Donnerstag, 21. Februar 2013

Die Katz´ ist ein Hund!


Es ist schon längst an der Zeit, dass ich euch einmal wieder Katzenbilder zeige.





Dieses graue Exemplar hier, nun ja, das ist wirklich ein Kapitel für sich. Verliebt hab ich mich damals ja sofort in sie. Vielleicht erinnert ihr euch, bekommen haben wir sie im Oktober und seitdem stellt sie hier so gut wie alles auf den Kopf. Leider jedoch nicht unbedingt im positiven Sinne.  ...





Und glaubt mir: auch wenn sie aussieht, als könnte sie kein Wässerchen trüben - sie hat es faustdick hinter den (teilweise von Rauferein mit der Nachbarskatze zerfetzten) Ohren!

Sie und Pippilotta haben sich zwar gut zusammengelebt, die Sache ist nur die: Die falsche Katze hat sich an dem falschen Vorbild orientiert, sprich: Unsere liebe, gutartige, ruhige, brave große Katze, die bisher wirklich engelsgleich durchs Haus geschwebt ist und NIE NIE  N I E  auch nur irgendwas angestellt hat, außer lieb und nett und kuschelig zu sein, die ist durch die kleine Lilo zum zweiten "Roumbratl" (= Rabenbraten - österr. Ausdruck *klick hier für mehr drüber* )  im Haus mutiert! So fetzen die beiden Katzen mehrmals am Tag durchs Haus, dass nichts und niemand vor ihnen sicher ist (sie gewinnen dann immer einen Freiflug in den Garten von mir ;-) ), betteln um die Wette um Futter (und zwar den gaaaaanzen langen Tag über (!) und was das Mühevollste ist: Lilo ist es kaum abzugewöhnen, ÜBERALL raufzuspringen (es könnte ja irgendwo Futter für sie stehen, das jemand nur vergessen hat, auf den Katzenfutterplatz zu traaagen.... :-/ ). Und so hab ich letztens zum ersten Mal in 2 Jahren (wir haben Pippilotta, die Große, ja auch von klein auf) auch die Große auf dem Küchenkasterl erwischt. Ha! Ihr hätten mal ihr - von ihrer eigenen Courage verdutztes - Gesicht sehen müssen! Sie war selbst so verwirrt über ihren Mut, ist im Landen auf dem Kastl oben sofort wieder hinuntergehüpft, hat sich quasi in der Luft noch gedreht ... und ist dann vor mir mit fragendem Blick sitzen geblieben, als wollte sie mir sagen: "Sieh nur, Frauerl! Was dieser kleine graue Teufel aus mir gemacht hat!!"





Aber ich darf mich nicht zu viel beschweren, sie vertragen sich gut mittlerweile und das ist das Wichtigste! Heute hat Lilo eine ordentliche Wäsche (die mit Katzenwäsche so gar nichts mehr zu tun gehabt hat, so ausgiebig war die!) von der großen Pippilotta bekommen, die Kleine hat nämlich neuerdings eine (irgendwie total süße) Angewohnheit: sie begleitet meinen 11 jährigens früh morgens um viertel 7 zum Schulbus. Nur (und jetzt kommt`s): sie kommt nimmer heim!! Sie wartet so lange dort, bis wieder ein Pünktchen`scher Bursche vorbeikommt und sie wieder mitnimmt. Mein Mittlerer hat sie jetzt schon zweimal zu Mittag beim wieder heim kommen aus der Schule von der Bushaltestelle mit nach Hause genommen (getragen, My Lady möchten es ja nicht anders.). Sie sitzt dort geschlagene 5 bis 6 Stunden und WARTET auf die Buben, bis sie wieder nach Hause kommen!!!!! Die Buschauffeurin (es ist nur ein Kleinbus und dort ist auch kaum Verkehr, wo Lilo wartet) sieht sie am Vormittag immer wieder mal wartend dort, ist das nicht seltsam?!? Das sind ja fast schon Hundezüge an ihr!

Na gut, heut hab ich euch mal niedergeschwafelt, wer es bis hierher geschafft hat, muss wirklich ein Katzenfan sein! :)







Aber eigentlich wollte ich euch noch schnell zeigen, welche Farben mich momentan wieder total ansprechen, so oberdrüssig ich dem vielen ROT nach der Weihnachtszeit auch war - irgendwie juckt es mich schon wieder in den Fingern, ein bisserl von dem Farbton einfließen zu lassen. Lasst euch überraschen!

Dazu gekommen bin ich, als ich vor Kurzem auf einem schönen Blog Bilder gesehen habe von einem Strandhaus, in das ich SOFORT und ungeschaut einziehen würde. Jedes Zimmer war mit Rot, weiß, Schwarz und vielen Korbwaren gestaltet - einfach ein Traum!! Wenn ich nur wüsste, wo ich solche Teppiche herbekommen könnte *schwärm* 

Jedenfalls das Witzige ist: ich habe mir vor Kurzem ein Buch gekauft, das ich erst heute durchgeblättert habe und was seh ich da?!?!??? GENAU in DIESEM MEINEM BUCH ist eine Wohnreportage über genau das Haus drin!! Natürlich ist das jetzt eines meiner LIEBLINGSWOHNBÜCHER... erklärt sich ja von selber, gel?!





Ist das nicht ein Traum?!?!?!?! Ich möcht sooooo einen rotgestreiften Teppichläufer haben! Bitte - Tipps zu mir!! *schwärm*

Nun gut, ich werd jetzt mal meine Jungs und das Katzengetier mit Abendessen versorgen und mich dann gemütlich mit DEM Buch auf die Couch verkrümeln! Naja... wird wohl eher ein Vorlesebuch werden, außer ich kann meinen Kleinsten davon überzeugen, dass Bilder anschauen in meinem Buch vieeeeeel schöner ist ;-)





PS: Jaaaaa.... wir haben die Graue eh auch ein bissl lieb. Oder ein bisserl mehr. Oder so.





Kommentare:

  1. Also eigentlich sehen die Beiden aus, als könnten sie kein Wässerchen trüben. Aber solche "Monster" hab ich auch daheim! Grins!
    Ich wünsche dir ein schönes Schmökern!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, das ist ja eine lustige Geschichte eurer Katze, so etwas habe ich ja noch nie gehört !
    Ich kann nur von tollen Hundeeigenarten berichten *g*
    Zu deinem Teppichläufer kann ich dir leider keine Tipp geben, aber kannst du mir bitte sagen, von welcher Firma dieses entzückende Schälchen mit den Pusteblumen (?) ist !
    Danke, dir einen schönen Abend, Gruss Birgit aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die habe ich in der villa lotta in klagenfurt (siehe linkliste von mir) mal gekauft, nein, eigentlich zum geburtstag von lisa geschenkt bekommen. irgendwo aus italien - mehr weiß ich aber nicht .... leider :(

      Löschen
  3. ....was mir gerade zu diesem Teppich einfällt : gib doch einmal über Google Teppich oder Teppichläufer rot weiß gestreift ein und klicke dann auf Bilder, so habe ich schon manches gefunden. LG Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Uiuiui, liebe Nora, da geht's ja zu bei euch ;o)
    Irgendwie würd' ich mir Sorgen machen, wenn eine meiner Katzen 5, 6 Stunden lang bei der Busstation sitzt... Auch wenn ich diesen Wesenszug sehr rührend und liebenswert finde...
    Ganz entzückende Katzenfotos sind das und schöne Bilder von eurem Zuhause.
    Besonders süß finde ich das Pfoterl mit der schwarzen Mitte!
    Liebste Rostrosengrüße, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich war sie heut sogar dort suchen, aber sie hat sich nicht blicken lassen. andreas meint, sie hätte sicher den instinkt, dass sie nicht die ganze zeit dort bleibt sondern eben wieder hingeht, bevor die jungs wieder heimkommen, aber ich weiß nicht? naja, ich schau jetzt mal, dass sie daheim bleibt in der früh - wobei - die bushaltestelle ist ja ganz nah von uns entfernt! das ist wirklich nur einen feldweg von unserem haus entfernt :D

      Löschen
  5. Oh die Katzenbilder sind bezaubernd!Ja mit aller Liebe zu den Katzen sie brauchen auch Grenzen,bei mir war das von Anfang an klar,obwohl ich meine Lucy Dreibein über alles liebe.
    Wau der Link zu diesen Blog ein Traum so schön,ja Farbe macht schon wirklich was aus,ich habe mich total verliebt in das schwarze Kastl,toll und so ein ähnliches habe ich sogar,auch das schwarze Eisenbett,und die Truhe,na da habe ich jetzt wieder was zum grübeln.Auf alle Fälle danke für den Link.

    AntwortenLöschen
  6. Liebes Pünktchen,
    da hast du eine wirkliche Rasselbande zuhause. Ich kann mir gut vorstellen, dass man manchmal zwischen Liebe und Ärger hin und hergerissen ist.. Wir haben mal Hunde gezüchtet und unsere damals 5! haben manchmal auch ein herrliches Chaos veranstaltet. Aber wirklich böse sein konnte ich auch nie lange, eigentlich nie. Tiere sind das Beste was einem passieren kann, sie bringen einem so viel bei.
    Geduld, Beherrschung, nicht alles auf die Goldwaage legen und sie geben sooooviel Liebe♥
    Schwarz rot und weiß sind auch die Farben unserer Einrichtung. Ich finde etwas anderes auch sehr sehr schön- aber irgendwie mogelt sich dann doch wieder etwas rotes dazu. Wo man die schönen Teppiche bekommt, weiß ich leider auch nicht. Sag Bescheid, wenn du es weißt;-) Ich wünsche dir einen schönen Abend, glg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  7. ;-) so niedlich geschrieben und fotografiert!!!
    GLG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Pünktchen!
    Was süüüüß, dass die kleine Katze so lange auf deine Sohn wartet! Das ist echt der Hammer!!!
    Wir haben auch zwei Katzen, die beiden sind ein Engel und eine Seele! Die zwei lieben sich(Gott sei Dank)!
    Einen schönen Abend noch!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nora,
    ein sehr schöner Post. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die beiden zu zweit und gemeinsam so anstrengend sind, wie ein weißer tauber Kater :-(, vielleicht magst den Emil mal in Pflege nehmen (damit wir mal wieder ne Nacht durchschlafen können).
    Sehr schöne Fotos hast du gemacht.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  10. jaaaaa, ich kann mich noch an Babyfotos von ihr erinnern und .....wow ist sie jetzt eine Schönheit !!!!

    Ich hab ja "nur" noch fünf (5) -:)))) und bei uns ist auch immer Action, das brauchen wir Katzenfans aber auch, gell?

    ggggggggglg Claudia

    AntwortenLöschen
  11. HAllo Nora,

    musste SEHR über deine Katzengeschichte schmunzeln...so ähnlich ist es hier bei uns auch, wir haben drei dieser Sorte und der Kater ist auch ehr Hund. Das mit dem Freiflug in den Garten praktiziere ich auch und verfressen sind sie echt IMMER...aber was wären wir ohne sie :-)) wundervolle Katzenbilder von euren Schönheiten !!
    Dem Link werde ich gleich mal folgen und schick dir liebe Grüße,

    SAnne

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nora,
    ich habe von Katzen gelesen, die mit ihren Menschen spazieren gehen, aber so lange an einer Bushaltestelle warten, ist doch sehr katzenuntypisch, allerdings unheimlich rührend :o)
    Daß bei Euch manchmal Remmidemmi ist, kann ich mir jetzt gut vorstellen *lach*.
    Die Fotos der Samtpfoten finde ich wunderschön!

    Lieben Gruß
    Conny

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine herrliche Geschichte! Das muss aber Liebe sein zwischen euren Burschen und der Katze! Echt schön! Die Bilder sind auch wunderschön. Wir haben ja auch 2 Katze und daher habe uch auch ganz brav bis zum Ende gelesen *lach*. GGLG, Simone

    AntwortenLöschen
  14. I have no big experience with cats, but I think Yours are sweet and look so soft! Beautiful photos, aboslutely :) The composition on tray looks so good and the silver eggs are interesting.
    If You want to see kitchen with blue, I invite You to my home :)
    Good weekend!
    marta

    AntwortenLöschen
  15. ...schau doch einmal unter Textilshop.at unter Büroteppiche nach Grüsse Birgit

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nora,
    Deine Katze ist ja genial. Dass eine Katze so aufs Herrchen wartet habe ich auch noch nicht gehört. Deine Fotos sind super schön geworden.
    Ich wünsche Dir ganz viel Spaß mit Deiner Lektüre.
    Hier werden leider Beipackzettel gelesen weil die Grippe umgeht.
    Liebe Grüße Kirsten

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nora,
    bin ein absoluter Katzenfan - und da deine Lilo und unsere Hexe gleich alt sind, kenn ich das mit so einem Roumbratl ist. Unsere Hexe sitzt u. a. in der Abwasch, tanzt nachts auf dem Hausdach herum, dass man meint, die Marder wären zurück.
    Seit sie am letzten Wochenende gelernt hat, wie das Katzentürl im Keller funktioniert, lebt sie ihre geliebte Freiheit so richtig aus.
    Das mit den Raufereien kenn ich nur von Hexe's Vorgänger Felix, diese Erfahrungen muss ich nicht mehr machen.
    Böse kann ich unserer Süßen nicht sein und die von dir geschilderten "Krambambuli-Hundeambitionen" hat sie nicht - dafür haben wir ja einen Hund im Haus. Es wird ja zum Glück jetzt wärmer, wenn sie wartet und wieder mitkommt, ist das ja kein Problem, oder?

    ... und nun zum farbigen bzw. Einrichtungs-Teil deines Posts: Sieht wirklich toll aus! Ich habe gerade etwas Beige-Weiß-Hellblau-Rotes in der Nähmaschine eingespannt - und dorthin muss ich jetzt wieder zurück zum Weiterarbeiten!

    Bist du schon wieder fit?

    Liebe Grüße!
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi du!

      noch nicht hundertprozentig fit, aber so gut wie :)
      bissl husten noch und schnupfen, ansonsten wieder auf den beinen.

      hm.... der stoff könnt vom ikea sein, da hatten sie mal so einen.... WAS nähst du denn?

      Löschen
    2. Weiße Polsterhüllen vom Schweden mit Applikationen in oben geschilderten Farben (Streifen) als Geschenk für eine liebe Freundin.
      So einen ähnlichen Stoff, wie er dir ins Auge gestochen ist, den gibts beim Schweden.

      Löschen
  18. Köstlich deine Geschichte!
    Hab dein Miezle ja von Anfang an mitverfolgt und
    sie ist einfach wunderschön, aber auch dein anderes Katerle.
    Ich kann dir nur den Tip geben, selbst auf den Boden malen...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  19. Hej - so cool, deine Katze ! Das wäre doch was für einen Film ! Wir hatten mal eine, die kam mit auf den Hundespaziergang, durch das ganze Dorf, ohne Leine, wohlverstanden !
    Die Katzen kann man eben nicht studieren !
    Und die Teppiche haben etwas "peruanisches" an sich (Peru).
    Liebe Grüsse, Barbara

    AntwortenLöschen
  20. ...aaah, wie süß sind Deine beiden Katze, liebe Nora!
    Aktuell steht die Farbe rot (noch) nicht ganz oben auf meine Farbwunschliste ;-). Aber wie ich schon in Deinen Bilder oft gesehen habe, passt rot wirklich sehr gut bei Dir im Haus. Ich bin schon gespannt auf die Farbveränderung. :-)
    Einen schönen Abend für Dich.
    Liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  21. Oh ja. Von den Fellnasen können wir auch die eine oder andere Story erzählen. Von wegen harmlos und ruhig....kennen wir auch. Danke für diesen wunderschönen Bericht. Ich fand es toll.
    LG Meike

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nora,

    welch bezaubernde Katzenbilder! Kennst du "Simon's cat"? Da musste ich bei deinen Erzählungen sofort dran denken...

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  23. So ein kleiner Rabauke ! Aber sooo süß , dass er deine Buben zum Bus begleitet und da dann wartet ! Dafür würd ich ihn gleich knuddeln wollen.
    bezügl Macarons und nicht stattfindende Besuche :
    Die gelben mach ich dir gern, wenn du DIE unbedingt möchtest :) Wenn ich dann dafür einen Kaffee im Gegenzug bekomm ;)

    Homestory und Blog sind übrigens sehr schön !

    Liebe Grüße, Mel

    AntwortenLöschen
  24. Dabei sehen die Kätzchen doch soooo süß und brav aus auf den Bildern ;-)
    Traumhafte Fotos hast du wieder gemacht!
    Und wo bitte gibt es diese unglaublich schönen Metalleier?!!!!
    Die sind sooooo hübsch!!! Haben wollen ;-)
    Eine schöne Restwochen noch und dann ein schönes Wochenende!
    Alles Liebe,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  25. hach, ich hatte die beiden Samtpfötchen schon sooo vermisst, tolle Fotos!!! Hihi wahrscheinlich spickeln jetzt viele an Eurer Bushaltestelle vorbei, ob sie eure treue Lilo entdecken können.
    Rot, ehrlich? hmmmm bin noch unentschlossen, aber Deine Fotos haben mich schon fast überzeugt ;-)
    Liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Nora !
    Wir hatten auch so eine anhängliche Katze, die uns bis zur Straßenecke begleitete, dann verschwand und wie aus dem Nichts wieder auftauchte.
    Wg. Deinem gewünschten Teppichläufer: http://www.textilshop.at/mellon-streif.php?lang=1, ist nicht der Gleiche wie am Foto, aber ein bissi ähnlich.

    Wünsch Dir einen geruhsamen Abend!
    lg
    Monika

    AntwortenLöschen
  27. Ja, liebe Nora, ich hab den ganzen ach so herrlichen Post gelesen. Sooooo schön. Katzen sind doch einfach wunderbare Geschöpfe. Einige Zeilen könnten glatt von Emil und Findus sein. Einfach köstlich mit diesen lieblichen Begleiterin das Haus zu teilen. Ich möchts nimmer missen. Genieß Deine Fellnasen und den Rest der Woche.
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  28. Deine Miezen sind wirklich zuckersüß....
    Ich bin schon auf Deine Rotvorschläge gespannt. Bin mir aber jetzt schon sicher,
    dass es grandios aussehen wird. Deine Deko ist einfach IMMER klasse :-)))
    Herzlichst, eva

    AntwortenLöschen
  29. Die Katze ist wunderschön und die Bilder sind auch toll geworden.

    LG!

    AntwortenLöschen
  30. Das sind ja süße Geschichten von deinen Miezen! Und das Strandhaus habe ich mir bei Vicky gleich angeschaut. Da würde ich auch einziehen! Allerdings braucht es dafür für mich nicht allzuviel: Ein Strand mit Meer reicht *ggg*. Bin auch gespannt auf deine Rot-Deko.
    Grüßle
    Ursel, die das Rot gerade wieder aus dem Wohnzimmer entfernt hat

    AntwortenLöschen
  31. Eine total süße Geschichte über deine Katzen. :)

    AntwortenLöschen
  32. Entschuldige, dass ich dich so zuspame, aber ich hab gerade deinen wunderschönen Film gesehen und bin ganz begeistert. Eine richtige Elfe hast du da fotografiert... Aber dann kam doch bestimmt auf diesem weißen Pferd ein Prinz geritten und hat die Dame entführt, oder? Ich hoffe, er hatte einen warmen Mantel dabei...
    Noch ein Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Nora.
    was fuer eine schoene Katzengeschichte. Ich musste wirklich etwas lachen, eine Katze die sich wie ein Hund verhält. So aehnlich ist es bei uns auch, na ja wirklich nur so ähnlich. Unser Hund benimmt sich wie eine Katze und die Katze klaut wie eine Elster
    Liebe Gruesse Ella

    AntwortenLöschen
  34. *miaaaaaaaaaaau*

    Ich hab ja leider, leider eine Katzenallergie...

    Rannukeln sind so schön, ich hab am Mittwoch von meiner Freundin welche bekommen...In weiß...*freu*

    Liebe Grüße
    aus OÖ
    Tina

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Nora,
    ich bin auch so ein Katzenfan und hab unsere Katze auch sehr lieb, auch wenn sie momentan mitten in der Nacht vor meinem Bett wie verrückt zu schreien anfängt, bis ich sie hochhebe! Jetzt wird sie eben bequem mit fast 17!
    Vielen lieben Dank für Deine Glückwünsche!
    Alles liebe
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  36. Sehr schöne Bilder! Unsere Stella verrät mir immer, wenn Mann oder Kind nach Hause kommen. Das ist auch so ein Instinkt - kurz bevor es klingelt, springt sie vom Sofa auf und rast zur Wohnungstür. Da wartet sie dann als Begrüßungskomitee. Wenn Freunde oder Nachbarn kommen macht sie das nie. Sie ist wahrscheinlich auch ein verkleideter Hund und kann die Schritte auf dem Gehweg unterscheiden....
    Liebe Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Nora,
    Deine Miezen sind ja zuckersüß! Auch wir haben zwei Katzen-Mädels und ich weis was die alles so anstellen können... Wunderschöne Bilder sinds wieder geworden!
    Auf die Rottöne bei Dir zu Hause bin ich schon wieder total gespannt!
    Küsschen, Nani

    AntwortenLöschen
  38. Ein süßer Post! Leider habe ich weder Katzen- noch Teppich-Tipps für dich...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Nora,

    ich habe zwar leider nicht genau den gleichen Teppich gefunden, aber vielleicht gefällt dir ja auch einer von denen hier:

    http://www.engelundbengel.com/Kinderzimmer/Teppiche/Liv-Laeufer-Streifen-Rot-Weiss.html?force_sid=730f977a8f21a6a92c7cf774b27a6ef7

    http://www.textilshop.at/showproduct.php?id=2412

    http://www.bonprix.de/produkt/laeufer-bayreuth-rot-903331/

    Liebe Grüße

    Binele

    AntwortenLöschen
  40. Guten Morgen, diesen http://www.ikea.com/at/de/catalog/products/50204778/#/90204776 hier hab ich unlängst entdeckt...nur bei unseren Mitbewohnern (Hund&Katz) muss das immer gut überlegt werden ;-)
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
  41. Süß schaut der Racker aus!
    Wir hatten vor einiger Zeit den Hund meiner Schwiegermutter in Pflege.
    Obschon der Hund goldig ist und mein Mann ihn ins Herz geschlossen hat, ist er fast wahnsinnig geworden.
    Der Hund ist überall raufgesprungen. Treppen mussten wir sie allerdings tragen. Aus der Küche ist sie nur rückwärts rausgegangen (unsere Küche ist nicht so klein). Sie hat gebettelt und gewinselt. Als sie uns dann in die Wohnung gemacht hat und sofort im Anschluss Bescheid gegeben hat (Hallo? Anders herum gehört sich das!) hat mein Mann beschlossen, nie wieder ein Tier ins Haus zu lassen. Langsam sieht er allerdings ein, dass seine Mutter das Tier einfach nicht erzogen hat. Ihr Glück, dass die Hundedame ein Herz aus Gold hat.

    Konntest du den Katzen abgewöhnen, an den Möbeln zu kratzen?

    LG

    AntwortenLöschen
  42. Deine beiden Fellnasen sehen wirklich zuckersüß aus. De Jagdszenen kenne ich auch von unseren beiden Katers. :-)
    Deine Busgeschichte erinnert mich an ein Buch was ich letztens gelesen habe:
    "Casper - Ein Kater geht auf Tour" von Susan Finden. Ein wunderschönes Buch über einen eigenwilligen Kater, der sehr gerne Bus fährt und sich auch geduldig anstellt um einsteigen zu können.
    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Nora,
    die Probleme haben wir auch, seit der Monsterkatzer unser Haus beschlagnahmt hat. Es ist der Boss! Der Bosser der Katzen, der Hunde und der Dosenöffner! Nur noch Gezanke, kaputte Tapeten, Kühlschrank öffnen und die Wurst klauen. Mit Vorliebe wird laut unterhalten. Nur keiner hört ihm zu, dann bitte noch lauter, bis eine Antwort kommt. Das Schlimmste ist aber diese ewige Zankerei und das Gefauchte und die blutigen Schrammen ...! Die armen Mädels haben seit ihm keine Ruhe mehr! Und ich auch nicht mehr! Aber er gehört nun leider zu Familie und er kann auch gaaaanz süüüss sein! Es zerrt einfach nur an den Nerven und am Geldbeutel, da er soviel kaputt macht. Und die doofen Mädels, Frauen sind ja manchmal so, alles nachmachen und sich abgucken! Tja, das schwere Los des Dosenöffners!
    Aber das eure Katze deine Kinder begleitet und warten ist schon ein Phänomen! ;-) Und erweicht das Herz ..!
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  44. Huhu,

    das sind wirklich interessante Katzengeschichten.
    Besonders schön finde ich aber deine Erzählung, dass die jüngere Katze auf die Jungs wartet bis sie wieder nach Hause kommen.
    Kennst du vielleicht den Film Hachiko? Wenn nicht unbedingt schauen und ganz ganz ganz ganz ganz viele Taschentücher parat halten.

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An diesen Film musste ich eben auch sofort denken. So wundervoll.

      Löschen
  45. Ach...ich liebe Katzen! Wir hatten immer ganz viele Katzen zu Hause (ich bin auf einem Bauernhof aufgewachsen). Aber wir hatten nur eine richtige Hauskatze. Die durfte auch immer in mein Zimmer, nur nachts musste sie raus. Und wenn ich Skilager oder in den Ferien war. Hat meine Mutter immer die Zimmertür geschlossen und die Katze hat den ganzen Tag da gewartet, bis ich wieder nach Hause kam. Da kommt mir doch deine Story sehr bekannt vor :-)

    Herzliche Grüsse
    Manuela

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Nora,
    die schönen Geschichten schreibt das Leben :O)

    Wie heißt dein neues Buch?

    Liebe Grüße aus Berlin.
    Mandy

    AntwortenLöschen
  47. Hallo liebe Nora,

    also, ich Katzenfan...habe alles gelesen...mich köstlich amüsiert...mich umgeschaut und mich gefragt, was meine Tiger wohl gerade so machen...Entwarnung, alles im grünen Bereich, fragt sich nur, wie lange ;-)

    Ganz liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  48. Ich glaube Dir kein Wort :D

    schönes Wochenende mit den beiden Schmusern.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  49. Ja, so sind sie die Katzen ;o) Aber viel Freude machen sie ja eben auch, wenn sie sich so an einen kuscheln und vor Wonne schnurren! Bis auf das Schnurren ist das mit Hündin Sally auch so ;o) Schön sind Deine beiden allemal!
    Ganz liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  50. Ich habe durchgehalten! Bis zum bitteren Deko-Ende! *hahaha*

    Nein: Vielen Dank für deinen wunderbaren Katzenbeitrag! :-)

    Und ich liebe rot auch als Dekofarbe. Mein Wohnzimmer ist weiß/creme und dunkelbraunes Holz und rot. Ich liebe es sehr. Ob nun Weihnachten oder nicht. :-D

    Liebe Grüße,
    Dana.

    AntwortenLöschen
  51. Hallo liebe Nora
    Die Katzen Bilder Bilder sind wirklich Super süß da will man sich gleich hin kuscheln! Wir haben auch gerade Nachwuchs bekommen diese sind jetzt 2 Wochen alt Siam Kätzchen (6 Stück) die sind so putzig! Mal Schaun jetzt liegen sie ja nur bei der Katzen Mama Lilly im Körbchen aber Wenn die dann laufen anfagen na aber dann geht's hier rund!
    Ich mag momentan die Pastelle Farben ich Besuch Frühling. Bei uns schneit es auch den ganzen tag schon Wieder ich mag den Schnee nicht mehr sehen!
    Liebe Grüße Nadine aus Bayern

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Nora - das ist ja eine tolle Geschichte! ...vielleicht ist deine Mieze ein Hund im früheren Leben gewesen ;)) Man weiß ja nie? Wunderschöne Bilder!!!
    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  53. Hallo Nora,

    Katzen sind ja bekanntlich die besseren Hunde,weil sie nicht bellen ;-)
    Eine sehr sehr schöne Katze hast du dir ausgeguckt.
    In meiner Kindheit hatten wir auch eine Katze die uns Kinder 4 an der Zahl immer zum Schulbus begleiteten und auch wieder zu den verschiedenen Zeiten "abholten" und das in ca 1km Entfernung.
    Vor allem verblüffend welches Zeitgefühl Katzen entwickeln können.
    Meine jetzige hat momentan eine Winterdepression vom rausgehen keine Spur.
    lg Riki

    AntwortenLöschen
  54. Ach, die Geschichte erinnert mich an die verzweifelten Ausrufe meiner Mutter, die auch immer meinte, dass ich mich an den schrecklichsten Freundinnen orientert hätte. (Ist Lichtjahre her.)
    Diese Wohnbücher stürzen mich mehr und mehr in Verzweiflung. Wie schaffen es die Leute bloß, so einheitliche Sachen, die alle zusammenpassen, zu besitzen. Und was machen sie mit den schönen, alten Stücken, die durch Erbschaft, Trennung, etc. auf sie kommen? Mein Endergebnis ist ein (geliebtes) Stil-Sammelsurium.
    Liebe Grüße S.

    AntwortenLöschen
  55. ...ach was für ne schöne Geschichte...und Deine Katzen und Deko Bilder sind wieder richtig zum genießen!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  56. Liebe Nora, das kenn ich auch. Meine zwei Süßen liegen immer da, wo sie nicht liegen sollen. Beim Einkaufen mit meinen 2 Beagles wartet unser Pünktchen mit den Hunden auf mich vor dem Laden. Aber missen möchte man die Rasselbande nicht.
    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  57. Liebe Nora, ich bin zwar keine Katzenfan aber ich hab Deine Geschichte komplett gelesen und finde Eure Katze ganz entzückend. Zu süß, wie die treue Seele stundenlang auf Deine Jungs wartet. Und dass sie dann zur Belohnung heimgetragen werden möchte....eh klar :-)
    Hab einen schönen Tag und weiterhin gute Besserung.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  58. Du Liebe, bei Euch gibt es doch auch Depot, oder?-Da habe ich die Becher gefunden- und auch noch zu einem super Preis!-Also ich fänd´s nicht schlimm wenn man die bei dir auch sehen würde! Vielleicht verzeihst du mir nun auch die gleichen Minieierchen?!*ganzliebguck* ;-)

    AntwortenLöschen
  59. Liebe Nora,

    erstmal lobe ich deine wunderschönen Katzenbilder ausgiebig :) Sie sehen wirklich schlafend aus wie kleine Engel ....mit einem B davor :)

    Meine Luzie ( die bunte) geht immer mit mir und dem Hund Gassi. Das heißt, wir gehen nicht nur ein bisschen durch die Strassen sondern wandern durch die Felder hinter unserer Siedlung. Wenn es ihr zuviel wird setzt sie sich hin und wartet....bis wir zurückkommen.
    Ich hoffe eure treue Mietze findet an der Bushaltestelle wenigstens ein trockenes Plätzchen damit sie sich nicht erkältet beim Warten.

    Gab es so einen Teppich nicht kürzlich beim Schweden ?

    ♥liche Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  60. Ich bin ganz entzückt von diesen wundervollen Katzenbildern. Sie verschönern mir meinen Morgen unglaublich und das ist wirklich wichtig, da ich nachher doch zum Zahnarzt muss. Die Geschichte von der wartenden Katze toppt das Ganze natürlich unglaublich. Ich liebe Katzen und finde ihr Wesen rästelhaft und unglaublich schön!

    Und weißt Du was? Das Foto mit der Tatze gefällt mir am allerbesten!

    Liebeste Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da bist!