Montag, 21. November 2011

Jeden Tag ein kleines Wunder.



Wie oft verbringen wir unsere kostbaren Stunden mit Jammern und Klagen darüber, dass wir etwas nicht haben oder darüber, dass wir etwas (Schmerzen, Wehwehchen, keine Zeit, niemanden der uns mag oder uns "richtig" versteht, etc...) haben, von etwas (im Regelfall Geld) zu wenig oder von etwas (Bügelwäsche, nervenden Kindern, kränkelndem Mann...) viel zu viel haben? Kennt doch fast jeder von uns, oder??!...


An diesem Wochenende ist mir wieder bewusst geworden, mit wie viel Mist wir uns tagtäglich umgeben, statt die Zeit mit SINNvollen SeelenSachen und LIEBEvollen Menschen zu verbringen. Darüber vergessen wir immer wieder, dass jeder Tag zumindest EIN kleines WUNDER in sich birgt. (Im Grunde sind es um ein vielfaches mehr, aber man sollte einfach mal klein anfangen, beim beWUSST machen... ;O) ).

MEIN kleines Wunder am Freitag war, als ich diese Bilder gemacht habe. Am Ende des "Maronencreme-Shootings" habe ich mir noch ein Stück Striezel damit gestrichen und beim herausdrehen des Messers muss mir wohl (m)ein (Schutz)Engel diese Botschaft geschickt haben, ich hab mich fast an meinem Bissen verschluckt, so gerührt war ich von dem, was da - völlig ohne Absicht - entstanden ist...



Ich glaube, das Bild muss ich mir in einen Rahmen geben und in meiner Shiatsu-Praxis aufhängen, was meint ihr? ;-)

NIE und NIMMER hätte ich das zusammengebracht (bzw. dieses Zeichen so "machen" können, wenn ich das gewollt hätte! :-)




Und auch das restliche Wochenende war reich an schönen Momenten und kleinen Wundern. Davon vielleicht ein anderes Mal, - vorerst wünsche ich euch eine schöne Woche und gebe euch die kleine Hausübung auf, an JEDEM TAG zumindest EIN KLEINES WUNDER bewusst zu entdecken und es vielleicht sogar auch zu posten oder mit anderen zu teilen, denn Freude ist etwas, das sich vervielfacht, wenn man sie teilt, so wie die Liebe...



Das Pünktchen


Kommentare:

  1. sehr schön geschrieben. mein kleines wunder weckt mich jeden morgen gegen 6 Uhr und ist 20 monate alt.

    AntwortenLöschen
  2. ... solche Gedanken und Bilder wandern des Abends in (m)ein GlücksMomenteTagebuch. So schließt sich jeder Tag mit schönen und zufriedenen GeDANKEen. Vor einigen Jahren war ich des Jammern´s und der damit verbundenen negativen Energien überdrüssig und fing an in mein GLÜCKsMOMENTeTagebuch, seitdem ist das HERZl meist geöffnet und ich bin unendlich DANKbar für all das was mir an WUNDERn im LEBEN begegnet... Später kam dann mein Blog dazu, auch deshalb WUNDERVOLLES, weil wie Du schon sagst, die FREUD & die LIEBE vervielfachen sich auf diesem Weg <3

    Berührende Glücksmomente wünsche ich Dir weiterhin... herzlichst S:)

    AntwortenLöschen
  3. Wie recht Du hast! Super tolle Bilder!
    Vielen Dank!
    Liebe Grüsse
    Susann

    AntwortenLöschen
  4. So ein ähnliches kleines Wunder ist mir am Wochenende über den asiatischen Bonsai gekrabbelt.
    :-)
    Ein schöner Post.
    Lieben Gruß. Bina

    AntwortenLöschen
  5. Der Wahnsinn!!
    Ab in den Rahmen damit..

    Angelina.

    AntwortenLöschen
  6. Traumhafte Bilder- die Farben, die Anordnung der Dinge und die geziele Unschärfe schaffen ein perfektes Gesamtbild.
    Das "kleine Wunder" macht dann noch das Tüpfelchen (oder Pünktchen?!) auf dem i.

    Und ja, Du hast recht. Man muss nur die Augen (und die Seele) offenhalten, für diese wunderschönen Dinge und sich die Muße nehmen, sie auch zu genießen.


    Einen schönen Tag und Grüße aus Flensburg
    (wo die Sonne scheint und die Tautropfen herrlich glitzern lässt)

    AntwortenLöschen
  7. ... achso grad noch vergessen WUNDERVOLLES POSTING mal wieder <3 DANKESCHÖN, tse vergess ich das Wichtigste doch;)

    :*

    AntwortenLöschen
  8. Meine Liebe,
    bitte auf jeden Fall das wunderschöne Bild aufhängen!! Das ist ein Zeichen und wartet dort zu hängen und Dich immer wieder an den Augenblick zu erinnern.Ich denk auch immer an Dich und Deinen Kalender und verspüre ein wunderschönes Gefühl in diesem Moment
    Liebe Grüße, ich drück Dich Patricia

    Wo hast du denn Die Maronicreme her, ich liebe nämlich auch Maroni?

    AntwortenLöschen
  9. HI Nora !!

    Schöööner Post ! Super geniale, stimmige Bilder !!!!
    und schöön geschrieben ! und wie wahr deine Worte sind !


    glg, melanie

    AntwortenLöschen
  10. ja manchmal kann man nur staunen - sehr schöne Bilder die wirklich zum Nachdenken anregen - auf noch ganz viele Wunder und liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  11. TollTollToll, liebe Nora!!! Und sooo wahr! Ich versuche seit meinem überstandenen Burnout jeden Tag genau SO bewusst zu erleben und zu genießen! Es gelingt mir, kann ich sagen und darüber bin ich sehr froh. Jammern war eh nie mein Ding ;o) Im übrigen habe ich noch NIE Maronen oder Maronencreme gegessen... Ist das eine Bildungslücke?!
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  12. You're right...we have to enjoy every day!

    Many hugs, Ingrid

    AntwortenLöschen
  13. Danke für diesen schönen Post!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  14. Oh Nora- dieser Post ist wieder so schön!
    Und das tolle Bild solltest du auf jeden Fall Rahmen!!!
    Liebe Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  15. Ein schöner Post!!!!!
    Meine zwei kleinen Wunder sind jatzt im Kindergarten ;-),hi,hi
    EInen schönen Tag noch...
    Herzlichstes,
    Elvira

    AntwortenLöschen
  16. Wie wunderbar!


    Ganz liebe Grüße von Anja

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nora,

    mit dir glaube ich auch an Wunder.
    Man muss die Zeichen nur richtig deuten.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  18. Maronencreme! Allein das klingt ja schon nach kleinem Wunder *yammi*! ;-)

    Du hast sooo recht! Wir lenken so oft unseren Blick auf Unvollkommenes, anstatt die wunderbaren Dinge dieser Welt zu sehen!
    Aber es lässt sich trainieren und lohnt sich wirklich! Plötzlich begegnet mir so viel Schönes und so viel Liebe! Ich brauch nur hinsehen!

    Einen wunderschönen Tag mit tausend Wundern!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  19. So ein kleines Wunder könnte ich im Moment auch brauchen, nicht für mich, aber für jemand, der mir sehr nahesteht!
    Liebste Grüsse
    Dea

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nora! Wow, da hast du ein wunderbares Zeichen entdeckt! Im Leben bekommen wir viele Zeichen, nur leider sehen wir sie viel zu wenig oder nehmen sie erst gar nicht wahr! Wie müssten viel mehr darauf achten, doch leider lässt es die Zeit oftmals nicht zu. Es ist dann schön, wenn wir plötzlich auf so ein Zeichen aufmerksam werden, ich finde, dann ist der Tag gerettet und man ist gleich viel fröhlicher! :O)
    Sehr schönes Bild, wie geschaffen für deine Praxis!

    LG, Stiny

    AntwortenLöschen
  21. DAS muss einfach in einem Rahmen!!! :-) Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nora
    Ein wunderschöner Post und soooo wahr!
    Hab eine schöne Woche und sei ganz lieb gegrüsst.
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nora,
    wie Recht Du doch hast!!! Das Leben an sich ist jeden Tag ein Wunder und die meisten Menschen bringen es fertig achtlos damit umzugehen oder die Wunder einfach zu übersehen!
    Eine wunderschöne Aufnahme, die in jedem Fall einen Platz im Bilderrahmen verdient hat und Dich immer wieder erinnern wird (selbst wenn der Alltag mal wieder "allmächtig" erscheint)
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Nora
    wunderschönes Bild, habe dasselbe Glas und noch einige ander Marken noch voll im Schrank stehen ( zum durchtesten aus Korsika mitgebracht ) und liebe diese Kastaniencremes. Ich werde mal versuchen, ob ich auch so ein Wunder hinbringe :))
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nora,

    lange konnte ich dir nicht mehr schreiben, aber ich konnte dich täglich besuchen und das habe ich auch gemacht. Du glaubst gar nicht wie viel mir deine Sätze und auch Bilder bringen, mancher Post hat mir sogar im letzten halben Jahr geholfen, geholfen Kraft zu tanken, abzuschalten (auf deinem Blog) ...
    Das musst du unbedingt einrahmen, perfekter hättest du es gewollt nicht hinbekommen ..

    Heute sage ich mal ganz lieben Dank für deine vielen Post´s !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  26. Genial mit dem Yin&Yang, das muß einfach an die Wand. Vorteil von uns Hobbyfotografen, das wir das eine oder andere schon mal mehr "sehen" als die anderen. Und auch alles andere was Du geschrieben hast, ist sooo wahr. Ich komme gerne hier lesen und auch Bilder gucken.

    Lieben Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Nora,

    du sprichst mir aus dem Herzen! Manchmal ist es so ein Selbstläufer und man regt sich auf, dabei gibt es so vieles Sachen, über die man sich freuen kann.
    Ein sehr schöner Post.
    Hab einen schönen Abend
    Herzlichst, Katrin

    AntwortenLöschen
  28. Liebes Pünktchen,
    Du Seelenstreichlerin!!! Was für ein kleines Wunder von Post, soooooooooo schön! Von A bis Z, von Yin bis Yang und dann diese wunderbaren Fotos!!! Du hast ganz recht, man darf nicht achtlos an den kleinen Dingen vorbeigehen, die darauf warten entdeckt zu werden. Ich schätze 9 3/4 von 10 Menschen hätten das Glas einfach wiederzugeschraubt - danke, dass Du das nicht getan hast!!!
    Allerliebste Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  29. Das hast du aber wirklich schoen geschrieben!!!!!

    Besonderst das ueber die Freude und Liebe!


    Sei lieb gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen
  30. Ja, liebe Nora, man muss die Kleinigkeiten entdecken und sich daran freuen, und wenn man bloß den Buss kriegt und er einem nicht vor der Nase weg fährt!

    Also sprach Theodor Fontane: So muß man leben! Die kleinen Freuden aufpicken, bis das große Glück kommt. Und wenn es nicht kommt, dann hat man wenigstens die "kleinen Glücke" gehabt.
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  31. Ach wie schön geschrieben !! Und so wahr ! :)

    Ganz lieber Gruß
    Kerstin

    PS:....und aufhängen musste das echt in der Praxis....sehr klasse !!!

    AntwortenLöschen
  32. Wie immer meine Liebe fast ohne Worte aber immer ganz Deiner Meinung :-)
    Das Bild muss unbedingt in einen Rahmen, dafür ist es bestimmt.

    Danke, für Deinen schönen Post!

    Alles Liebe, hab´eine schöne Woche.
    Sonja

    AntwortenLöschen
  33. Wundervoller Bilder!!! Und wie dieses Zeichen entstanden ist ist wirklich unglaublich!!!! Wundervoll, dass Du es gesehen hast!
    Lieben Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  34. tolle Bilder
    Das ist ein Zeichen. Ich würde es in der Praxis aufhängen

    Viele liebe Grüße
    Ilka

    AntwortenLöschen
  35. ....so ein toller Post und wunderschöne Bilder, dazu schauts noch lecker aus, ich muss unbedingt nach der Maronencreme Ausschau halten, hab die noch nie gesehen.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  36. Ein sehr schöner Post. Man sollte viel offener werden für die kleinen Wunder. Die Bilder sind herrlich in Szene gesetzt und zeigen auch eine kleine Leckerei. Unbedingt muss dieses kleine Wunderbild in einen Rahmen. Schön das du es entdeckt hast, das kleine Wunder.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Pünktchen,
    das ist wirklich ein kleines Wunder!Das sieht so wunderschön aus - das solltest Du wirklich in Deiner Praxis als Bild aufhängen!
    Tolle Bilder!!!
    GLG
    Anna

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Nora,
    ein wundervoller Post zu dem man nichts mehr hinzufügen muß! Du hast alles so schön geschrieben! Deine Worte sprechen mir aus dem Herzen, ich kann es nur nicht so gut in Worte fassen, wie Du!
    Liebste Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  39. liebes pünktchen, wieder so schön geschrieben und mir aus der seele gesprochen! du hast recht, man tut sich mit solchen "übungen" wirklich einen gefallen, viele dinge relativieren sich und kleine schöne dinge können groß werden...und hässliche (einst große)momente werden klein...man KANN selbst bestimmen, welche farben ein tag hat, man muss sich nur ein wenig "mühe" geben...dein "zeichen" in der maronencreme hatte ich übrigens zuerst als S wie seelensachen gedeutet...aber es sieht natürlich aus wie yin&yang - ganz schön!
    liebe grüße für dich von dornrös*chen!

    AntwortenLöschen
  40. Ach, liebe Nora, so schön! Und das Bild auf alle Fälle rahmen lassen :-)
    Schmeckt diese Creme eigentlich?

    Viele liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Nora,
    das hast du so wundervoll geschrieben, nun bin ich selbst ganz gerührt. Ich habe im letzten Monat zwei Babies betrauern müssen im Bekanntenkreis und mache mir nun umso mehr bewusst, welch großartiges Geschenk doch jeder Tag ist!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  42. Super-Idee! bin ab jetzt auf Wundersuche! Danke für deine Inspirationen!!! liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  43. Also wenn das Bild nicht in Deine Praxis gehört, dann weiß ich auch nicht mehr.
    Von Maronencreme habe ich auch noch nie was gehört. Muss ich morgen gleichmal schaun.
    Schön hast Du wieder geschrieben!!
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  44. Wie wahr, liebes Puenktchen! Dein Blog ist eine Seelenwohltat!
    Vielen Dank fuer deine lieben Zeilen auf meinem Blog - ich habe mich sehr gefreut.
    Und jetzt werde ich mir deine Worte noch einmal ganz bewusst zu Herzen nehmen und Innehalten!
    Wuensche dir einen wunderschoenen Tag!
    Sylvie

    AntwortenLöschen
  45. da bekomme ich Gänsehaut beim Lesen und beim Sehen, das sollte unbeding eingerahmt werden.
    Danke für`s Teilhaben.
    Hab es gut.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da bist!

DESIGN BY AMANDA INEZ