Donnerstag, 22. November 2012

So ein Schreck!





Bei einem unserer herbstlichen Fotoshootings ist uns dieser kleiner Kerl über den Weg gelaufenhüpft und war nicht mehr aus dem Bild zu bekommen.




Was ich dann immer gerne mache, wenn ein nicht alltägliches Tier meine Wege kreuzt ist es genau zu betrachten. Ich beobachte mich dann gerne, welche (Re)Aktionen es in mir auslöst (meistens zücke ich meinen Fotoapparat, sofern der in der Nähe ist ;-) ) und dann gehe ich in meine Praxis und nehme  mein Krafttierbuch zur Hand...




Über Heuschrecken (Grashüpfer und Grillen) steht da geschrieben:


Na gut, ich bin dann mal nachdenken... ob was genau das überhaupt mit mir zu tun hat...



Lieben Gruß!
Euer Heuschreckchen



PS: Wer diese Tierchen übrigens NICHT ausstehen kann, der sieht sich jetzt
bitte das 1. Bild so lange an, bis er sich wünscht, auch so einen Hübschen
auf der Hand sitzen zu haben!!

Kommentare:

  1. Oh, ich liebe Heuschrecken, besonders die giftgrünen im Sommer im Garten. Ich kann ihnen minutenlang zusehen, bis sie dann wieder weghüpfen.
    Aber die Definition regt schon zum Nachdenken an.
    Dir einen schönen Tag, liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nora,
    uuuhhh, ich hab geschaut solange ich konnte....es wird nicht besser....hihi!
    Aber Du hast ihn toll in Szene gesetzt, den kleinen Kerl....
    Hab einen schönen Tag und sonnige Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Komisch! Als Kind hat man danach gesucht, hielt sie in der Hand und in der Schachtel. Wer die meisten hatte, war der Sieger! Dann ließen wir sie wieder frei.
    Heute ekelts einem fast davor!

    Ich werde mir meine Gedanken darüber machen....

    LG Bine

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Aufnahmen!Vor Heuschrecken gruselt mir aber immer noch :-)Generell vor allen Insekten :-D

    Alles Liebe
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. P.S.: Was bedeutet es wohl, wenn man ständig einem Reh begegnet????

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die Aufnahmen sind klasse. Toll, dass du die Kamera sofort parat hattest – die Tierchens hüpfen ja doch mal ganz schnell wieder fort. :)

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Fotos, aber vom Anblick dieses Tierchens bekomme ich Gänsehaut :)

    LG
    Natalie

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie schön! Ich versuche die hüpfenden Gesellen jeden Sommer mit der Kamera mal so richtig einzufangen, aber die kleinen Hüpfer sind ja sowas von Fotoscheu ... Deiner scheint da ja eine echte Ausnahme zu sein, wie er sich vor die Kamera gedrängt hat und dann noch um diese Jahreszeit. :)

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nora, dürfen die kleinen Kerlchen jetzt überhaupt noch rumhüpfen?? Es kann jetzt doch ratzfatz furchtbar kalt werden.... Heuschrecken sind nicht gerade meine Lieblingstiere, aber ich finde sie so vital und kräftig mit ihren starken Beinchen.
    Wieder einmal sehr schöne Bilder. Kunst kommt halt von Können♥
    Hab es fein, liebe Grüße Puschi♥

    AntwortenLöschen
  10. So ne Grille hatten wir mal in der Wohnung, das Tschirpen in der Nacht hat mich fast in den WAHNSINN getrieben. Hätte das arme Tierchen gerne nach draußen in die Freiheit befördert, doch leider hatte er hinterm Schrank Quartier bezogen :( Naja im Sommer haben wir ab und zu Besuch von Flipp, dem Grashüpfer, den meine Kids dann gaaanz doll eklig finden vor allem wenn er anfängt durchs Wohnzimmer zu "fliegen " (mir persönlich sind die Tierchen in ihrer gewohnten Umgebung auch am Liebsten, denn da gibts dann soooo tolle Bilder <3
    Schönen Abend Du Liebe,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nora!
    In meinem Krafttierbuch sind die Oberbegriffe für Heuschrecken/Grillen: Entspannung, Harmonisierung, Erholung.
    Sie stehen für Glück, Mut und die Kraft des Sommers.
    Hüpft dir also eine Heuschrecke über den Weg, so fordert sie dich auf zu entspannen und neue Kraft zu schöpfen! Mache Ferien vom "Ich", lehne dich zurück und schalte alle nervenzerrenden Verhaltensmuster aus.

    Das war jetzt ein kleiner Auszug, hier steht noch viel mehr, aber vielleicht kannst du damit ja auch was anfangen! :)

    LG, Kerstin ♥

    AntwortenLöschen
  12. So ein hübscher süßer kleiner Kerl und von dir wie immer perfekt in Szene gesetzt! Aber das der kleine Hüpfer jetzt noch so fleißig unterwegs ist? Ich hab bei uns schon "ewig" keinen mehr gesehen oder gehört!
    lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Bilder - ganz besonders das erste! (obwohl ich auch froh bin, dass es niht meine Hand ist, auf der er da sitzt)...

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  14. Danke für den Link zum "Reherl"... das klingt gut. Nach links und rechts schauen... Oh es hat so recht! Das fehlt mir.
    Danke also & dicken Drücker... es gibt keine Zufälle!

    AntwortenLöschen
  15. WOW!!! Cool eingefangen, das sind echt tolle Bilder geworden. LG Jeanette
    http://rimanerenellamemoria.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  16. Hi Nora !

    Das erste Bild ist sooo schön !
    ich bin zwar auch nicht gerade ein Liebhaber von Heuschrecken aber durch dein schönes Bild ist er dann doch nicht mehr so gruselig - der Flip :)
    Glg
    melanie

    AntwortenLöschen
  17. Oh, ich mag Heuschrecken! Tolle Bilder hast du gemacht.
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  18. Gerade das erste Bild fand ich auf den ersten Blick schon so zauberhaft!!!
    Ich mag vorallem das ´zierpen`von den kleinen Hüpfern in lauen Sommernächten...
    Ich wünsch´ dir ein schönes Wochenende!
    Liebste Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nora,
    ich gehöre zu denen die echt Panik vor den Tierchen haben ( da könnten Dir meine Freundinnen viele Geschichten erzählen ;-) ), aber bei Deinen tollen Bildern finde ich sie direkt schön ;-)!
    Alles liebe
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nora, so schöne Photo´s....
    Und gar nicht schlimm, das Tierchen. Andere wären da ja wohl deutlich schlimmer. Spinnen zum Beispiel!
    Die sind leider nicht meine besten Freunde!
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  21. Traumhafte Bilder und immer wieder kann man doch einfach nur für die Natur und die hervorgebrachten Wesen dankbar sein. Das erste Bild haut mich richtig um, weil das filigrane der heuschrecke durch die strake Männerhand unterstützt, getragen ..hervorgehoben wird.

    Liebe Grüße von tatjana

    AntwortenLöschen
  22. ich liebe Deine Fotos einfach!!!!liebe Grusse Mart

    AntwortenLöschen
  23. Ach, wie wunderschön. Und wie wunderschön allgemein alle Fotos hier sind :-) - da kann man gar nicht schnell genug auf "Mitglied dieser Seite werden" klicke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch, ich meine natürlich klicken. Heuschrecken finde ich übrigens im allgemeinen er faszinierend als erschreckend.

      Löschen
  24. Hallo ;)

    Ich kanns ja kaum glauben das ich deinen Blog jetzt erst entdeckt habe;)
    Schöne Fotos sind doch nicht immer die Regel und du triffst direkt mein Hobbyfotografinherz ;)

    Kurz ich finds ganz toll bei dir und komme bestimmt nochmal vorbei...

    LG Nina

    AntwortenLöschen
  25. "richtiger Zeitpunkt" ... also dass du so schnell deine Kamera zur Hand hast - das nenn ich den richtigen Zeitpunkt ;-) Tolle Bilder, toller Blog, habe dich soeben entdeckt und werde auf jeden Fall wieder kommen ;-) Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche! Doris

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da bist!