Sonntag, 27. November 2011

Ankunft


Heut Vormittag, schnell - schnell zwischen 412 anderen Kleinigkeiten,
ist er entstanden, der heurige Adventkranz.
So irgendwie absolut anders,als kurz angedacht, aber macht ja nix.

Heute nur ganzganzNahaufnahmen - denn das Chaos, das rundherum
auf dem Tisch noch herrscht (da liegen jetzt sämtliche Weihnachtssachen,
die in den kommenden Tagen im Haus verteilt  oder im Ofen verbrannt werden sollen...),
erspare ich euch zum Wochenanfang...



PS: Bin ICH froh, dass wir jetzt wieder einen groooooßen, langen Esstisch haben. Hätte ich diesen Riesenkranz auf dem kleinen, runden, weißen Tisch von ´noch vor ein paar Monaten´ stehen haben müssen, - WO HÄTTEN WIR DA NOCH ESSEN SOLLEN?!?!? ...

;-)

Die letzten Herbstbilder


Meine Lieben,

der Herbst neigt sich dem Ende zu, wenn der 1. Advent vor der Türe steht und die Weihnachtszeit einläutet. Bei uns war heute nach einer langen Novembernebelphase wieder einmal wunderschönes Wetter, es war angenehm "warm" (im Gegensatz zu den letzten Tagen, an denen die Temperaturen immer um den Gefrierpunkt lagen) und so konnte ich noch ein bisserl auf der Terrasse herum"rurcheln" und räumen. 



Momentan habe ich wenig Zeit für mich, noch weniger für euch - trotzdem wollte ich ein kurzes "Hallo" hier lassen und mich bedanken - ich hab tatsächlich ganz, ganz liebe Tauschangebote bekommen und freue mich sehr darüber, außerdem natürlich über eure Kommentare UND die vielen neuen Leserinnen, die wie aus dem Nichts zu kommen scheinen. Wer weiß - vielleicht schaffe ich zu meinem Blogjubiläum im neuen Jahr ja den Tausender - das wäre wirklich eine große Überraschung Freude! Für euch alle die letzten Herbstblümchenbilder des Jahres von mir - meine Kamera hatte ich schon länger nicht mehr in Händen und mein Computer zickt auch noch herum... scheinbar sind wir ALLE schon ein bisserl ferienreif! ;-)  (nur noch 3einhalb Wochen, oder so.... )








Dienstag, 22. November 2011

Fröbel - Fröbel - Tauschmichgern



... das ist weder ein Zauberspruch, noch sonst etwas, das Sinn macht, aber ich hab solche Freude mit den "Fröbelsternen" (heißen die wirklich so?!??), die ich letzte Woche im Tausch gegen einen SeelenSachenKalender von Karen geschickt bekommen habe, dass ich jetzt vor lauter Übermut gedichtet habe ;-) . Sind die bitte nicht toll?!?? Unfassbar, dass man solche Kunstwerke selbst machen kann. Nochmals vielen, vielen herzlichen Dank, meine Liebe! :-)

Ich fand die Idee, etwas zu tauschen, einfach spitze - also bitte - wenn ich etwas geben/zeigen/machen/schicken könnte, das ihr gerne getauscht hättet - MELDET EUCH RUHIG BEI MIR !!!! ;-)    



Außerdem nochmals DANKE für die geniale Resonanz zu meinem letzten Posting - ja, ich steh auch voll auf die Bilder, dabei ist es "nur" der hübsche Deckel (das hübsche Marmeladeglas) gewesen, das mich zum Kauf  Fotografieren der Maronencreme verleitet hat und weil`s so schön ist, zeig ich euch noch die letzten beiden Bilder der Serie, auf die ich letztens vergessen habe.


Maronencreme im wunderschönen Glas - "Bonne Mamman" 






Zum Abschluss noch ein paar Bilder von der Spätherbstdeko, die am Wochenende nun endgültig der Weihnachtsdeko weichen wird. Mein Mittelzwerg (Esther wird sich jetzt sicher erinnern: das "Wurstradlkind" ;-) ) feiert am 24. November immer Geburtstag und weil ich auf den Fotos nie WeihnachtsSachen haben möchte, warte ich mit dem Schmücken immer bis zum Wochenende danach (also dem 25. in dem Fall ;-) ).






PS: Kann mir jemand verraten, wie ich in die Leiste meiner URL ein Zeichen oder Bild bekomme? Also vor dem www.seelensachen.at z.b. .... so wie es bei FB z. das f ist etc. ? Ui, versteht jemand, was ich damit meine???? ;-)

PPS: Bitte nicht böse sein, wenn ich mich momentan mit Mails oder Beiträgen recht rar mache, ist recht viel los momentan, jetzt auch noch der Geburtstag des Mittleren, der Lieblingsmann arbeitet seit ein paar Tagen an einem neuen Projekt (fast abgeschlossen, ihr werdet staunen!!!) und auch sonst ist die Zeit momentan sehr heftig, also bitte ich um Verständnis, wenn ich nicht immer gleich auf Fragen oder Mails etc. von euch reagieren kann. Mein PC zickt auch noch immer... *seufz*



PSadL: Ich liebe dich!

Montag, 21. November 2011

Jeden Tag ein kleines Wunder.



Wie oft verbringen wir unsere kostbaren Stunden mit Jammern und Klagen darüber, dass wir etwas nicht haben oder darüber, dass wir etwas (Schmerzen, Wehwehchen, keine Zeit, niemanden der uns mag oder uns "richtig" versteht, etc...) haben, von etwas (im Regelfall Geld) zu wenig oder von etwas (Bügelwäsche, nervenden Kindern, kränkelndem Mann...) viel zu viel haben? Kennt doch fast jeder von uns, oder??!...


An diesem Wochenende ist mir wieder bewusst geworden, mit wie viel Mist wir uns tagtäglich umgeben, statt die Zeit mit SINNvollen SeelenSachen und LIEBEvollen Menschen zu verbringen. Darüber vergessen wir immer wieder, dass jeder Tag zumindest EIN kleines WUNDER in sich birgt. (Im Grunde sind es um ein vielfaches mehr, aber man sollte einfach mal klein anfangen, beim beWUSST machen... ;O) ).

MEIN kleines Wunder am Freitag war, als ich diese Bilder gemacht habe. Am Ende des "Maronencreme-Shootings" habe ich mir noch ein Stück Striezel damit gestrichen und beim herausdrehen des Messers muss mir wohl (m)ein (Schutz)Engel diese Botschaft geschickt haben, ich hab mich fast an meinem Bissen verschluckt, so gerührt war ich von dem, was da - völlig ohne Absicht - entstanden ist...



Ich glaube, das Bild muss ich mir in einen Rahmen geben und in meiner Shiatsu-Praxis aufhängen, was meint ihr? ;-)

NIE und NIMMER hätte ich das zusammengebracht (bzw. dieses Zeichen so "machen" können, wenn ich das gewollt hätte! :-)




Und auch das restliche Wochenende war reich an schönen Momenten und kleinen Wundern. Davon vielleicht ein anderes Mal, - vorerst wünsche ich euch eine schöne Woche und gebe euch die kleine Hausübung auf, an JEDEM TAG zumindest EIN KLEINES WUNDER bewusst zu entdecken und es vielleicht sogar auch zu posten oder mit anderen zu teilen, denn Freude ist etwas, das sich vervielfacht, wenn man sie teilt, so wie die Liebe...



Das Pünktchen


Samstag, 19. November 2011

Freitagsbilder

Huhu-Hu!... sagte die Eule und verschwand im Bett.

Bevor ICH das aber mache (ein ereignisreiches Wochenende steht vor der Tür :-) ),
zeige ich euch noch ein paar Bilder und schicke euch liebe Wochenendgrüße!





Euer Pünktchen







Die Granatapfelbilder sind vom Dezember 2010 
und über den November 2010 erzähl ich euch auch bald `was!

Donnerstag, 17. November 2011

PIY & Fragestunde

Hallo meine Lieben!!

"Jo seid`s es denn narrisch??!", würden meine bayrischen Freundinnen jetzt an meiner Stelle wohl sagen, soooo viele liebe Kommentare zu meinen letzten Beiträgen! Dank euch von Herzen dafür!

Heute möchte ich euch einerseits ein (ähm... schon im Sommer passiertes) PIY - Posting hier bieten (inklusive eines kleinen Gehirntrainings für alle, die NICHT sofort wissen, wofür die Buchstaben stehen ;-) ...).
Andererseits möcht ich im gesamten ein paar gestellte Fragen zum letzten "Novemberwohnzimmerposting" beantworten, das ist so einfacher, weil ich so nur einmal antworten muss.

Aaaaber... zuerst einmal das:


Erkennt ihr die Kerzenleuchter? Sie waren mal glänzend silber und vom Elchen. Mit ein wenig mattem Sprühlack aus der Dose sehen sie unglaublich edel aus - auch wenn sie geschlagene  14 Wochen zum Trocknen gebraucht haben (und ich da jetzt eher unter- als übertreibe!). Auch den Lampenfuß, von dem ein Stückerl auf dem linken Bild zu sehen ist, habe ich mit Sprühlack, diesmal aber glänzendem, besprüht und den find ich wirklich wunderschön gelungen! Also: einfach drüber trauen - das geht wirklich rux-flux und aus so manchem "Ding", das man fast schon weggeschmissen hätte, kann schnell ein Hingucker werden!
Und jetzt noch schnell zu den Fragen:

* silberne Stehlampe/Rattantruhe/graue, rundliche Vase/Sofa`s/Teppich/Couchtisch/schwarzer
   Beistelltisch - IKEA

* Wichtelmädchen "Luise" - ROSAROT LADEN

* Kerzenleuchter (ober dem Couchtisch) -  VILLA LOTTA

* rote Kuscheldecke (und Polster dazu - hier nicht auf dem Bild, aber auch schon mal gezeigt) - letztes Jahr gekauft beim "Dänischen Bettenlager"

* "Vogerlkissen"  - S.E.L.B.S.T.G.E.N.Ä.H.T. !!!!!   *stolzbin*

* @ Nicole: den "Quarz-Nagellack" werde ich heute wieder testen (also schauen, wie lange er wirklich hält ;-) )  
* ich hoffe, ich hab jetzt nix vergessen?... da war doch noch was?! ...hm... ach ja:



Schlaft`s gut!!




Mittwoch, 16. November 2011

Wohnen im November






Heute brauchts nicht viele Worte!
Ich wünsch euch eine schöne Woche,

Nora

PS: Der Grund meiner "Stille" momentan hat mehrerlei Ursachen. Eine davon ist, dass meine erst sechs Monate alte Festplatte aus unerfindlichen Gründen einen ziemlichen Schaden hat und der Lieblingsmann jetzt 2 volle Tage damit beschäftigt war, sämtliche Dateien auf dreierlei Weise zu sichern. Zwar mache ich das ohnedies regelmäßig, aber trotzdem. Bitte also nicht wundern, wenn ich auf Mails oder Nachrichten momentan nicht sofort reagieren kann (oder erst verspätet) - ich sollte diese Woche noch eine neue Festplatte bekommen und ich hoffe, dass dann wieder alles funktioniert.

PPS: Sollte jemand Interesse an einer neuen Fototasche (die mir leider zu klein ist) haben, oder an anderen Artikeln, - heute laufen einige Angebote bei mir aus -> klick HIER  

oder hier

Sonntag, 13. November 2011

Tore


Als ich gestern Abend mit meinen Burschen im Auto fuhr, kam mir plötzlich folgender Gedanke in den Sinn: "Was, wenn du da vorne an der Ampel einen Unfall hättest? Was, wenn du da vorne sterben würdest... . "
Automatisch tat ich das Einzige was zählen würde, wüsste man, dass man nur mehr einige wenige Sekunden zu leben hätte: Ich sagte augenblicklich meinen Jungs wie sehr ich sie LIEBE.







Ich muss zugeben, dass mich das Thema rund um den Tod momentan wieder recht viel an Gedankenenergie kostet. Ich erzähle euch jetzt etwas, das ein wenig seltsam klingen mag: Vor ein paar Wochen hatte ich das Gefühl, dass es der Schwester unserer lieben Elisabeth nicht gut geht und beim Lesen eines Titels (der überhaupt nichts in dieser Richtung vermuten ließ) dachte ich plötzlich: Himmel! Ist Angela etwa gestorben??? Nervös machte ich damals den Eintrag auf und es war nichts passiert, ich schämte mich damals sehr (in mir selbst drin) und fragte mich, wie ich wohl drauf käme, dass es dieser Frau so schlecht ginge. Letzten Montag dann plötzlich Angela`s Einschlafen, ich erfuhr es durch meinen Lieblingsmann, der es bei Susi auf FB gelesen hatte und konnte es nicht fassen, das  Sterben dieser "Fremden" berührte mich sehr. Nicht zuletzt wohl deswegen, weil ich ihre Schwester, sehr schätze und ich mir ansatzweise vorstellen kann, wie es ihr jetzt geht. Ich war so mit-traurig und ich fühle immer noch mit Elisabeth mit und denke viel an sie. Dort wo Angela jetzt ist, geht es ihr gut. Da bin ich mir sicher.

Zugegebenermaßen traf mich eine weitere Begebenheit am letzten Wochenende noch ein Stück mehr, weil es die Willkürlichkeit und Unkontrollierbarkeit des Todes SO deutlich machte. Eine weitere Bloggerin, die ich nicht wirklich gut kannte, starb ganz plötzlich. Am Freitag hatte sie noch gepostet, geantwortet, geschrieben. Und (ich weiß nicht, was passiert ist, ich habe es nirgendwo herauslesen können) dann, so unerwartet, von einem Tag auf den anderen verstarb sie am Samstag. Die Tatsache, dass das Leben so schnell vorbei sein kann, dass es Gelegenheiten geben könnte, die man verpassen kann, Streitigkeiten, die man nicht bereinigt hätte, dass man so vieles ungesagt und ungetan lassen könnte, wenn ..., das macht mich im Moment (gelinde gesagt) unglaublich traurig. Ich habe auch gut überlegt, ob ich diese Gedanken dem Blog und damit euch "zumuten" kann, aber ihr seid nunmal hier bei "SeelenSachen" und wenn mich momentan vieles an Leid und Traurigkeit, Unfassbarkeit und Unbehagen (in verschiedenen Bereichen meines Lebens) beschäftigt, dann will ich das hier auch mit-TEILEN. Und zwar nicht, weil es mir danach besser geht, ich euch etwas übergestülpt habe, um mich zu erleichtern, sondern weil es Dinge sind, die in vielen von uns schlummern, viele quälen und viele traurig machen. Vielleicht hab ich ja etwas ausschreiben können, was andere sich nicht einmal auszusprechen oder anzudenken getraut haben. Und vielleicht weint ihr jetzt ein wenig oder auch, wie ich, ein bisserl mehr deswegen - und wieder kann sich ein Stück Regungslosigkeit in uns lösen und ein Stück Angst in uns heilen. Denn es gibt nur eine Möglichkeit, damit umzugehen: nämlich zu schätzen, zu ehren und zu achten, was man im Leben an lieben Menschen (um sich) hat, ihnen zu sagen, dass man sie liebt, sich mit den GUTEN und gut-tuenden (!!) Sachen im Leben zu umgeben und zu beschäftigen und an all das (!!), was uns nicht gut tut, auch keine Energie mehr zu verschwenden (und nein, damit ist nicht gemeint, dass man nie wieder bügeln oder Fenster putzen soll...) . Damit sind wir nämlich fast alle am meisten beschäftigt. Das lohnt sich nicht. Stecken wir doch lieber unsere LIEBE und ENERGIE in die Menschen und Dinge, für die es sich lohnt zu LEBEN.



Mein heutiges Sonntagsposting gilt in Gedenken an Angela und Inge, weil sie einerseits der Beweis dafür sind, dass wir mitfühlende Menschen sind. Man muss jemanden nicht persönlich "kennen", um an seiner (Lebens-)Geschichte teilhaben zu können. Man muss nicht mit jemandem Kaffee getrunken haben, um traurig über dessen Tod zu sein oder darüber, dass er es im Leben nicht so einfach hatte. Wir sind MENSCHEN für MENSCHEN und wenn wir etwas daraus lernen können dann sicher das: 
Die LIEBE und die Verbundenheit zueinander sind es, die uns Menschen MENSCHLICH machen.

Nora

Freitag, 11. November 2011

Family





Eigentlich wollte ich ja noch warten mit dem Einstellen der Bilder. Nicht, dass ich euch auf die Folter spannen möchte, nur dass ich für heute Bilder von meinem Wohnzimmer für euch geplant gehabt hätte. Aber erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt, - und als ich heute bei meiner gestrigen "Preview" den Kommentar von der Mama der "spielenden Minihand" gelesen habe, habe ich mich entschlossen, die Einrichtungsbilder mal hinten anzustellen. 
Darum zeige ich euch jetzt die Fotos, die ich ziemlich genau vor einer Woche von 2 ganz außergewöhnlich süßen Mäusen (und deren Eltern, ebenso außergewöhnlich, wenn auch vielleicht im übertragenen Sinne nicht ganz so "süß" ... hihi...;-) ) machen durfte.

Die ersten drei Bilder (die Collage und das folgende Foto) sind meine absoluten Lieblingsbilder, der Herbst, die Farben der Kleidung, da stimmt für mich einfach alles, aber jetzt bin ich schon ruhig und wünsch euch einen schönen Abend und ein tolles Wochenende!












 



Euer Pünktchen


PS: Wer gerne Pippi-Baby-Fotos sehen möchte (also Pippi als Baby), klickt -> hierhin!

Donnerstag, 10. November 2011

Mittwoch, 9. November 2011

Montag, 7. November 2011

Vom Zauber im Herbstwald









Am Samstag hatte ich das außerordentliche Vergnügen, eine liebe Familie aus dem Bekanntenkreis fotografieren zu dürfen. Was im Normalfall für einen Nichtprofi wie mich schon spannend ist, wird noch durch den Umstand, dass zwei kleine Wirbelwinde Kinder dabei waren, getoppt! :-)  Es war wieder so schön, spannend und aufregend, ich weiß noch nicht, ob ich euch davon etwas zeigen darf, aber soviel kann ich verraten: es sind ein paar ganz außergewöhnlichschöne Bilder dabei!



Und während des Shootings, da sind diese Parasolpilze in den Korb "gesprungen" und das taubenetzte Laub hat mich ebenso fasziniert. Wundervoll ist es momentan draußen, FotoMotive OHNE Ende!









Sonntag, 6. November 2011

Ein Sonntag im November













... und ich habe heute Bilder von unserem Wohnzimmer für euch, das nun wieder in viel ROT und grau und weiß erscheint, wie ich es im späten Herbst und Winter so gerne mag.











 
 
PS: Man soll ja immer das vorleben, was man selber gerne erleben möchte, darum hab ich auch eine Gesamtansicht für euch gemacht!




Wachsame Augen werden bemerken, dass wir einen anderen Couchtisch haben - der alte, weiße, "shabby`ge" mit der Lade bzw. Glasplatte musste weichen und falls jemand Interesse hat, den gibt`s bald im großen Auktionshaus zu ersteigern (bzw. könnt ihr mir auch mailen - wobei:er müsste abgeholt werden, was möglicherweise aus dem Ausland ein Problem werden könnte! ;o)  ).