Donnerstag, 13. Juni 2013

Peaches & Love

Hallo meine Lieben!

Heut hab ich mal wieder ein Kuchenrezept für euch!
Alle die mich kennen wissen: es soll schnell gehen und möglichst unaufwändig sein, wenn ich meine Kitchen Aid "anreiße", grad diese (und nächste und übernächste!) Woche ist noch so viel zu erledigen, die letzten Wochen vor Ferienbeginn sind immer so mit Terminen in Schule, Musikschule, Kindergarten etc. vollgestopft, dass man kaum zum Verschnaufen kommt.





Dennoch ist jetzt auch die Zeit der vielen blühenden Blüten und reifen Früchte und die muss man nützen. Letzte Woche habe ich schon Holunder zu Saft verarbeitet und diesmal waren Pfirsiche dran, ein rascher und unkomplizierter Kuchen sollte es werden. Ihr braucht dafür nicht viel mehr als Pfirsiche, etwas Zucker und Liebe.... oder, naja, ein klein wenig mehr vielleicht...



So schön haben mein Jüngster und ich die Pfirsichspalten in den noch rohen Teig geschichtet, doch leider sind die zur Gänze beim Backen unter dem fluffigen Teig verschwunden. So schön, wie am Bild im Kochbuch, ist mein Kuchen also nicht geworden, aber er war deswegen nicht minder lecker.


... und so sieht das übrigens aus, wenn der kleine Küchenhelfer es schon nicht mehr erwarten kann, vom Kuchen zu naschen! Ich hab ihm dieses "Gesicht" nicht aufgetragen, das haben meine drei Jungs immer parat, wenn es darum geht, dass sie etwas "erbetteln" möchten, sie haben dieses "Gschau" vom gestiefelten Kater in dem Film "Shrek" abgekupfert und setzen es meistens mit vollem Erfolg ein! ;-)


Den schönen Unterteller hab ich gerade wieder neu entdeckt. Ich habe vor ein paar Jahren von meiner Schwiegermutter ein Set mit Marmeladetöpfchen bekommen, die auf diesem Teller stehen. So zweckentfremdet finde ich das wieder einmal spitze, schade, wenn man hübsche Teile im Kasten verstauben lässt. Ich werde mich jetzt öfters auf die Suche nach verborgenen Schätzen in den Tiefen meiner Küchenkästen machen ;-) ...


Zum Schluss verrate ich euch noch das etwas abgewandelte Rezept. Ich habe den Kuchen nach Donna Hay aus dem Buch "JAHRESZEITEN" gebacken, ich mag den dicken Schmöcker so gerne, hab ihn mir schon vor einiger Zeit in der Villa Lotta bestellt. Ich habe es übrigens auch geöffnet auf der Bilderleiste aufgestellt *klick* und so kann man quasi jeden Tag, je nach Lust und Laune und Jahreszeit, ein anderes "Bild" ausstellen.






Ich wünsche euch einen wundervollen Tag heute! Wir haben am Nachmittag "Waldfest" im Kindergarten und zum Glück scheint zum ersten Mal so richtig die Sonne und es ist angenehm warm draußen, nach der wochenlangen Kälte und den vielen Regenfällen zuletzt eine willkommene Abwechslung!



PS: Ich hab übrigens total vergessen euch zu sagen, dass ich überglücklich bin, dass auf der Titelseite des österreichischen Hochzeitsguides *klick* schon seit einiger Zeit ein Foto von mir zu den Hochzeitsringen führt! Das Foto ist bei der Hochzeit meiner besten Freundin letztes Jahr entstanden und es ist eine rieeeeeeeeeeeeesengroße Ehre für mich, zu dieser wundervollen österreichischen Seite etwas beitragen zu dürfen! Nochmals ein großes Danke an die Herausgeber des Online-Portals für diese Möglichkeit!

Kommentare:

  1. Oh Nora, your posts are amazing , I'm so impressed with all the concept of your subject each time. The cake look so tasty and this boy has the same blue eyes with my 9 years daughter !
    Thanks for sharing and have a lovely, sweet day !

    AntwortenLöschen
  2. Der sieht wahnsinnig lecker aus! Das Trauringfoto ist total schön *.*

    AntwortenLöschen
  3. Der Kuchen schaut sowas von lecker aus! Ich mag Pfirsiche total gern. :)

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nora, mir läuft das Wasser im Mund zusammen ;-) köstlich!!! Und Deine Fotos sind genial - ich liebe sie besonders heute. Sommerlich, leicht und sooooooo schön! Danke für den tollen Post.
    Ganz liebe Grüße von Tini

    AntwortenLöschen
  5. ich gratuliere zu deinem Erfolg :-) . Ist schon schön wenn man seine Bilder auf cover sieht
    Dein Kuchen hmmm (vielleicht das nächste mal die Pfirsche auf der Unterseite mit Mehl dann sollten sie nicht so sinken :-)

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Der Kuchen sieht super aus! Dein Kleiner schaut aber sehr brav - alles nur Tarnung oder ;) Das Bild ist wunderschön!

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ich muss ja so über den Katzenblick deines Sohnes schmunzeln. Wirklich ganz entzückend (der Kuchen sowieso).
    Liebe Grüße, ullatrulla

    AntwortenLöschen
  8. das sieht lecker aus, gestern stand ich auch vor Pfirsichen habe sie doch nicht gekauft, weil ich dachte die sind noch unreif

    Aber am Samstag, danke für dein tolles Rezept

    Liebe Grüße

    Dragana

    AntwortenLöschen
  9. oh sieht super lecker aus!! liebe grüße, sarah

    AntwortenLöschen
  10. Den werde ich mal probieren!!

    Danke für das Rezept!

    Ich mache auch ausschließlich einfache Kuchen...
    Die stundenlange herumpatzerei ist nichts für mich...
    Anlässlich meines Geburtstages am Dienstag habe ich für meine Kolleginnen und meine Eltern + Schwiegereltern einen Kirsch-Mohn-Streußel Kuchen, einen Nuss-Joghurt-Gugelhupf und einen Butter-Blitz-Blechkuchen gemacht. Alles ganz simple und anscheinend recht lecker :-)
    Für Geburtstagsfrühstückstratsch mit meiner allerbesten Freundin habe ich heute einen Marillen-Topfen-Blech Kuchen gemacht.

    Die Fotos sind toll!!

    Deinem Bub kann man wenn er so schaut, sicher keine Bitte abschlagen *lach*

    Alles Liebe für Dich :-)

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  11. Deine Fotos sind wie immer ein Traum und appetitlich noch dazu.
    Dieser Kuchen wird umgehend von uns *nach*gebacken.
    Lovely hugs
    Molly

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nora,
    auch wenn ich den Kuchen schon kannte (ich habe das Buch auch, es ist nur empfehlenswert), Deine Fotos machen richtig Lust aufs Backen! Aber da ich momentan so gar keine Zeit habe, stelle ich mich vielleicht zu Deinen Buben in die Reihe, vorher muss ich aber noch das Kuchengesicht üben :)
    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Kuchengesicht" hihihi.... das werd ich mir merken! :)

      Löschen
  13. Das sieht man aber, das dieses Kind zu dir gehört!! Ihr seht euch sehr ähnlich! Ein Hübscher ist das!!

    Der Kuchen sieht toll aus, liebe Nora! Ich könnt direkt reinbeissen!

    Und genau wie du sollte ich öfter mal die tollen Sachen aus meinen Schränken holen! Man sammelt und sammelt und vergisst, welche Schätze man dort eigentlich gebunkert hat!

    Aber seitdem ich euch "Dekotanten" entdeckt habe hole ich doch öfter mal das ein oder andere Teil raus und benutze es endlich auch! Morgen geh ich direkt wieder auf die Suche in meinen Schränken!

    Danke dir!
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  14. Ahhhhhhh die Fotos sind der Hammer Nora :)
    Dein Kleiner, SO schöne blaue Augen, wie Ben ;)
    Wer kann da schon Nein sagen, ne?

    GLG
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  15. Oh, ich liebe Pfirsiche wirklich sehr! Und Deine Bilder sehen so toll aus, dass ich mich auch mal ans Rezept wage :-)
    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  16. What a delicious looking recipe, and I just love your pictures, yum! =)

    AntwortenLöschen
  17. Die Bilder sehen spitze aus!
    Ich sage dir.. morgen mach ich was mit Pfirsichen oder Nektarinen! Ich hätte jetzt schon gerne welche :p

    alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Nora,
    die Fotos sind klasse, da bekommt direkt Apetit auf eine Menge Pfirsiche, das Rezept für den Kuchen werde ich bestimmt bald ausprobieren!
    Dein kleiner Küchenhelfer hat ja vielleicht schöne Augen, was für eine Farbe :)
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  19. Der Kuchen kommt gerade ins Rohr...
    :-)

    Schönen Sonntag!!
    Tina :-)

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da bist!

DESIGN BY AMANDA INEZ