Montag, 5. August 2013

Back to the Roots oder: Iss was G`scheits!





Heiß, heißer, am heißesten!


Momentan bleibt die Küche bei uns unter Tags meistens kalt.
Abends lasse ich mich ab und an dazu hinreißen und es gibt ein schnelles 
warmes Essen, auf mehr hat momentan hier niemand Lust.



Letztens gab es bei uns ganz schnelle und einfache Kartoffelscheibchen,
eine Art "Ofenchips", die ich mit Olivenöl und einer Erdäpfelgewürz-
Kräutermischung von HIER verfeinert habe. Salat dazu (wenn überhaupt)
und fertig war der schnelle Snack.



Dass ich die SONNENTOR Tee`s und Gewürzmischungen sehr gerne
mag, hab ich ja schon erwähnt, in "Sieglindes Erdäpfelgewürz"
sind eigens ausgewählte Kräuter zusammengefasst, die mit Kartoffeln
gut harmonieren. Das ist natürlich bei weitem einfacher, als die
verschiedene Kräuter selber zu sammeln und zu trocknen
(und manchmal mag man`s einfach schnell und trotzdem wertvoll haben).



Für mich bleibt die Küche heute ganz kalt... eigentlich ganz flüssig,
wenn man es genau nimmt. Ich beginne heute die vierte Woche
 mit meiner "10in2 Ernährungsumstellung" (mein 10ter "Nuller"),
 unglaublich, wie gut ich mich (meistens) damit fühle. 
Ich weiß nicht, ob jemand das Konzept kennt, ich mache es etwas
 "abgespeckt" so, dass ich montags, mittwochs und freitags faste und
 mich da ausschließlich von ungesüßten Tee`s, Wasser und Mineralwasser
ernähre. Abends ab und zu ein Gläschen Rotwein. That`s it.

Ihr seht aber, der Hunger ist nicht so groß, als dass ich euch nicht
 sogar Kochrezepte einstellen könnte,
ich fühle mich wirklich sehr wohl damit.




Kommt gut in die neue Woche! Ich für meinen Teil freue mich schon
 wieder auf morgen,denn da darf ich "genussvoll essen, was ich will".
Das Frühstück wird immer mehr zu einem 
wundervollen und sehr bewusstem Start in den Tag!
 (Normalerweise frühstücke ich ja kaum bis gar nicht,
dafür könnte ich abends Berge verdrücken... nicht so gut, gel?! )




Falls sich noch jemand nach 10in2 *klick*  ernährt und Erfahrungen damit gesammelt hat,
würde ich mich SEHR über eine Nachricht (vielleicht per eMail?) freuen!


Herzliche Sonnengrüße!

Nora


Kommentare:

  1. Hallo Nora,
    köstlich schauen die Erdäpfel aus. Bei der Hitze das Backrohr einzuschalten - da streike ich :-)

    Darf ich fragen was deine Beweggründe für 10in2 waren? Da du schlank bist, wird es nicht das Abnehmen sein. Eine Kollegin von mir macht das schon seit Jänner und fühlt sich sehr gut damit. Sie hat sehr viel abgenommen, ist mittlerweile seehhhr schlank. Ich versuche es immer wieder, scheitere aber bislang am Abend. Das ist meine Hauptessenszeit :-(

    Lieben Gruß aus dem heißen Wien, ich sehne sehr eine Abkühlung herbei.
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe vera, magst du mich anmailen?
      kurz kann ich antworten hier: in erster linie war`s anfangs das abnehmen, denn der schein trügt: ich mag vielleicht im gesicht nicht "dick" aussehen, aber ich bin leider übergewichtig. bewege mich viel zu wenig (das hat sich jetzt auch geändert, ich gehe nordic walken seit beginn der ernährungsumstellung) und wenn man sich mit dem konzept auseinandersetzt erkennt man, dass das abnehmen dabei ein positiver nebeneffekt ist, allerdings viel mehr dahinter steckt (zellerneuerung, anti-aging-geschichten etc.).
      lg

      Löschen
  2. Hallo Nora

    von dieser Diät habe ich noch nie etwas gehört, wobei ich ja nicht so ein Diättyp bin - aber die Gewichtsproblematik kenne ich schon ;)

    Aber Du bist doch auf Deinen Bildern genau richtig - aber ist natürlich immer eine Gefühlssache. Jeder muss tun was ihm gut tut :)

    Bei Deinem Bild dachte ich erst an Bratkartoffeln *lach* aber gut, ich lag nur leicht daneben...

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nora!
    Mein Freund hat mit dieser Methode 20 kg abgenommen und auch 4 meiner Kolleginnen bis zu 20 kg.
    Für mich ist es nichts. Ich hab es auch probiert...
    :-)
    Viel Erfolg :-) und viel Ausdauer!

    Liebe Grüße
    von Tina
    die gerne frühstückt und dafür Abends nichts essen kann weil sie dann furchtbar schlecht schläft ;-)

    Sonnentor liebe ich :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich find die Hitze sooo unerträglich!!Bitte wie freue ich mich auf den Herbst ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Aja wenn du fragen hast zu 10in2 oder so...
    Du findest mich auf deiner Facebook Seelensachen Seite unter Christina Fereberger
    ....Kannst mir gerne schreiben...
    :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Kartoffelscheiben. Bei uns heißen die Bratkartoffel und es werden noch Zwiebel mit angeröstet. Lecker!!!!
    Hab noch einen schönen Tag.
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, liebe Nora,
    sie sind so schmackhaft, gell?
    Ich mag sie auch sehr gern.

    Diese Bratkartoffeln, wie sie auch hier heißen.
    Mit Zwiebeln und frischen Kräutern.

    Du hast mir den Mund wässrig gemacht ... :-))))

    Wunderschöne Fotos.
    Sei <3lichst gegrüßt von Gisa.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nora, Diät ist ja ein alltägliches Thema bei den Frauen und auch ich hatte vor vielen Jahren mein Übergewicht. Habe schon in jungen Jahren ein paar Diäten ausprobiert.....nix hat geholfen! Ich bin dann auf die Trennkost gestossen und habe eine auf meine Bedürfnisse persönliche Trennkost kreiert!
    Erstens hab ich genau beobachtet was ich den ganzen Tag so in mich hinein "stopfe" und zweitens haben wir nur mehr hochwertiges Fleisch und viel Gemüse & Salat gegessen. Keine Rezepte die zwar kalorienarm sind, aber dafür nicht schmecken! Hier ist viel Fantasie gefragt! Letzendlich haben wir die Ernährung total umgestellt....samt Familie, wobei meine Männer schon Kartoffeln zu ihrem Steak bekommen............ich nur den Salat, aber der ist zur Zeit sowieso sowas von lecker.
    Du musst einfach deinen Weg bzw. deine Lebensmittel finden und ganz viel Liebe zum Kochen haben, dann gelingts ganz einfach und wunderbar!
    Viel Erfolg und ganz liebe Grüsse, Sabine

    AntwortenLöschen
  9. ich mag so einfaches" Essen... und ich gebe dir absolut recht: wer mag im Sommer schon fette Braten? Einfach, schnell, leicht sollte es sein! Ganz nach meinem Geschmack... deine Kartoffelidee werde ich die Woche auch mal machen. Danke für die Inspiration!

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nora,
    bei uns ist es zur Zeit mit dem Essen auch so, dass wir weniger Hunger auf heiße, sehr stopfende Mahlzeiten haben. Wir essen hingegen recht viel Salat, den es in zig Varianten gibt. Ich liebe zur Zeit auch Rohkostgemüse mit leckeren Dips.

    Deine gezeigten Kartoffeln mache ich öfter in sehr ähnlicher Form, allerdings in der Pfanne und mit ganz kleinen Würfeln aus geräuchertem Schinken. Die Bilder sind wie immer wunderschön und JA, jetzt bekomme ich aber schon Hunger ;o)

    Ganz viele liebe Grüße und Dir auch ein wunderschöne Woche, Lill

    AntwortenLöschen
  11. MEI Nora---- do hosch uns wieda wos guats zoagt... woasch wos i letzmol gmacht hob... rohe kartoffe schäln... in da hälfte durchgschittn.... aufs blech aufi... oben alles kloane schnitte eingscnittn... so wia man an SCWEINSBROTN einschneid blos in oane RICHTUNG,,,, und dann salzn an ROSMARIN drauf und OIVENÖL drüba. und dann in OFA EINI,,,,jetzt woas i nimma wia hoach;;;MHHH;;; I GLAB SO AUF 160.bis 180 fast a stund,,, schmeckt voooole lecka;;; LOSS DA NO A bussal do,,,, BIRGIT

    AntwortenLöschen
  12. Hmmmm... ich würde sofort das Salamibrötchen, dass ich gerade esse, dagegen eintauschen!!! Ich liebe Bratkartoffeln (so heißen sie bei uns :-))!!!
    GGGGGLG
    Domi

    AntwortenLöschen
  13. Ohhhh eins meiner Lieblingsgerichte.

    LG Grace

    AntwortenLöschen
  14. Isss noch was übrig??? Dann käme ich doch gleich vorbei und bringe Tomaten vom Strauch für einen Salat mit? :-)

    Ganz ehrlich? Ich hab die letzten 14 Tage fast gar nix mehr gekocht. Ich hab in der Hitze einfach keine Lust dazu.

    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  15. So halte ich es auch - bloß nicht so viel kochen bei dieser Hitze! ;-) Meine Männer mögen ja schon eher mal was Warmes, ich aber nicht und ich koche nur, wenn ich mag. Sonst müssen sie sich selbst etwas Warmes zubereiten. Im Sommer esse ich vorwiegend Salate und da ich eh' Vegetarierin bin, habe ich auch mit fettem Fleisch o.ä. keine Probleme. War damals aber auch ein langer Weg ...

    Gefastet habe ich auch schon, allerdings die blischen 40 Tage, das jedoch nach dieser Anleitung, die letztenlich auf der Buchingers basiert, mit Wasser, Tee und Gemüsebrühe ohne feste Bestandteile.

    http://www.amazon.de/Fasten-neugeboren-durch-Ratgeber-Gesundheit/dp/3774264287

    Ich hätte Bedenken wegen des Jo-Jo-Effektes, denn wichtig ist für mich, regelmäßig und langfristig vernünftig zu essen und nicht nur an bestimmten Tagen bzw. das Fasten mehr oder weniger zum Abnehmen zu benutzen. Denn dann macht man es immer wieder so, in der Hoffnung, daß es irgendwann doch klappt und das Gewicht geht rauf und runter. Das kann auf Dauer nicht gut sein!

    Der Hunger vergeht tatsächlich beim Fasten, auch bei dem Langzeitfasten. Man kann problemlos Mahlzeiten für Andere zubereiten. Doch besser finde ich, es kommt gar nicht erst dazu, daß man gezwungen ist, durch Fasten abnehmen zu wollen/müssen.
    Ja - und das stimmt, wenn man tagsüber wenig isst, dafür Abends viel, nimmt man meist unweigerlich zu. Spät am Tag bzw. in der Nacht laufen bestimmte Stoffwechselprozesse ab, die Ruhe, zeitigen Schlaf und eben auch einen nicht zu vollen Magen benötigen. Letzte Mahlzeit so gegen 19 Uhr ... aber wer hält sich heute noch daran? Auch, was den Schlaf betrifft . . . meist sitzt mal viel zu lange auf ... aber im Moment ist auch viel zu heiss um zeitig zu schlafen ...

    Die Sonnentor-Gewürze kenne ich übrigens auch, habe ein paar davo, die gibts bei uns im Naturkostladen.

    Liebe Grüße und viel Erfolg!
    Sara

    http://herz-und-leben.blogspot.de/

    http://mein-waldgarten.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nora,
    deine Kartoffelscheibchen sehen sehr lecker aus. Bei uns heißen sie Bratkartoffeln und es werden noch Zwiebelringe und Schinkenwürfelchen mitgeröstet. Ich esse sie sehr gerne.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nora,

    lecker sieht das wieder aus! Wir machen auch so gern Kartoffelspalten oder Mini-Kartoffeln mit Rosmarin im Backofen. Dazu brauch ich meist auch nur ein bisschen Kräuterquark oder Sourcream! Lecker!

    LG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Nora,

    deine Diät hört sich gut an und würde sicher auch mir nicht schaden...
    Das Prinzip ist mir klar, aber was machst du am Samstag und Sonntag, normal
    essen?
    Was ist an den 0-Tagen erlaubt, alles "Flüssige" wie Tee, Kaffee, Wasser, Molke, Buttermilch, Brühe etc.?

    Danke für einen Tipp!
    LG Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. NEIN Caro!
      erstens ist das 10in2 keine Diät sondern eine gesundheitsgeschichte, bei der es in erster linie um die verbesserung der körperwerte, verringerung des körperfettes (weil der körper ja körpereigenes fett verbrennt, wenn er keine kalorische nahrung zu sich nimmt) etc. - die gewichtsabnahme ist ein positiver nebeneffekt dabei.

      natürlich darf an den nullern, wie gesagt, NUR flüssiges wie WASSER und ungezuckerte (Kräuter)tees getrunken werden, keine milch, kaffee nur schwarz ohne zucker und milch etc. weil sonst ja wieder kalorien zu sich genommen werden. brühe wenn, dann nur klare gemüsebrühe, brauche ich aber im sommer jetzt nicht.
      wenn du dich dafür interessierst, klick die links an, die ich oben erwähnt habe oder besorg dir das buch, ist sehr interessant !!

      Löschen
    2. Ich glaube, dann ist es mir doch noch nicht ganz klar.

      Wenn du am Mo, Mi und Fr deinen Fasttag hast, dann kommt doch
      Samstag mit normal essen und wie machst du es mit dem Sonntag?
      Da ist ja ein Tag zuviel mit essen, bevor du am Mo wieder einen
      Nuller hast, geht sich doch nicht auf so?

      LG Caro

      Löschen
  19. Liebe Nora
    Mmmh ich liebe Kartoffeln und deine Variante sieht köstlich aus! Ich wünsch dir weiterhin viel Erfolg mit der Diät! Ach ich hab auch grad wieder ein paar Kilos zu viel (immer im Sommer). Bei mir hilft vor allem viel Gemüse, Fisch, wenig Fleisch und fast keine Kohlenhydrate und viel Wasser trinken.
    GLG Linda

    AntwortenLöschen
  20. Danke für die Idee Nora. Bei uns gibt es zur Zeit auch nur Salat, aber mein Mann möchte denn doch ab und an was dazu. Die Kartoffelscheiben sind perfekt. Liebe Grüsse Steffi

    AntwortenLöschen
  21. ;) .. Diese Backblech-ansichten kommen mir bekannt vor ;) glgc;

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von meinen Backblechen.. Dachte auch dass ihr die schon mal bei mir gekriegt habts ;).. Das sind die im gefriersackerl geschüttelten ;).. ??!

      Löschen
  22. Liebe Nora, LECKER sieht das aus! Wir machen unsere Kartoffelecken so ähnlich, aber ich glaub, ich werde auch mal scheibeln (geht schneller mit dem Hobel, als immer Achtel zu schneiden, hihi) und das Gewürz reizt mich auch! Bisher gab es da nur Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence.
    Vielen Dank für die Anregung!

    Übrigens bist du meine Heldin des Tages! Nur flüssig 'essen' und dann noch Rezepte posten - ich würde es nicht schaffe dann starkt zu bleiben ;o)

    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  23. Those potatoes look so good! I make something similar...I also love cooking them on the grill. Love the photo of the field of poppies...how pretty!

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nora,
    10in2 habe ich über eine FB-Freundin kennen gelernt und sofort gewusst, das ist genau das Richtige für mich - bin seit April um 10 Kilo leichter und hab schon fast wieder mein "Jugendgewicht", einfach klasse! Und eigentlich ja wirklich keine Diät, sondern eine Lebensweise bei der man sich jünger und gesünder fühlt...Das Beste daran ist, dass man am Esstag einfach alles genießen kann. Die Umgestaltung deines Blogs ist sehr, sehr schön geworden.
    Viele Grüße aus dem Allgäu,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  25. Solche Kartoffeln gibt's bei mir auch sehr oft, die sind so schnell gemacht und schmecken einfach köstlich. 10in2 habe ich noch nie gehört, aber da lese ich jetzt mal ein bisschen etwas dazu!

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da bist!

DESIGN BY AMANDA INEZ