama von einer ganz ganz lieben Nele (Menschenkind!) kennengelernt haben und ich angedeutet habe, dass dieser Name für unser Hundemädchen zur Auswahl steht, hat sie beinahe der Schlag getroffen, so entsetzt war sie darüber, so dass ich jetzt ziemlich verunsichert bin. Aber das kann uns ja bei jedem Namen passieren, da wir ja generell keinen richtigen "Hundenamen" nehmen wollen. Hm.... schwer.





Übrigens - PAULA fände ich fast noch perfekter, aber einer meiner Söhne heißt Paul, irgendwie scheidet der Name also aus, denn den Frust, wenn ich in Zukunft "PAUL!!" rufe und nur mehr der Hund, anstand des Pubertierenden, kommt, möchte ich mir schlichtweg ersparen ;-) ...



So, mit einem Zuckerschleckerbussi verabschiede ich mich jetzt bei euch und
vielleicht wird`s ja noch einmal neue Welpenbilder geben, bevor die Kamera dann
von unserer Süßen zerbissen Kleine dann bei uns einzieht!
Aja, beinahe hätte ich`s vergessen:


Ich hab schon viele Anfragen hier und per Mail bekommen, ob es denn dieses Jahr
wieder einen SEELENSACHENKALENDER 2014
 geben wird wie schon drei (!!)  Jahre zuvor 
nämlich hier und hier und der allererste hier.



JA!!

Definitiv, wenn ihr schon so lieb danach fragt!
Wir sind momentan noch auf der Suche nach einer anderen Druckerei, ich
möchte gerne noch qualitativ hochwertigere Exemplare anbieten, preislich
braucht ihr euch aber nicht zu sorgen, dass das dann unbezahlbar wird,
darum verhandelt der Lieblingsmann noch mit dem ein- oder anderen Anbieter.

Also - stay tuned und eine Vorbestellung oder Reservierung
könnt ihr gerne unter  fotokalender  @  seelensachen . at  machen.
In den kommenden Tagen zeige ich euch dann eine Auswahl
der Bilder daraus - ich kann nur soviel schon verraten:
Diesmal wird es nicht nur Bilder zu sehen geben... ;-)

Euer Pünktchen



PS: Die Amrum Bilder sind noch gar nicht gesichtet... ich schaff`s noch nicht - die Gefahr, dass ich sofort
wieder meine Koffer packe und dorthin "abhaue" ist NOCH zu groß.... ;-) also warte ich mal bis zum
Wochenende mit dem Aussortieren und Durchschauen der Fotos...

Kommentare:

  1. Hihi...euch gehts wie uns da stehen am Ende noch eine Hand voll Namen (oder eben zwei) und man ist sich sooo unsicher...nur dass bei mir ein Menschenkind damit dann durch das ganze Leben gehen muss ;-)

    Unser Welpe hieß damals Frau Schröder... man kam sich dann aber ziemlich albern vor wenn man am Wegesrand stand und "Frau Schröööööder" rief und eine kleine, wuschelige Hundedame angerannt kam...drum wurde kurzerhand Wuschel daraus ( und die Mehrheit der Menschen dachten dass es ein Rüde ist...but who cares?)

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Ihr habt euch für Fräulein Rot entschieden - aha - die schickste aus dem Wurf - recht so.

    Du machst es richtig - Frau kann sich auch zuviele Gedanken machen und jeder Hund ist anders - auch rassegleiche - und viel liegt an der Familie.
    Ist die Familie hecktisch und wuselig - nun - wie sollte der Hund da die Ruhe selbst werden - obwohl - einem Airedale könnte auch das gelingen :-)

    Allerliebste Grüße - wir fiebern hier mit und schneiden das Maßband jeden Tag etwas kürzer :-)

    Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  3. Das sind ja wieder herzallerliebste Bilder. Von den restlichen Namen finde ich Nele die schlechteste Wahl. Bei Nele sehe ich keinen Hund vor mir. ELLY find ich klasse. Mal sehen, wie sie heißen wird. Hoffentlich wirst Du uns immer stolz berichten wenn etwas gut klappt und auch wenn der Hund nicht "so funktioniert" hat wie ihr euch gewünscht habt. Da ihr ja schon einen Hund hattet wisst ihr ja wie das sein kann. Dem Hund wünsche ich auf jeden Fall viel Spaß mit Euch.

    GLG Sylke

    AntwortenLöschen
  4. Oh Nora, so schön! Ihr alle habt sicher jede Menge Energie für dieses süße Familienmitglied :-) Und wenn mal zwischendurch jemand genervt ist, ist es halt so, ist ja menschlich (hihi), dem Hundemädl wird es sicher nicht schwer fallen euch alle zu überzeugen, dass sie zu euch gehört! Da wird es ja in nächster Zeit bald noch viiiiel mehr klasse Fotos von "süßer kleiner Hund" hier geben, gell?
    Wünsch euch allen eine wunderschöne Eingewöhnungszeit mit eurem *Mädl*
    und grüße dich ganz herzlich
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Wie süüüüüß! Oh Nora, ich kann Dich so gut verstehen und sehe es genau wie Du und kann es auch inzwischen bestätigen: Man weiß überhaupt nicht, worauf man sich einlässt und das ist auch gut so! Die Welpenzeit ist so schnell vorüber und für Kinder ist es das schönste überhaupt, mit einem Haustier aufzuwachsen. Auch bei uns hier bleibt all die Arbeit mit Sam an mir hängen und das war das einzige, was ich im Voraus wusste und in all unsere Überlegungen mit einbezogen habe. Wenn man Tiere liebt, sieht man es allerdings weniger als Arbeit, sondern mehr als Aufgabe und großen Spaß an, all das erleben zu dürfen. Ich bin gespannt auf die Hundeposts, die nun bald, nach den Amrum-Posts hier folgen werden.
    Ganz liebe Grüße
    Mina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nora :)

    da könnte ich es vor lauter Vorfreude wohl kaum mehr aushalten ;) obwohl ich nun nicht gerade der ausgewiesene Hundeliebhaber bin *lach* vielleicht auch umgekehrt. Diese tapsigen Welpen sehen wirklich allerliebst aus, da kann man sich gar nicht satt sehen.

    Also Lotte hat auch was, klingt irgendwie nach einer selbstbewussten Hundedame *lach* könnte genau richtig werden.

    Lieben Gruß und einen schönen Tag
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nora, ich freue mich so für Euch. Mir blutet das Herz, wenn ich diese wundervollen Fotos sehe. Mein kleiner Welsh sah fast genauso aus wie Eure Racker auf den Fotos. Kaum zu unterscheiden. Ich wünsche Euch einen guten Start wenn es endlich los geht... das ist eine Aufgabe - aber eine Schöne!!! Ganz liebe Grüße aus dem regnerischen Kraichgau. Tini

    AntwortenLöschen
  8. Wurde schon Nelly vorgeschlagen???? Fiel mir gerade bei den beiden Namen Nele und Elly ein.

    Lieben Gruß

    Ina

    AntwortenLöschen
  9. Soooooo süß euer Zuwachs :-) :-)

    Wegen dem Kalender melde ich mich später per Email.
    Ich freue mich darauf...
    Den vom letzten Jahr hab ich in der Küche hängen und genieße den Anblick täglich :-) :-)

    Tina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Nora
    Süss ist das kleine Hundchen. Vielleicht wäre der Name Nelly ein akzeptabler Kompromiss.
    Wer weiss. Ich wünsch Euch ganz viel Freude.
    Alles Liebe
    Brigitte aus dem BEO-Land

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nora,
    ich würde auf jeden Fall einen Namen für die Zuckerlady nehmen, den man schnell und unkompliziert aussprechen kann. Also am Besten kurz und knackig ohne umständliche Buchstaben. Und da passt Elly einfach am Besten. Das schwuppt so schön raus. Nele ist irgendwie so holprig und wirkt anstrengend beim Aussprechen. Elsa... mmmhhmmm erinnert mich an Else. ;) Da hab ich glaub ich ne komische Verknüpfung. ) Da stell ich ir gerade eine zahnlose alte Frau vor. Ich hoffe hier heisst jetzt gerade keiner so. ;)
    Und Lotte... davon kenn ich ganz viele Hunde. Eigentlich wollte ich so mal mein Mädchen nennen, wenn ich denn mal irgendwann eins haben sollte. ;) Aber das ist jetzt auch vorbei. ;) Also ich wäre ganz klar für Elly. Da kenn ich noch keinen Hund mit dem Namen. Der klingt gut und vor allem nen bissle frech. Und so sieht die Kleene ja auch aus. Der Name ist ihr quasi auf den Leib geschneidert.

    Ganz liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen
  12. Danke, meine Anfrage ist somit beantwortet :-)
    Ich freue mich sehr, dass es heuer wieder einen Kalender geben wird!
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Nora,

    ich lese schon eine ganze Weile Deine Blog und freue mich für Dich (Euch) bzgl. des Familienzuwachses.
    Gerne erinnere ich mich an unsere Zeit mit einem Welpen (ist ein bisschen wie ein "neues" Baby)
    Zum Namen - ich würde Lotte schön finden - Loooootteeeee hierher !!! :-) klingt doch gut oder....

    Liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nora,
    lass es eine kleine Elly oder ein Lottchen werden ;o) - Bei Elsa denke ich sofort an eine Löwin (wenn der Name für dich sicher eine ganz eigene Bedeutung hat) oder an eine liebe Omi und Nele mag ich bei Kindern. Für ein Hundemädchen klngt es leicht zickig ;o)
    Aber so unterschiedlch sind eben die Geschmäcker und mir ist ehrlich ganz egal, welchen Namen euer Welpe bekommt, solange du nur genug Bilder von ihr postest ;o)

    Bei so machen Neuerungen, die im Leben auf einen warten oder einem vor die Füße purzeln, ist es ganz gut so, dass man nicht von vornherein komplett weiß, worauf man sich da einlässt. Vieles wäre sicher sofort gelassen worde, was schade ist, denn schwer ist es oft nur zu Anfang und selbst die nervigen Momente vergehen wieder.

    Außerdem habt ihr ja noch 2 Miezen (bin ja mal gespannt, was sie vom Zuwachs halten werden ;o) und mit denen ist doch auch nicht nur eitel Sonnenschein. Ich liebe unsere 3er-Bande ja von Herzen, aber es gibt auch die Momente, wo ich mindestens einen von ihnen an die Wand tackern könnte (ist bei Kindern oft nicht anders ;o) und was meinste, wie ich zu Anfang in Panik geraten bin, weil wir hier geölten Eichenparkett haben, nix Versiegelung und dann die (natürlich meist) nächtlichen Würgegeräusche. Ich aus'm Bett, die Treppe nach unten und nur noch am beten, dass sie ja einen der Teppiche gewählt haben und nich' den Holzboden. Nach nun mehr als 5 Jahren sieht man dit och entspannter und selbst geölter Boden hält so einiges aus ;o)

    Ich freue mich auf Hundibilder........genau so wie die von Amrum. Wo ich bisher noch nicht war und die Insel gern durch deine Augen sehen würde.

    Alles Liebe und hab' einen schönen Tag....
    Kim

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nora,
    Das sind wieder ganz entzückende Bilder. Das wird spannend bei Euch, wenn Euer neues Familienmitglied einzieht und ich freu mich schon jetzt auf deine Posts dazu, wenn Du uns davon erzählst und Deine Bilder dazu zeigst.
    Sei lieb gegrüßt von
    Lina, ...die übrigens auch wie Deine Jungs den Namen Elly am Passendsten findet ;)

    AntwortenLöschen
  16. Absolut SPANNEND...so ein neues Familienmitglied...ein kleiner Wirbelwind...der definitiv so einiges positiv durcheinander wirbeln wird...;)))...dass wird toll, das wird anders...aber Veränderung und Bewegung ist wichtig !!!
    Ich wünsche Euch dann schonmal viel Spaß...mit Paula...oder wie immer sie heißen wird

    AntwortenLöschen
  17. Als stille Leserin muss ich dir zustimmen!Es gibt nichts schöneres für Kinder,als mit einem Hund aufzuwachsen.Wir sind auch gerade an dem Punkt.Wir wollen alle einen Hund.Ihr habt euch ein sehr schönes Tier ausgesucht!Ich wünsche euch ganz viel Freude damit!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Nora, so süße Bilder, da möchte man selbst am liebsten gleich einen haben.
    Als Namen würde mir ja Nelly gut gefallen, das würde deinem Elly am nächsten kommen und das N von Nele wäre auch mit dabei ;). .
    Eine Frage noch zu deinen wunderschönen Kalendern. Ich würde so gerne einen bestellen aber ich bräuchte halt einen Familien-Kalender und dann auch noch mit 5 Spalten. Die zum kaufen sind immer Pott hässlich .

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  19. Was für tolle Fotos und Eindrücke!
    Ich bin jetzt schon ein riesen großer Fan und kann es kaum erwarten.
    Ich finde das ihr eine gute und mutige Entscheidung getroffen habt, egal was auf euch zukommen mag.
    Ich wünsche euch jedenfalls alles gedenklich gute dabei und ganz viele wunderbare Momente mit dem kleinen und dann auch großen Hund.

    Liebste Grüße,
    edina.

    AntwortenLöschen
  20. Wir haben unsere Phoebe nun schon die 3. Woche bei uns und bis auf ein fast durchbissenes Kabel ist nichts kaputtgegangen. Naja und paar Mal ging halt was daneben, aber bei so einem Zwergerl kann das leicht weggewischt werden. Man muß halt von Anfang an Regel aufstellen, nach denen sich der Hund richten kann, ist doch bei Kindern auch nicht anders. Klar, macht es Arbeit und es ändert sich ein wenig der Tagesablauf, aber dafür gibt sie uns soviel zurück. Ich finds schade, wenn Leute immer nur das Negative sehen (Arbeit, Anstrengung, Verpflichtung, Kosten,...) sorry aber dann dürfte man auch keine Kinder bekommen. Die meisten Kinder lieben Tiere, haben auch keine Scheu vor ihnen und gehen auch sanft mit ihnen um. Elly find ich gut, kurz und prägnat. Ich kann nur soviel sagen, unser Hundemäderl bereichert unser aller Leben und das wird bei euch genauso sein.

    AntwortenLöschen
  21. hallo Nora
    was wäre ein leben ohne spannende Momente.....wenn wir in die Zukunft blicken könnten..würden wir im leben viel verpassen.
    und es wäre schlimm, wenn nicht jeder den freien willen hätte zu entscheiden.
    ich finde es toll, zumal bei uns zwei liebe Damen (chis) leben Elly und lara....
    wobei ich sagen muss, mir ist unlängst ein lieber alter Name eingefallen den es kaum mehr gibt
    und zwar <Hermeline<......
    wir wünschen jedenfalls alles gute dem Neuzugang und vor allem viel Freude und schöne stunden
    von denen es jede menge geben wird...
    herzlichst eine stille leserin
    dunja

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nora, die kleinen sind sooo herzallerliebst, da würde ich auch am liebsten gleich einen aufnehmen! Und die Fotos, die Du immer von Ihnen machst, sind ein Traum! Und mach Dir nicht so viele Gedanken um den richtigen Namen. Ihr werdet schon den richtigen auswählen :). Für mich klingen sie alle schön. Bin schon sehr gespannt auf den Kalender. Leider haben wir bei uns zuhause wenig freien Platz, um sowas aufzuhängen, aber ich denke die anderen Blogger und Fans hier werden sich bestimmt darum reißen ;-). LG, Nadine

    AntwortenLöschen
  23. Ohh liebe Nora,

    nein man weiß wirklich nicht worauf man sich einlässt und ich hatte vor gut einem Jahr in der Welpenphase sooo die Krise, dass ich den Hund wieder weggeben wollte, was wir aber dann zum Glück nicht getan haben! Heute nach 1 1/4 Jahren und viel Arbeit und Erziehungsarbeit haben wir einen Traumhund und sind sooo glücklich, aber leicht war es nicht immer.
    Aber Luna bringt so viel Freude in unser Leben und die Kinder sind so glücklich mit ihr!

    Ich würde es jederzeit wieder so machen!

    Herzensgrüsse!
    Gabi

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nora,
    lass Dich keinesfalls von irgend etwas abschrecken, was geschrieben wird. Ich wurde auch von vielen Seiten angesprochen, ob ich mir das mit einem Welpen echt antun möchte. Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass mein Hund als Welpe (heute sowieso) eine wahre Bereicherung war in jeglicher Hinsicht. Und Hundeerziehung ist nicht schwer, wenn man konsequent dabei vorgeht. Mein Hund hatte sein eigenes Spielzeug - und immer wenn er irgendwo gerade dabei war eventuell etwas anzustellen, habe ich ihn in sofort in sein Bettchen gesetzt und ihm SEIN Spielzeug hingelegt. Er hat niemals und zu keiner Zeit etwas zerstört. Stubenrein war auch nicht schwierig, weil ich ihn grundsätzlich nach dem Fressen nach draußen gebracht habe - immer auf dieselbe Grasfläche im Garten (auch wenn das Gras mit der Zeit kaputt geht). Aber so hat er gelernt, dass er wirklich nur ins Gras macht, niemals auf den Gehweg oder die Straße. Es ging fix und recht schnell! Im Grund sind nur folgende Dinge wichtig: Geduld, Zeit, Regelmäßigkeit und Konsequenz, dann wirst Du 100% keine Probleme haben. Ich schwöre es Dir! Und IHR schafft das mit links ;o)

    Ganz viele liebe Grüße, Lill

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nora, mach dir da mal nicht soo viele Gedanken über die Welpenzeit! Nütze die Zeit bis dahin lieber mit Arbeiten, die du ohne Hund besser erledigen kannst! Nachher wirst du wenig Zeit haben, um mal bei einer Arbeit zu bleiben. Unser Nelson, jetzt 4 Monate alt, hilft fleißig beim Arbeiten im Haus und Garten. Natürlich dauert alles viel länger, aber schließlich hat man an so einem Hundebaby auch richtig viel Freude, oder? Gibt es was schöneres, als Hund und Kind miteinander aufwachsen zu sehen?Außerdem gibt es so vieles, was ein Menschenkind im Umgang mit dem Hund lernen kann: Verantwortung zu übernehmen, konsequent zu sein, Geduld, Ausdauer, Rücksicht...... Das sind Eigenschaften, die viele Kinder heute nicht mehr haben!
    Dass die "Arbeit" an der Mama hängen bleibt, zumindest meistens, ist doch eh klar. Ich möchte - trotz aller zusätzlicher Arbeit und hin und wieder ein bisschen Ärger - ganz klar nicht auf unseren Vierbeiner verzichten! Er ist eine absolute Bereicherung für die ganze Familie!
    Eure Namen find ich alle schön, ich könnte mich nicht entscheiden. Wir hatten auch eine Liste mit 5 Favoriten. Letztlich hat mein Sohn (11 Jahre) Stimmzettel und Wahlurne wie bei der Landtagswahl gebastelt. Jeder durfte Punkte vergeben: 1 x 5 Punkte, 1 x 4 Punkte ..... Schließlich hat Nelson gesiegt, der Vorschlag unseres Sohnes. Hat sich doch der Aufwand gelohnt für ihn! Aber wenigstens war es gerecht und keiner konnte meckern (nicht mal unsere 16jährige Tochter, die einen "Nanouk" haben wollte).
    Liebe Grüße
    Emma
    P.S. dein Fußboden kriegt sieht mit noch mehr Kratzern bestimmt noch wohnlicher aus! Wie bei uns.....

    AntwortenLöschen
  26. Schade, dass Lilly raus ist... nimmt man aber alle Anfangsbuchstaben eurer Favoriten ergibt sich LENE; so könnt ihr jedem gerecht werden: Lotte
    elly
    nele
    elsa ..... und nur ihr wisst, dass die Dame eigentlich "Lotte-Elly-Nele-Elsa von Seelensachen" heißt!
    Das du einen eigenen Kalender entwirfst wusste ich gar nicht, solange lese ich hier noch nicht. Finde ich aber eine supertolle Sache! Ich liebe ja schon deinen Blognamen und so weiss ich, dass dein Kalender bestimmt auch so eine Seelensache ist ♥
    Ganz liebe Grüße, Lilli

    AntwortenLöschen
  27. Oh Nora! Sind die süß! Sich unter Schwangerschaftshormonen solche entzückenden Bilder anzugucken....hach....
    Lachen musste ich fast als ich dann weitergelesen habe...Solch Kommentare hast du bekommen? Hmm, natürlich ist ein Welpe anstrengend, aber als Mutter von drei Buben weißt du wohl was Erziehung und Verantwortung bedeutet, oder nicht?
    Bei uns war es genau umgekehrt: wir haben unseren Henry letztes Jahr zu uns genommen mit schon festen Kinderwunschabsichten- da kamen auch sehr, sehr viele Kommentare ob wir uns das gut überlegt haben, ein junger Hund und dann ein Baby?!
    Ich kann nur sagen, dass ich die Entscheidung bisher noch nicht bereut habe - ich konnte schonmal üben, was es heißt konsequent zu sein, Verantwortung zu tragen und irgendwie auch eingeschränkter in seinem Alltag - alles Super Vorbereitung für die kleine Maus...außerdem hält der Hund mich in der Schwangerschaft fit;-)
    Ihr werdet das auf jeden Fall schaffen und nichts ist schöner als mit Tieren aufwachsen zu dürfen!
    Ganz liebe Grüße
    Bianka

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Nora
    Soooo süss! Bei mir ist momentan auch ein Hundi in den Ferien.
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  29. Oh..ich lese Kalender.....bin mal gespannt, wie du ihn gestaltest- bin ja noch nicht soooo lange dabei!!
    Eure kleine Maus ist so süss.....und wie die Mama da am Zaun steht...zum Knutschen ! Wir haben ja auch nen Hund, eine Bernersennerin....ich kann sagen: ja, das macht Freude, Arbeit und Dreck.....iss so. Punkt.


    GGGLG
    heide

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Nora,

    finde ich klasse, dass ihr euch für einen Hund entschieden habt. Meine Jungs wollten mich auch überreden aber da mein Mann unter der Woche nicht da ist, Haus und Garten bewältigt werden wollen, tja, arbeiten gehe ich ja auch noch. Da habe ich mich quer gestellt und mich zu einer Katze überreden lassen. Oft denke ich darüber nach, wie es wohl geworden wäre, wenn ich mich für einen Hund entschieden hätte. Aber eines kann ich dir sagen, selbst unser Kater ist eine einzige Bereicherung. Meine Jungs lieben ihn heiß und innig. Ja, und ist Mama mal nicht im Haus, brauche ich mir wirklich keine Sorgen machen, die Jungs versorgen unseren Freigänger und das wird bei dir nicht anders sein. Bist du greifbar wirst du schon, wie soll´s auch anders sein, Hauptversorgerperson bleiben aber du kannst dich bestimmt darauf verlassen, dass es an eurer Elli, Lotti, Nora oder doch ehr Lotta, nichts fehlen wird. Also auf ins Abenteuer und viel Spaß dabei.

    LG Renate

    AntwortenLöschen
  31. Soooo süße Bilder! Und sehr lustig: ich habe sowohl eine Menschennele, als auch eine Menschenlotte hier zu Hause! Wir mögen also die selben Namen leiden ;)! LG Rieke

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Nora,
    mußte gerade schmunzeln. Vor kurzem hat mir eine Bloggerin geschrieben, dass ihr Hund Kira heißt.
    Meine Tochter heißt auch so und ich war mir auch nicht sicher ob ich es gut oder schlecht finde.
    ich glaub ich finds doof aber passieren kann das immer wieder.
    Als unser ältester 1 Jahr alt war sind wir im Wald spazieren gegangen und da kam uns ein Mann entgegen dessen Hund hieß tatsächlich Dominic. So wie unser Sohn. Auch da bin ich bald rückwärts umgefallen.
    Welchen Namen ihr auch nehmt, es wird euch garantiert irgentwann ein Mensch mit dem selber (oder gleichen?)Namen begegnen.
    Ich wünsche euch jedenfalls ganz,ganz viel Spaß mit der kleinen Lady.
    Ich bin mir sicher, dass es ihr bei euch total gut gehen wird.
    GGLG Andrea

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Nora,

    einfach nurnurnur entzückend :- ))) Und wie immer wunderschöne Bilder.

    Nur ganz kurz ohne die anderen Vorschläge gelesen zu haben: ich werfe noch NELLY und GRETA in die Runde!

    Alles Liebe und viel Spaß mit eurem Hundi,
    Bettina

    AntwortenLöschen
  34. Du glaubst ja gar nicht, wie´s mir grad das Herzla zerreisst.... da könnt ich fast hooooilen so liab issss des!!!!
    Das Wollknäuel mit seinen riiiiiiiesen Füßen darf bald soviel Fussboden zerkratzen, wie´s will! Weil der kleinen Maus kann man gar nicht böse sein! Und Deine kleinen Männer hat sie auch schon um die Finger gewickelt! ;-)
    Ich würd die auch nie mehr hergeben! Egal und wurscht wie sie heißt.
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  35. sooo süß......hach unsere fine war auch vor kurzem noch so klein....ups...ist ja schon 6 jahre her ;))) nele und elsa würde ich nicht nehmen die abderen nameb passen viel besser.liebste grüße renate

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Nora,

    ich finde Lotte ganz entzückend! Auch weil mein jüngstes Töchterlein (die mit Zweitnamen Lieselotte heißt) sich jetzt Lotte nennt. Ob Mädchen oder Hund - der Name ist einfach süß! Und Euer Hundemädchen ist wirklich total putzig!

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Nora,
    statt jetzt heute wieder einen Roman zu hinterlassen nur eines: OMG SIND DIE NIEDLICH! ;-) Ich freu mich mit euch auf das kleine Monster (und die schönen Bilder für uns)!
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Nora

    mein kleiner Sohn meinte eben "Vanille" wegen den hellen Flecken :-) mir gefällt Elly sehr gut!

    Ich würde mir gar keine Gedanken machen, es kommt wie es kommen muss - vielleicht wird die Hundedame eine ganz artige, vielleicht eine wilde oder folgsame, was auch immer ihr seit so eine tolle Familie, sie wird auf jeden Fall ein glückliches Hundeleben haben und ihr alle viele tolle und spannende Momente!

    Herzliche (und sehr neidische) Grüssli, Linda

    AntwortenLöschen
  39. wunderschöne Bilder!
    Ein Hund ist einfach toll - ich vermisse es sehr. In ein paar Jahren möchten wir uns auch welche zulegen (1 für meinen Mann und 1 für mich).
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  40. Ach, wenn ich die Bilder sehe, dann möchte ich auch einen! Die sind sooooooo zuckersüss! Vielleicht wirds ja eine Lotte, denn den Namen finde ich toll! GGLG, Simone

    AntwortenLöschen
  41. Hallo Süße, mach dir mal keine Sorgen, ihr kriegt das auf alle Fälle hin...unser Mio ist ein Traumhund und eurer wird es auch..sieht ja scho aus wie ein Engerl, die Maus:O)) Im Grunde ist es wie bei den Kindern: Konsequenz und Liebe, dann läufts. Mio ist unser Sonneschein, er hat noch nie etwas angestellt, kaputt gemacht oder ähnliche Horrorszenarien angestellt, vor denen wir gewarnt wurden...wir lieben ihn über alles und zum Thema Hunde und Kinder kann ich nur das schreiben: Rebekka spricht von ihrem Hundebruder:O)) das sagt doch alles, oder??
    Drück dich
    Silvia

    AntwortenLöschen
  42. Das ist ja sooo ein süßer Plüsch!!! Ich beneide dich so um die Zeit, die nun kommt! Du wirst sehen, dass ein Hund viel mehr FREUDE bringt als Arbeit. Bereitet dem kleinen Hundekind ein schönes zuhause, damit es seine Mutter und Geschwister nicht so sehr vermissen muss.
    Alles Liebe
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  43. Kaja? Afra?
    Auf jeden Fall solltet ihr ausschließen, dass in der näheren Umgebung ein anderer Hund oder ein Kind so heißt wie euer kleines Mädchen heißen wird. Sonst kommen zu viele zum Abendessen ;)

    Freu mich schon auf die Fotos von der Kleinen!

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Nora,
    was für bezaubernde Fotos, da geht mein Herz total auf, egal wie das Mäderl heißen wird, alle vier Namen sind sehr schön und selbst wenn am Anfang was kaputt geht, ihr werdet diesem süßen Welpen sicher nicht lange böse sein können.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  45. Was für wunderschöne Bilder von deinen Kindern und dem neuen Familienmitglied.
    Ich freue mich schon auf die ersten Berichte, wenn die Kleine dann endlich bei euch eingezogen ist.

    Eine schöne vorfreudige Zeit wünsche ich euch; es ist wohl sicherlich wie auf Weihnachten zu warten.

    Lieben Gruß
    Teresa

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Nora,
    was für niedliche Bilder! Die kleine Madame würde ich auch direkt nehmen....:-)! Das wird super für die Jungs!!! Und für Dich auch! Klar ist es am Anfang eine Umstellung (hallo, das hast Du doch mit den 3 Jungs schon hinter Dir) aber es lohnt sich jedes Mal, ob Kind, Hund, Katze....oder Mann :-)! Wenn man es nicht "anstrengend" haben will bleibt man am besten allein in seiner Wohnung. Ist aber halt auch was langweilig. Ihr schafft das schon, das wird super!
    Lg, Diana
    Freue mich über noch mehr Bilder von netten Hunden....die gehen immer! :-)

    AntwortenLöschen
  47. Die Welpen sind so niedlich ♥

    Liebe Grüße,
    Charlie

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Nora,

    lass dich nicht verunsichern! Ich freu mich so für euch als würde bei mir in den nächsten paar Tagen noch ein Hundekind einziehen. Ich bin immer mit Hunden groß geworden und kurz bevor ich dann mein eigenes Hundekind holen konnte hab ich echt Panik bekommen, auf Grund der Verantwortung die da auf mich zukommt (ich hab keine Kinder ... sonst wäre es vielleicht nicht soooo etwas Besonderes gewesen), aber dann läuft alles und egal wie schlecht es mir geht - mein Kerlchen bringt mich immer zum Schmunzeln und holt mich aus jedem Tief!

    Ihr macht das schon! Und vielleicht geht bei euch auch gar nix kaputt ... bei uns ist fast nix passiert ... ein uralter IKEA-Teppich wurde ein wenig angeknabbert, aber der hatte eh seine beste Zeit hinter sich und durfte gerne herhalten ... das ein oder andere kleine Malheur wurde aufgewischt ... nichts davon dramatisch.

    Ich wünsche euch das allerbeste und bin gespannt auf deine Berichte! Die Welpen sind einfach nur zum Knuddeln!!

    GGGLG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  49. Für mich paßt eindeutig Elly am allerbesten :-).
    Liebe Grüße vom Münchner Kindl, Nicole

    AntwortenLöschen
  50. Was hältst Du von der Variante LOTTA ? Sie wird Euch auf jeden Fall viel Spaß machen!
    LG USch

    AntwortenLöschen
  51. Du wirst sehen: das wird ganz wunderbar!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  52. Mhm, bei dir ist ja ganz schön viel passiert in der Zwischenzeit *staun*... Dass du ein bisschen Fernweh hast, kann ich verstehen... Und was Euren baldigen Familienzuwachs angeht - wie wäre es denn mit ganz was anderem... Vielleicht benennt ihr sie nach einer typischen Charaktereigenschaft (natürlich international in englisch) ? Wenn Sie ein kleiner Wirbelwind ist, dann wäre ja auch Dizzy was. Nele und Lotte sind ganz schön brav - ist sie so brav? *lach* Wenn sie eine kleine Träumerin ist, dann wäre auch Fee schön. Na ja, ich bin nicht so der klassische Hundenamen-Fan und dir wahrscheinlich gerade keine große Hilfe, da ja ganz andere Namen zur engen Auswahl stehen. Ich bin gespannt, wie ihr euch entscheidet !
    Ich freu mich auf jeden Fall auf weitere Bilder von Eurem Mädel !!!

    GLG, Christine

    AntwortenLöschen
  53. Hallo,
    ach, lass` Dich doch nicht verunsichern! Unser Nachbarshund (Riesenschnautzer) hieß auch Nele. Der neue Schnautzer heißt nun Nele. Wie lautet den der Wurfname? Wir haben ihn einfach gelassen. ... ach ja und ich kenne sogar eine Airedaledame, die Paula heißt. ;)
    Echtholzfußboden, wir haben im Wohnzimmer Parkett. ... auch da sieht man die Kratzer (wo kein Teppich ist). Unsere ist aber auch recht schwer mit 28kg. :)

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  54. Mein Onkel hatte eine Airedale Dame namens Paula :-D Als für mich der perfekte Name ;-)
    Immer wenn er auf reisen war, haben wir Paula adoptiert ( oder sie uns ...).
    Und sobald er wieder zur Haustür reinkam waren wir abgeschrieben :-)
    LG
    Katta

    AntwortenLöschen
  55. hallo meine liebe ! verantwortlich für einen riesen lacher :-)
    weisst du das meine kleine Tochter Elly heisst. Stimmt ist wirklich ein lieber schöner name :-) da wäreich echt gespannt sie sie das finden würde :-). man darf alsomahf den namen gespannt sein !!

    Lg, Claudia

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da bist!

DESIGN BY AMANDA INEZ