Dienstag, 27. November 2012

Schneckenalarm!



Hallo meine Lieben!

Da habe ich ja bei vielen ins Schwarze getroffen mit meiner kleinen "Katzenreportage", die beiden
sind aber auch herzallerliebst gewesen und mein Großer war sehr stolz, dass diese kleine
Anäherung (auch wenn sie letztendlich mit Pippilotta`s Flucht geendet hat ;) ) bei IHM
stattgefunden hat!

Das linke, obere Bild ist übrigens momentan bei uns am Dauerspielplan: Wohin die große
Katze auch geht - Lilo (eigentlich hätten wir sie "Lieselotte" nennen sollen... hihi...) ist ihr
immer dicht an den Fersen... ähm... Pfoten.



Bevor ich euch von meiner Pleite am Samstag erzähle, zeige ich euch noch ein paar Bilder vom
Wohnzimmer, bevor es heute in Weihnachtsglanz getaucht wird. Ein Teil meiner Dekoschachteln
sind schon vom Keller ins Wohnzimmer gewandert, irgendwie fehlt mir aber noch der Plan.

Auch einen Adventkalender sollte ich mal basteln, dafür habe ich mir heuer einen
witzigen "Ort" ausgedacht, dazu aber ein anderes Mal!
Die grau gefilzte Tasche hat mir übrigens mein Papa besorgt und letztens mitgebracht,

lieb von ihm, nicht? Dankeschön nochmals (ich weiß ja, dass er regelmäßig hier liest!)



Hier auch wieder ein Blick auf mein Lieblingskissen, das mit Beate von "Sunday Roses" geschenkt 
hat, ihr könnt das übrigens auch käuflich erwerben, weil viele nachgefragt haben!
Schreibt sie einfach an - sie macht traumhaft schöne Sachen!!

Zum Schluss muss ich euch noch kurz von (m)einer doofen Pleite vom Samstag erzählen.
Wie ich gestern ja schon erwähnt habe, hatte mein Mittlerer am Samstag seinen 9. Geburtstag.
Sein Wunsch war diesmal keine Torte, ich sollte ihm seine Lieblingsmuffins - 
"Schokomuffins mit weichem Kern" *yummy* machen, die wirklich suuuuuperlecker
schmecken! Einen Teil habe ich diesmal mit einem Topping aus Mascarpone (danke für 
den Tipp an euch!) und Nutella (SÜNDIGST !!) gemacht - ein Traum, kann
ich nur sagen! Da der Lieblingsmann mit seinen Kindern, meine Kinder, meine Eltern
und Schwiegereltern- bzw. Schwiegergroßeltern bei der Feier waren, wollte ich noch
etwas GANZ Besonderes versuchen, nämlich schwedische Zimtschnecken.
 
 



Um es in den Worten der "Voice of Germany Teilnehmerin Brigitte Lorenz" zu sagen:

Ich hab`s "voll verkackt"!

Sie sind mir leider total misslungen, waren steinhart, der Germteig ist überhaupt
nicht aufgegangen (lag möglicherweise an der Kombination von meinem frisch
gemahlenem Dinkelmehl das zu schwer für die Trockenhefe war????
Außerdem wurde mir das Milch-Butter-Gemisch zu warm - fast schon heiß - 
vielleicht war`s auch das?!) Jedenfalls waren sie nicht wirklich toll,
was mir doch sehr leid getan hat.

Naja, nett war`s trotzdem und mein "großer" Schatz, der mir immer
wieder meine Kamera entreißen möchte um "auch ein paar Bilder" zu machen,
hat seine erste Kamera bekommen und den ganzen Sonntag über Dinge im
Haus arrangiert und fotografiert.... ähm.... von wem ein 9jähriger nur
so was hat...!! (*räusper* )

Ich wünsche euch heute einen feinen Tag, bei uns ist Novemberwetter pur
(und ich LIEBE es!!)



Nora





Kommentare:

  1. Whow, ist das gemütlich.
    Direkt zum Hineinhüpfen und Hineinkuscheln.
    Lovely hugs
    Molly

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nora die Tasche sieht sehr nett aus.Wie lieb von deinen Vater dir so eine Tasche zu schenken.Es freut mich das du den Tip mit der Mascarpone ausprobiert hast,und das du zufrieden bist damit.Ja bei den Schnecken hat nicht das Dinkelmehl schuld(ich mach sogar Krapfen aus Dinkelmehl)sonder ganz klar, die heißen Zutaten,wenn du mit Germ arbeitest dürfen die Zutaten nur leicht warm sein(handwarm)ansonsten zerstörst du ja die Hefepilze die für das aufgehen zuständig sind.Also beim nächsten mal auf die Temperatur achten und genügend Zeit zum aufgehen einplanen.Servus Edith.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nora
    Dein Post war spannend bis am Schluss, ich habe mir immer gedacht, was kommt denn da mit den Schnecken...! Das ist ja lieb von deinem Paps, eine wundervolle Tasche ist das! Aber von den Schokomuffins mit Nutellatopping waren sicher alle gesättigt, sieht übrigens lecker aus!
    Liebe Grüsse
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. Hallöööchen Nora,
    ach, das mit den Schnecken ist mir auch schon passiert, allerdings sind die bei mir auseinander gefallen... Hauptsache die Muffins waren lecker, die sehen auf jeden Fall so aus. Die Etagere finde ich übrigens super schöööööön!
    Liebe Grüße, bine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nora,
    aufschneiden, was Geistiges oder Saftiges drüberträufeln, mit Pudding- oder Topfencreme übergießen, ziehen lassen: Das hat mir schon öfters ein misslungenes Backwerk gerettet :-) Wenn ich allerdings diese Muffins sehe, blieb sicher niemand enttäuscht und es liefen bei euch neben euren Haustigern auch die Naschkatzen mehr als befriedigt herum ;-)
    Mach´s gut, hab es fein
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nora, ich mit dem Hefeteig auch auf Kriegsfuß. Bei mir geht der auch nie auf, o wol ich Temperatur etc alles beachte. Keine Ahnung... :-D also mach dir nix draus! .gglg Stefanie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nora,
    irgendwie ist es fast schon beruhigend, wenn auch anderen nicht immer alles gelingt ;o)
    Tröste dich, dafür sehen alle deine Muffins einfach zum reinbeissen aus!
    Ich stehe ja mit fast jeder Art von Teig auf Kriegsfuss und wünschte mir, dass das "nicht aufegehen" auch mal bei mir selbst so gut klappen würde, wie sonst bei meinen Hefeteig-Backversuchen. Ich wollte letztends Weckmännchen machen, also so dünne, platte Flundern haste noch nich' gesehen. Sahen recht seltsam aus, aber schmeckten komischerweise (kommt bei mir dann auch nicht all zu oft vor *hüstel*).
    Die Tasche finde ich klasse und es ist so lieb von deinem Papa, dass er da an sich gedacht hat. Deine Miezen sind einfach Zucker......die Kleine könnte man momentan glatt "Shadow" nennen ;o)
    Dir alles Liebe...
    Kim

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nora,
    deine Wohn-Fotos sind wieder so wunderschön!
    Ich habe am Wochenende auch Zimtschneckenkuchen gemacht - allerdings mit 100%iger Geling-Garantie aus Croissant-Fertigteig.
    Das mit der Hefe manchmal "tricky". Wie oft ich schon vor einem Brot saß und dachte: jetzt geh endlich auf und verdopple deine Größe, du doofes Ding :)
    Allerliebste Grüße
    Vivienne

    AntwortenLöschen
  9. HI Nora !

    Ich versteh auch gar nicht, dass solche blöden Süßspeisen immer dann nicht klappen ,wenn man sie braucht !
    Du hättest mal das Cake Pops Fiasko sehen sollen, dass ich hatte als ich mitten in Alissas Bienenpartyvorbereitungen war..
    Ich sag nur: die Dinger sind im Mistkübel gelandet, weil sie einfach nur ungenießbar und schrecklich waren.
    Deine Cupcakes sind aber dafür richtig schön geworden ! So ein leckeres Topping - das muss ich mir merken !

    Das erste Bild mit dem Gegenlicht ist wunderwunderschön geworden <3
    GlG
    Melanie

    AntwortenLöschen
  10. ....das sind wiedermal wunderschöne Bilder...und Eure graue " Deko Karze "...sie passt perfekt auf das Sofa....ist entzückend.
    Nächstes mal gelingen Dir bestimmt die Zimtschnecken..!!
    Ach..ja..werde heute auch anfangen zu dekorieren!!Bin schon gespannt auf Deine Bilder!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  11. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm =D
    Sehr schöne Bilder hast du wieder. Am liebsten würde ich direkt einziehen =)

    AntwortenLöschen
  12. Ja, das kenn ich, immer wenn es "drau an" kommt, misslingt mir auch gern mal das Backwerk. Ich denke auch, das nicht das Dinkelmehl, sondern die heiße Butter schuld war, aber hauptsache die Muffins waren lecker und es ist niemand hungrig nach Hause gegangen.

    Meine Töcherlein ist zwar erst 6, ist aber auch schon ganz scharf aufs fotografieren. Darum habe ich ihr letztes Jahr meine alte Digicam gegeben und was soll ich sagen, mitunter macht sie richtig tolle Fotos. Lachen muss ich immer, wenn wir spatzieren bzw. auf Fotosafari sind, und die Kleine auf dem Boden rumkriecht oder "HansguckindieLuft" spielt. Ich habe meinen Mann da mal gefragt, ob das bei mir auch so aussieht, wenn ich fotografiere. Seine Antwort: "was glaubst du, woher die das hat?" ;-)

    Liebe Grüße Katrin

    (die auch noch keinen Plan für die Adventsdeko hat)

    AntwortenLöschen
  13. Ach Nora, ich musste grad schmunzeln, als du geschrieben hast, dass sie steinhart waren. Das hätte auch ich sein können. Ich werde auch nie eine Backqueen und musste schon ein ganzes Muffinblech entsorgen, weil die Caramel Muffins einfach mal für die Ewigkeit festgebackt" sind ;)
    Jetzt kann ich drüber lachen - vor kurzem nicht!
    Und so geht es sicher dem einen oder anderen: jeder hat so seine kleinen Backsünden. Und die schönen Teile werden gezeigt. Von den verkackten Muffins schreibt keiner (außer du, was sehr sympathisch ist)
    Und bei deinen Wohnbildern habe ich immer das Gefühl, dass jedes Mal ein neues Zimmer dazu kommt und du in 100 Zimmern wohnst ;)
    Und 10.000 verschiedene Lampenschirme besitzt, so wie ich auch ;)

    Liebe Grüße
    (hier ist der November doof)
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Also, eigentlich habe ich mich schon gewundert, dass du zu der Jahreszeit noch eine Schneckenplage hast... Aber man sollte doch immer erst zu Ende lesen ☺
    Deine Muffings mit Nutella-Toping sehen grandios aus, schmecken bestimmt auch so, da ist die Schneckenplage doch nicht mehr sooo schlimm.
    Dein Papa ist nett, die Tasche ist wirklich schön. Ich mag Elche.
    Danke auch für Deinen Kommentar zu meiner Weihnachtsdeko, es wird so langsam, obwohl es dieses Jahr etwas schwierig ist, weil ich unsere Farben im Wohnzimmer kompeltt verändert habe - von Mediterran ins helle Beige....
    Bei mir läuft gerade eine Verlosung mit Rot! Da Du ja kleine Kleckse davon hast, vielleicht schaust Du mal rein.
    Dir einen schönen Nachmittag,
    ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Nora, bin auch gerade (etwas planlos) am dekorieren. Schön sieht es bei dir aus, bin gespannt, was du so Weihnachtliches noch aus der Versenkung holst. Zimtschnecken: Hab letztens welche aus Fertig-Croissant-Teig aus der TK (pssst, niemandem verraten bitte!) gebacken, die sind gut heraus gekommen. Aber wenn bei euch jemand vielleicht keinen Weizen verträgt, geht das natürlich nicht.
    Liebe Grüße
    Ursel

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nora,
    das mit den widerspenstigen Schnecken ist mir auch schon passiert. Bei mir lags wohl an der zu heißen Milch. Mistikack- die ganze Arbeit für umsonst.
    Ich schua ganz gern mal bei Dir rein um mir kleine Inspirationen zu holen, wir bauen nämlich gerade ein Haus und da darf man ja schon mal schwärmen.
    Liebe Grüße,
    annekatri

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nora,
    das tut mir echt leid, dass Deine Zimtschnecken für die Tonne waren und das auch noch bei soviel Gästen!!! Was Dich aber nur noch sympathischer macht, dass Du es so herzerfrischend offen hier schreibst!!! Ich finde es immer sehr beruhigend, wenn meinen Blog-Vorbildern auch mal was in die Grütze geht. Ganz und gar gelungen sind aber wieder einmal Deine Fotos!!! Mir gefallen Deine grauen Sofas mit den sparsamen roten Akzenten wirklich unheimlich gut!!! Besonders verliebt bin ich ja in den kleinen Konsoltisch mit der karierten Lampe obendrauf!!! Ich freue mich jedes Mal, wenn Du ihn zeigst!!!

    Ganz liebe Grüße an Dich, Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Ich find´s äußerst sympathisch, dass man auch seine Fehler zugeben kann! Und wenn ich bisher den Eindruck hatte, dass Du IMMER voll den Plan hast und alles Gebackene einfach immer supertoll schmeckt und auch funktioniert hat, dann bist Du mir jetzt noch sympathischer! Viele liebe Grüsse Christine

    AntwortenLöschen
  19. Huhu,

    wieder so schöne Bilder von dir, wünsche dir viel Spaß beim weihnachtlichen dekorieren. Bin schon auf die nächsten Bilder gespannt :)

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  20. ;-) ich könnte ein ganzes Backbuch schreiben mit dem Titel "was habe ich diesmal wieder falsch gemacht" Dein neues Kätzchen ist entzückend! GGLG Carmen

    AntwortenLöschen
  21. Wunderwunderschöne Fotos! Das Zimtschnecken-Dilemma hatte ich auch schon mal, eben weil ich die Butter und die Milch viel zu stark erhitzt hatte... seitdem ist mir das dann aber nie wieder passiert :)
    Liebe Grüße,
    Annie

    AntwortenLöschen
  22. Ach Nora,
    solange der Geburtstagswunsch-Kuchen, besser Muffins genial und lecker waren, sieht man doch von den verunglückten Zimtschnecken ab. Kann doch Jedem passieren, bei mir passiert immer etwas...ich kann Dir garnicht sagen was mir schon alles schiefgegangen ist ;)))
    Deine Fotos sind mal wieder vom Feinsten und ja Beate mach wirklich ganz wundervolle Handarbeiten, von denen ich auch total begeistert bin :)
    Nun dann machs Dir mal so richtig schön kuschlig und sei lieb gegrüßt
    Marlies

    AntwortenLöschen
  23. Hallo :)
    schöne Alltagsgeschichten :)))
    Tolle Fotos und das Kissen ist echt auch toll!
    LG
    Alex

    AntwortenLöschen
  24. Huhu!
    Bei dir sieht es ja kuschelig aus.
    Ärgere dich nicht über die Zimtschnecken! Meine sind bisher auch immer knochentrocken geraten.
    Allerdings habe ich am Samstag zum ersten Mal nach dem Rezept von Anja, aus der Butik Sofie, gebacken und den Ofen nur auf150-160*C gestellt. Bei muffingroßen Schnecken war das genau richtig.
    Versuch es nochmal! Das klappt bestimmt!

    Liebe Grüße und vielen Dank für deine Inspiration!!!
    Lilly

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Nora, würdest du uns das Rezept der leckeren Muffins verraten? Liebe Grüsse Ute

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Nora,
    vielleicht siehst du meinen Kommentar ja noch, dnen ich habe mal eine Frage an dich.......der Sessel, den ihr im Wohnzimmer stehen habt, den man hier auch im Post bewundern darf.....ist das der "kleine" Ekeskog vom Schweden? Falls ja, ist er bequem? Ich bin nämlich auf der Suche nach einem Sessel und hatte (aus Platzgründen) den kleinen Ekeskog ins Auge gefasst und bevor ich Herr Kim zum Schweden tapern lasse, wäre mir dein Wort zur Bequemlichkeit vorab ganz wichtig.
    Ich hoffe, du hast mich hier überhaupt verstanden? ;o)
    Alles Liebe....
    Kim

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Nora,
    sehr schön schauts bei dir aus und ich find es auch sehr lecker was da an Kuchen und Gebäck auf dem Tisch steht. Ja mit den Zimtschnecken ist es oft sehr schwierig, deswegen mache ich noch welche mit dem fertigen Hefeteig, da geht absolut nix schief und bislang hats auch noch keiner gemerkt, dass der Teig nicht selbst gemacht war und total schnell gehts noch dazu.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  28. very nice article, full color, full picture ... i like it ^^

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da bist!