Montag, 10. Juni 2013

Back again 4, oder: Down by the sea


Einen schönen Wochenstart wünsche ich euch!

Ich hatte euch ja noch einen weiteren und letzten Teil meiner Spanienreise-Bilder versprochen. 
Ja, da müsst ihr wohl durch, aber da Frau Pünktchen ohnedies nur alle paar Jahre einmal verreist, könnt ihr da sicherlich ein Auge zudrücken.



Ich möcht´ euch also heute zeigen, wo mein Herz wirklich geblieben ist, als wir zu Pfingsten für 4 Tage Spanien bereist haben, ich denke, das allerschönste Erlebnis war für mich







Vielleich liegt es daran, dass der Lieblingsmann und ich zum ersten Mal miteinander am großen Wasser waren. Möglicherweise ist`s, weil die Stimmung aufgrund des Wetters so besonders oder der Strand an sich so leer war. Ich kann es nicht sagen, ich weiß nur, dass ich mich sehr wohl dort gefühlt-  und eine starke Sehnsucht verspürt habe, am Meer zu bleiben.

Ununterbrochen im Kopf hatte ich das folgende Lied, wahrscheinlich kennt ihr es nicht, darum füge ich euch den Link ein, vielleicht möchtet ihr es ja anhören, während ihr die Bilder anseht.







 Wir hatten ja kein besonders gutes Wetter, es war immer sehr windig, kühl und bewölkt. Das Licht, das die Gewitterwolken auf den Himmel zeichneten, war dafür ein ganz stimmungsvolles...

 



Während der Lieblingsmann auch mal mutig die Hüllen den Pullover fallen ließ, war ich dick in Jacke und Tuch eingemümmelt. Die Gräser am Strand ließen irgendwie Nord- oder Ostseefeeling aufkommen, wo wir wieder bei meiner momentanen Urlaubssehnsucht wären...  *seufz*




Die vielen Bilder hat mein Schatz von mir gemacht, ich weiß nicht, ob er wirklich so viele Bilder von mir machen haben wollte, oder ob er mir einfach nur für einen Moment die Kamera entreißen wollte ... ;-)



 
 Am Meer zu leben muss einfach atemberaubend wundervoll sein... (*HausindenHamptonshabenwill*)




Zu dem unteren Bild rechts gibt es eine ganz witzige Geschichte. Am Strand kam uns plötzlich ein sehr enthusiastischer, älterer Spanier entgegen. Verstehen konnten wir ihn nicht, er deutete uns aber mit den Händen, dass er ein Foto von uns machen wollte, ich müsste ihm dafür nur meine Kamera überlassen. Nun weiß jeder der mich kennt, dass mein Fotoapparat mein kleines Heiligtum ist, besonders auf die neue Kamera bin ich sehr heikel. Andererseits mag ich Menschen sehr gerne und möchte ihnen immer vertrauen, ich sehe prinzipiell gerne das Gute an und in ihnen und schäme mich gleich, wenn ich ihnen mit Misstrauen begegne. In meinem Kopf spielten sich jetzt also unterschiedliche Szenarien ab. Eines davon war: dieser nette alte Mann ist womöglich in Wirklichkeit Teil einer Nikon-Fotoapparat-Klau-Bande, hinter den Dünen warten noch zwei andere Räuber auf ihren Einsatz, die uns niederstrecken, während er in Ruhe mit meinem Fotoapparat abhaut. Einfach so. 

Als könnte der Lieblingsmann meine panischen Gedanken lesen, flüsterte er mir verstohlen zu: "Mausl, keine Sorge. ICH laufe schneller!" (Anmerkung der Red. -> MEIN HELD !! )

Also gab ich dem Spanier ganz entspannt meine Kamera, der sie sich sofort um den Hals hängte. (Wieder zwiegespaltene Gedanken in meinem kranken Kopf: einerseits gut, so kann sie nicht runter fallen, andererseits: AH !!! warum tut er das? so können wir sie ihm ja viel schlechter entreißen, wenn er davon sprintet!!....) Der Mann deutete uns, wir sollten uns von ihm entfernen... noch ein Stückerl, ja... noch ein Stücki weiter Richtung Meer.... . Zeitgleich ging er immer weiter ein paar Schritte zurück, entfernte sich weg von uns.... immer noch mit meiner Kamera in der Hand.
Und dann, plötzlich passierte es - ... *klack-klack-klack* .... machte er ein paar Bilder von uns (ehrlich  gestanden: es sah recht professionell aus, scheinbar hatte er nicht zum ersten Mal eine Kamera in der Hand und wusste, was er da tat..) und mit einem breiten Lachen im Gesicht gab er mir die Kamera wieder freiwillig zurück, lächelte uns an, winkte und verschwand.

Von meinem schlechten Gewissen ihm gegenüber und meiner völlig unbegründeten Angst brauche ich euch jetzt nichts mehr zu sagen, gel?!...





 
Mit diesen Bildern verabschiede ich mich schon wieder für heute. Für all die jenigen, deren Herz auch (noch) am Meer festhängt, hab ich noch ein paar Bilder, die ich euch möglicherweise noch ein anderes Mal zeige.

Ich werde jetzt einmal meine Speicherkarten leeren, am Samstag war ich beim "Shoot the food" Workshop im 25-hours-Hotel in Wien und abgesehen vom interessanten Inhalt des Seminars war das absolute Highlight, Susanne und Jeanny von den Blogs "La petite cuisine" und "Zucker, Zimt und Liebe" dahinter kennenzulernen. Fein war`s mit euch, Mädls! :-*








Kommentare:

  1. Excellent photos from the sea, I have posted a similar one.I'm really glad to discover this lovely space and hope you have always the possibility to enjoy the delights of life.
    Olympia

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bilder vom Meer,und wenn es noch wärmer gewesen wäre ,hätte es dir mit Sicherheit noch besser gefallen.Bah die Geschichte mit der Kamera,ja ich hätte sie auch nicht aus der Hand gegeben,zum Glück ist ja alles gut ausgegangen.Edith.

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön Deine Bilder und Deine kleine Camera-Geschichte kann ich gut nachvollziehen. Ich gebe meine auch nicht gerne jemand anderen in die Hand :) VLG Christine

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Bilder, ich kriege sofort Sehnsucht nach Meer!! Die Geschichte - das könnte mir auch so passieren, eigentlich mag ich alle Menschen und sehe das Gute in ihnen, aber meine Kamera - puuuuh :D

    AntwortenLöschen
  5. Super schöne Bilder, da bekomme ich richtig Fernweh...

    AntwortenLöschen
  6. Ich verstehe Dich nur zu gut {seufz} und die Fotos sind einfach nur schön!!!

    Lieben Gruß
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Danke für diese schönen Bilder und die Geschichte dazu. Mir geht es mit dem Meer wie Dir. Meist suche ich in den Urlaubsorten schon nach einem passenden Haus für uns, natürlich direkt am Wasser ;)
    Ach jaaaaa, träumen wir weiter......
    Liebste Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nora :)

    wunderbare und stimmungsvolle Urlaubsbilder hast Du uns mitgebracht :)

    Hat mir Freude gemacht sie anzuschauen und "durch" zu müssen ;)

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  9. Wow,amazing photos! I love sea :)

    AntwortenLöschen
  10. Atemberaubend schön!!!!!
    TOLL!!
    Die Musik passt wunderbar dazu...
    Danke für den Ausflug ans Meer...

    Ach ich träume ja so wie du von der Ost und von der Nordsee.
    Von meinem Hitzi (mein Freund), habe ich unlängst einen Ostsee Reiseführer bekommen.
    Er meinte, von seiner Seite aus, können wir JEDERZEIT dorthin fliegen.
    Wo wir schon wieder beim Thema sind: DEM FLIEGEN :-)
    Ich hab es dir glaub ich eh schon mal geschrieben, dass ich unter so etwas wie Flugangst "leide" und/oder Platzangst.
    Ob ich mich aufraffen kann um mir die Ostsee anzusehen?
    Ich weiß es nicht. Meine Mutter hat mir gestern einen wunderschönen Bildband ebenfalls von der Ostsee gebracht...
    SOOOO traumhaft...
    *hmmm*
    Vielleicht sollte ich es so wie du nach 8 Jahren wieder einmal wagen...

    Liebe Grüße
    Chris(Tina) :-)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Nora,

    endlich sieht man dich mal in GANZ(erFigur)...
    Tolle Fotos und am liebsten würde
    ich genau JETZT meinen Koffer packen und
    los fahren.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Ganz tolle Urlaubsbilder jetzt Träume ich auch von Urlaub! Ja das mit der Skepsis gegenüber andern Menschen kenn ich ! Aber wie man sieht kann man sich doch irren! Liebe Grüße Nadine

    AntwortenLöschen
  13. Ich kann nur *seufz* und *hach*
    sagen....

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nora!
    Ich kann dich sooo gut verstehen. Ich kann mich auch immer nur schwer vom Meer trennen. Da geht es mir immer einfach nur gut, da ist es auch egal bei welchem Wetter man da ist, es ist immer toll.
    Die Menschen die am Meer leben sind wirklich zu beneiden.
    Die Geschichte mit der Kamera ist echt süß!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nora,
    da teilen wir ja etwas, nämlich die Liebe zum Meer - bei mir vor allem zur Ostsee! Ja, da wär ich jetzt auch gern!
    Und da bin ich auch wie Du: im Menschen erst das Gute sehen und einfach voraussetzen, dass es so ist. Und in den meisten Fällen ist es ja auch so, aber leider sollte man in der heutigen Zeit ruhig ab und zu skeptisch sein :), es gibt zu viele Menschen, die nichts Gutes im Sinn haben.
    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  16. Wunderbare Bilder - schön zum träumen und sich freuen

    LG Grace

    AntwortenLöschen
  17. Wundervoll! Da kann man schnell sein Herz verlieren!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  18. Griaß Di Nora,

    wow.... traumhaftschöne Fotos!
    Ich liebe das Meer auch nur leider ist es viel zu weit weg von der Oberpfalz.
    Was dieses Geschichtchen mit dem Spanier und der Kamera betrifft..... HUT AB..... ich da wohl auch eher der skeptische Typ. Aber Dein Mut hat sich gelohnt, das Foto ist wirklich ganz ganz zauberhaft geworden!
    Eine schöne Erinnerung an Euren Urlaub!

    Genieße noch a bissal die "Nachwehen" viel zu schnell kommt man wieder im Alltag an.
    Alles Liebe
    Christine

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nora,
    Deine Bilder wecken in mir das Bedürfnis in den nächsten zug zu steigen und auch ans Meer zu fahren. Der Tag Anfang Mai, den ich mit meinen Mädels am Strand verbracht habe, scheint schon wieder soooooo lange her zu sein, und Deine Sehnsucht kann ich gut verstehen.
    Liebe und sehnsuchtsvolle Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen
  20. Beautiful pictures and it looks like you had a wonderful time :)

    AntwortenLöschen
  21. Ihr seid so ein hübsches und sympathisches Paar! Und die Fotos vom Meer lösen in mir Sehnsucht danach aus! Am Liebsten würde ich gleich buchen, doch im Moment stehe ich an einer Stelle im Leben, wo ich noch nicht weiß was nach meinen Prüfungen gerade auf mich zu kommt...aber ich sehe positiv in die Zukunft :-).
    Alles Liebe,
    Nine

    AntwortenLöschen
  22. Traumhaft schöne Urlaubsfotos!Wie beneidenswert!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebe Nora,
    ich kann Dich so gut verstehen, wer einmal das Meer lieb gewonnen hat, der kommt nicht mehr davon los. Die Vorstellung am Meer leben zu können ist einfach traumhaft. Aber das schöne an einem gelungenen Urlaub ist ja, dass man in seinen Tragträumen wieder einfach dahin entfliehen kann, da helfen so wunderschöne Bilder auf jeden Fall weiter.
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  24. Oh, du warst bei Shoot The Food?? Wie toll, Nora! Ich bin ja schon ein bissl neidisch auf dich und ganz gespannt, was du erzählen wirst :)
    Und so ein hübsches Paar seid ihr... hihi, bei der Kamerageschichte hätte ich ja auch leicht gepanikt. Aber es gibt doch immer noch ehrliche Menschen, wie schön!

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Nora!
    Jetzt hab ich mir die atemberaubend schönen Bilder angesehen MIT Musik! Es war ein Erlebnis!!!! Bin nun richtig tiefenentspannt!!! Der Song passt klasse zum Anblick!!! DANKE! Nun hab ich zusätzlich zur Entspannung ein breites Lächeln im Gesicht wegen der Story mit der Kamera!! GÖTTLICH!!!!
    Drück Dich dafür und schick Dir herzlichste Grüße!!!!
    Gabriella-Gaby

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Nora,

    so tolle Fotos von dir, dem Lieblingsmann, dem Meer und euch beiden! Und die Geschichte mit dem eventuellen Kamera-Dieb: herzallerliebst! Ich schmunzele noch immer! Danke dass du mich ein Stück mitgenommen hast!

    LG,
    kroetinchen

    PS: Morcheeba mochte ich schon immer sehr!!

    AntwortenLöschen
  27. Seelenwärme vermitteln diese wunderschönen Bilder. Ihr seid beide so schön getroffen. Da das Meer ohnehin mein Lieblingsmotiv ist bin ich schwer begeistert.
    Liebe Grüße Kirsten

    AntwortenLöschen
  28. Herrlich. Danke für diesen wundervollen Kurzurlaub! Das sind wunderschöne Erinnerungen - für immer festgehalten.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  29. Deine Fotos sind ein Traum! Und meine Sehnsucht zum Meer wird damit immer größer!!!!!!!!

    Der Wind gehört für mich ja irgendwie dazu und ich liebe ihn! Aber ein paar pure Sonnentage wären auch nicht zu verachten :)

    Eine schöne Geschichte zum letzten Foto!!! Daran wirst du bestimmt immer wieder zurück denken wenn du das Foto anschaust!

    LG Maunz

    AntwortenLöschen
  30. Wunderschöne Bilder!!! Das Blau deiner Augen passt perfekt zu den Bildern. Ist es ein natürliches Blau oder verstärkt durch Effekte???

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi.... nein, nicht gefakt, meine augen. auch keine blauen kontaktlinsen :) . ich hab blaue augen, ich nehme an, durch das licht beim wasser und die bewölkung wirkt es vielleicht noch blauer...?

      Löschen
  31. Die Bilder sind so wunderschön und da bekomme ich auch Sehnsucht nach Urlaub am Meer. In Sachen Kamera wäre es mir wohl gleich gegangen - wissen kann man es ja nie ;) Ach ja, und deine blauen Augen sind der Knaller, echt tolle Augenfarbe.

    Liebe Grüße, Lill

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da bist!

DESIGN BY AMANDA INEZ