Dienstag, 27. Dezember 2011

Winterdessert

Ich hab euch ja schon erzählt, dass ich zu Weihnachten für den Nachtisch zuständig war. Irgendwie hatte ich keine Ideen, da brachte mich Edith von "Mit Liebe zum Detail" auf die Idee, ein Lebkuchentiramisu zu machen. Ich selber erinnerte mich daran, wie gut die "Glühbirnen" letztes Jahr bei meinen Gästen ankamen und so improvisierte ich (in Ermangelung an Lebkuchen - es war nirgendwo mehr Lebkuchen ohne Schokoglasur aufzutreiben) folgendes Dessert am Hl. Abend:



Eine ziemlich einfache und schnell vor(und zu-)zubereitende Sache: Für die "Glühbirnen" habe ich feste Birnen geschält und im Ganzen in süßem, roten Glühwein gekocht. Mit der Nadelprobe habe ich überprüft, ob die Birnen eh nicht zu weich werden beim Kochen und dann rechtzeitig den Topf von der Platte genommen (die Birnen müssen nämlich noch länger in meinem Fall war`s diesmal zu kurz, wie man an der hellen Innenseite der Birnen noch sehen kann in dem Sud ziehen, damit sie die schöne rote Farbe annehmen können und das kann auch ein paar viele Stunden dann dauern!).

Einen Teil des Glühweines habe ich dann in ein Schüsserl geleert und darin die Spekulatiuskekse kurz eingetaucht und in kleine Gläser (die Pokalgläser vom IKEA eigenen sich z.B. dafür!), abwechselnd mit der zusammenge"panschten" Creme (einer Mischung aus Mascarpone, Vanille-Qimiq, etwas Vanillezucker und einer Prise Lebkuchengewürz) geschichtet. Abgeschlossen habe ich dann mit einer Schicht zerbröselter Spekulatiuskekse und Mandelstiften.
Das Ganze dann ein paar Stunden in den Kühlschrank und kurz vorm Servieren dann je ein Dessertglas, die aufgeschnittenen Birnen, das Eis und die Schokosauce sowie einen Tupfer (vom Lieblingsmann von Hand aufgeschlagenem Schlagobers ;-) ) angerichtet.

Für die Jungs habe ich die Birnen in rotem Früchtetee gekocht und ich muss zugeben, dass die fast noch einen Tick besser geschmeckt haben (die waren geschmacklich UND farblich! Es lebe die künstliche Farbe im gekauften Früchtetee!!! fast ansprechender, als die Glühbirnen  - wahrscheinlich durften letztere aber auch nur zu wenig lange in ihrem Glühweinsupperl baden...).




So, jetzt wieder ab auf die Couch - meine Erkältung bisserl hegen und pflegen - ich hab mir nämlich vorgenommen, dass es ab morgen wieder GUT ist mit`m krank sein! Danke für eure lieben Genesungswünsche - Supperln - Ei-ei`s - Nackenmassagen - Kopfkraulerli`s - Fußmassagen - Grießbrei mit Schokolade und ähnliche "Gesundwerder" sind jederzeit HERZLICHST willkommen - nicht nur virtuell, die würden  werden auch so ganz in wirklich entgegengenommen werden. Danke im Voraus dafür... hust.

Kommentare:

  1. Oh wie lecker!!!!!
    ♥Wundervolle Bilder♥!!!
    Liebe Nora auch hier nochmal ALLES GUTE!!!
    GGLG♥Doris

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nora,

    gern würde ich dich hautnah pflegen und verwöhnen, aber die Entfernung setzt uns Grenzen.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nora,

    dein Dessert sieht oberlecker aus und klingt auch so. Feine Idee und wenns schnell geht ist das immer gut.

    Weiterhin gute Besserung, mal sehen ob die Erkältung auf dich hört ;)
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  4. ........|___|.....
    ........|000|.....
    ........|000|.....
    ........|000|......
    ........|000|....... PROSPERO AÑO NUEVO!!!
    .........\00/........ QUE TENGAS¡¡¡MUY FELIZ 2012!!!
    ..........\0/.........
    ...........||.......
    ...........||.........
    ...........||...... ...
    ........._||_.......
    ¡*ALEGRIA*SALUD*AMOR*!
    (¸.•´ (¸.•` * ¸.•´¸.•*´¨)(¸.•´ (¸.•` * ¸.•´¸.•*´¨)

    UN ABRAZO GRANDE ☯
    C@

    AntwortenLöschen
  5. nora. jetzt mal ganz ohne schmäh.

    gehts dir net gut?? (mal abgesehen von deiner verkühlung *g*)

    du kannst doch net SO ein dessert machen und dann bilder davon hier hochladen!!! das ist FOLTER!!! ;-)

    nagut. ich will aber mal nicht so sein, immerhin bist du ja oarm und krank ;)

    die fotos sind sooooo schön und ich hab jetzt sooooo einen gusto... ich hab aber weder birnen, noch spekulatius, noch vanilleeis noch schokosauce daheim. schlagobers hätt ich da. hm. *g*

    na wie auch immer, ich wünsch dir auch hier nochmal gute besserung ;) lass dich kraulen ;)

    liebe grüße
    salma

    AntwortenLöschen
  6. uhhh...das schaut ja mega lecker aus...*jummie* und ich sitz hier und bekomm hunger...ahhh...

    weiterhin gute besserung :)

    lg,
    jules...die mit dem magenknurren!!! ;D

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nora,
    das klingt superlecker und schaut toll aus. Weiterhin gute Besserung für dich und alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nora,
    das Dessert sieht wirklich sehr, sehr lecker aus. Gut, dass ich gerade gegessen habe...
    Wir sind heute stundenlang gewandert und jedes Cafe hatte geschlossen und ich war vollkommen ausgehungert.

    Liebe Grüße
    Sybille

    AntwortenLöschen
  9. Also wenn das nicht lecker ist...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  10. Hmmmm....lecker, lecker sieht es aus, liebe Nora.
    Danke für das Rezept.
    Ich wünsche Dir noch eine gute Besserung.
    Viele liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  11. Lecker lecker.
    Danke dir liebe Nora, somit habe ich ein Dessert für Sylvester, da kommen liebe Freunde von uns vorbei die ich gerne überraschen möchte.

    Gute Besserung,
    LG Nanne

    P.S. Pures Seelenheil bei Erkältung: Warme Milch mit Honig *mmmh*

    AntwortenLöschen
  12. ... sieht das lecker aus, den Nachtisch mache ich bestimmt auch mal.

    Gute Besserung liebe Nora.

    GLG Heike

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht sehr lecker aus und tolle Bilder hast Du davon gemacht ! Gute Besserung und Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  14. Mmmmh... selbst nach dem vielen leckeren Essen der letzten Tagen läuft mir da noch das Wasser im Munde zusammen! Das muss ich unbedingt auch mal probieren.
    In der letzten Zeit bin ich kaum zum Bloggen gekommen und hab auch fast nicht kommentiert, aber ich habe schon immer mitgelesen. Dein Adventskalender hat mir so gut gefallen und ich habe ein paar Geschichten auch meinem Schatz vorgelesen.
    Aber jetzt hab ich dann wieder ein bisschen mehr Zeit :-)
    Ich wünsch Dir noch ein schönes restliches Jahr.
    Ganz, ganz liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  15. Yourvdessert looks amazing!!Beautiful photos!Enjoy the rest of the holidays dear! Greetings!;)

    AntwortenLöschen
  16. Einfach nur woooooooooooooooooooooooooooooow..
    das sieht sooooooooooooooooo toll und soooooooooooooooooooo lecker aus..
    der Waaaaaaaaaaaaaaaahnsinn..
    Bussal Susal.. also falls wir Silvester unerwartet vor Eurer Türe stehn.. dann wird das gezaubert gel..
    hihi

    AntwortenLöschen
  17. Das ist ja raffiniert!!! Da komme ich auch zu Besuch ♥

    Wünsche dir gute Besserung.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Hhmmmm lecker. Da krieg ich gleich Appetit. Schade, keine Birnen im Haus. Danke für das Rezept. Ich wünsche dir gute Besserung.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  19. Da läuft mir ja förmlich vor lauter Appetit das Wasser im Munde zusammen. Mmmmmmmh!
    Ich war auch dieses Jahr zu Heilig Abend für den Nachtisch zuständig. Lange suchte ich nach dem passenden Rezept. Ich entschied mich für eine geeiste Pistaziencreme. War auch sehr lecker. Dein Rezept werde ich jedoch auch ausprobieren.
    Einen lieben Gruß und eine GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Delicious! I've done here also called pears to wine!!

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Nora,
    eigentlich habe ich über die Weihnachtsfeiertage wirklich genug gegessen...aber für Dein Dessert hätte ich wohl noch Platz! Das sieht ja absolut köstlich aus!
    Ich wünsche Dir gute Besserung...
    Liebe Grüße,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  22. Schaut sehr ansprechend und lecker aus !
    Ich merk´s mir sicherheitshalber mal vor, denn desserts gehn bei uns IMMER :)

    werd schnell wieder gesund,
    lg, melanie

    AntwortenLöschen
  23. Oh sieht schön aus und da sehe ich ja ganz bezaubernde Teller,schön hast du das Dessert gemacht,ich hab auch schon mal Spekulatis verwendet,weil sie nicht mehr knusprig waren sondern (zach-zäh)Ich wünsche dir gute Besserung.Edith.

    AntwortenLöschen
  24. preciosas imágenes!Me encantan tus fotografías!!Un abrazo desde Argentina!

    AntwortenLöschen
  25. Mmmmmhhh, das hört sich ja mega lecker an!!!!
    Und wunderschöne Bilder :-D
    Herzlichstes,
    Elvira

    AntwortenLöschen
  26. Das Rezept liest sich wie eine Liebesgeschichte und die Bilder...! Obwohl ja nicht mal eben zu wenig gegessen, die letzten Tage, bekomme ich gleich Apetit darauf!
    Ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung und falls ich es nicht mehr schaffe, jetzt schon einen guten Start ins neue Jahr!
    Susann

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Nora,

    hhhhmmmm, sieht das lecker aus. Ich kann mir vorstellen, dass es Euch köstlich geschmeckt hat. Tolle Idee von Dir.

    Alles Liebe


    Amalie

    AntwortenLöschen
  28. Hej Nora,

    gute Besserung!!!!

    Der Nachtisch sieht genial aus...

    Ich wünsche Dir & Deinen Lieben einen guten Rutsch & ein glückliches 2012!
    Katja

    AntwortenLöschen
  29. Nora.... mmhhh am liebsten würde ich den Löffel nehmen und losessen...auch um die Uhrzeit....leckerschmecker und soooooo klasse bilder....ich vergesse an xmas immer bilder machen vom essen.... da bin ich als hausfrau überfordert...dabei bin ich doch eig. multitasking...na ja....gute besserung und lg von der tina

    AntwortenLöschen
  30. Guten Morgen Nora!

    Als erstes möchte ich mich bei Dir ganz herzlich für den tollen Adventskalender mit immer tollen Geschichten und den ansprechenden Fotos bedanken.
    Das hast Du soooo viel Zeit investiert. Jeder der einen eigenen Blog hat, weiß das ganz sicher zu schätzen.

    Dein Dessert sieht zum Anbeißen aus. So etwas Ähnliches habe ich auch schon gemacht. Ich habe dafür nur Äpfel genommen. :-)

    Liebste Grüße und ein wunderschönes, tolles und vor allem gesunden Jahr 2012.

    Tanni

    AntwortenLöschen
  31. Oh, liebe Nora, das sieht ja so köstlich aus :)
    Danke fürs Rezept!

    Viele liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  32. Och..ich hab auch so lange mit der Nachspeise herum getan, bis ich wusste was ich machen soll :-/ Hätt ich das doch nur früher gesehen, dass sieht sooooo lecker aus. Hut ab!!!

    lg
    Sabine

    AntwortenLöschen
  33. Hoert sich gut an, das Dessert!
    Ich wuensche gute Besserung!
    LG,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  34. ooooohhhhhhhh! Ich liiiiebe Tiramisu in allen Vatiationen - und das hört sich oberlecker an!

    Und meine Birnen wären innen auch nicht durchgefärbt - warten ist halt nicht meine Stärke, hihi!

    Ich drück Dich,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  35. O,wie lecker.Ich mache lieber schnell Deinen Blog zu.*lach*
    LG Christa

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Nora, erstmal auch von mir Besserungswünsche!
    Dein Dessert schmeckt bestimmt auch gut mit RotweinÄPFELN! (Bin birnengeschädigt dank großen Birnbaumes im elterlichen Garten - es gab dermaleinst gefühlt jeden Mittag Birnen zum Nachtisch!). Danke!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  37. Mmmmhhhh, das klingt ja sehr fein! Und obendrein hats bestimmt noch ganz viele Kalorien, oder? :)

    Ich wünsch dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und drück dich jetzt mal ganz fest

    GLG Martina

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Nora,
    oh ich war auf der Suche nach einem Dessert und da bin ich auf diese super Idee von Dir gestossen. Ich werds an Silvester ausprobieren ;o))) Vielen lieben Dank und ganz liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  39. thanks for your informations!!
    keep posting and happy blogging!

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da bist!

DESIGN BY AMANDA INEZ